• Bernhard Deters – Unser Ehrenvorsitzender wurde 90 Jahre
    10. Oktober 2018

    Bernhard Deters ist ein „Mann der ersten Stunde“ beim SV Handorf-Langenberg. Er gehört zu den Gründungsmitgliedern des Sportvereins, an dessen Geburtstag, dem 09. August 1959, ihn die Sportfreunde sogleich in den Vorstand wählten. Der exzellente Fußballspieler konnte seine umfangreichen Erfahrungen, die er zwischen 1948 und 1954 in der Amateuroberliga- Mannschaft des SV Falke Steinfeld gesammelt hatte, beim SV Handorf-Langenberg vorzüglich einbringen. Um nicht einzurosten, spielte er regelmäßig in der Langenberger „Püttmannschaft“. Nach der Vereinsgründung war er als aktiver Spieler, Spielertrainer und Trainer für die 1. Herrenmannschaft unersetzlich.

    Seine Persönlichkeit forderte die Vereinsmitglieder geradezu auf, ihm auch die Führung des SV Handorf-Langenberg zu übertragen. 1970 wurde er zum 1. Vorsitzenden gewählt. Mit großem Sachverstand und Souveränität steuerte er die Geschicke des Vereins bis zum Herbst 1984. Dass alle Höhen und Tiefen des Vereinslebens ihm heute noch in deutlicher Erinnerung sind, zeigt, mit wie viel Herzblut er sich der Vereinsarbeit gewidmet hat.

    Als Dank des Vereins und Würdigung seiner herausragenden Leistungen wurde Bernhard Deters nach seinem Rücktritt vom Amt des 1. Vorsitzenden zum Ehrenvorsitzenden des SV Handorf-Langenberg gewählt.

    Lebensdaten:

    Das Licht der Welt erblickte Bernhard Deters am 06. Oktober 1928 in Steinfeld. Nach seiner Schulzeit erlernte er das Schusterhandwerk und arbeitete bei Joseph Echtermann in Holdorf. Den Gesellenjahren folgte alsbald die Meisterprüfung.

    1954 gründete er den ersten Meisterbetrieb in der noch ganz jungen Siedlung am Langenberg.
    Von einer kleinen Stubenwerkstatt bei der Familie A. Tecker in der Rosenstraße zog er 1956 um ins Honkompsche Haus (heute Olbrich) an den Steinfelder Damm.

    Erfolgreiche Brautschau, Baubeginn eines Wohn- und Geschäftshauses, die Heirat mit Ursula von Handorff und 1960 der Einzug in das neue Haus am Steinfelder Damm (gegenüber dem späteren Vereinslokal „Zum Schanko“) bleiben unvergessliche Höhepunkte im Leben des Ehrenvorsitzenden.

    Seine Werkstatt, das Schuhgeschäft und die später hinzu gekommene Poststelle führte er mit seiner Frau Ulla. 2001 gab Bernhard seinen Laden auf. 2006 folgten die Werkstatt und kurz darauf der Umzug zu Tochter Elisabeth und Schwiegersohn Heinz Korbion nach Steinfeld. Leider verstarb seine Frau Ursula im Jahr 2015.

    Bernhard, wir verneigen uns vor Dir!!! Bleib weiterhin so gesund und fit!!!
    Deine SVHL Familie

    Von links: Marcel Brune (Geschäftsführer), Bernhard Deters (Ehrenvorsitzender), Maik Escherhaus (1.Vorsitzender)

    Am Samstag, den 06. Oktober 2018 gratulierte der 1.Vorsitzende Maik Escherhaus und der Geschäftsführer Marcel Brune dem Ehrenvorsitzenden Bernhard Deters zu seinem 90. Geburtstag. Beim leckeren Frühstück mit seiner Familie im Waldhotel in Damme wurde viel erzählt und viel gelacht. Wir möchten uns nochmals bei Bernhard für die Einladung sehr bedanken.

  • I. Herren und II. Herren feiern gemeinsam bayrischen Frühschoppen bei Marianne in Damme
    9. Oktober 2018

     

     

     

     

     

     

     

     

    Die beiden Herrenmannschaften feierten am Sonntag den gemeinsamen bayrischen Frühschoppen bei Marianne (Dersaklause) in Damme.
    „Wie in jedem Jahr ist das schon Tradition“, sagte Geschäftsführer Marcel Brune.
    „Unser ehemaliger Trainer Frank Schlarmann organisierte vor knapp 10 Jahren den ersten Frühschoppen bei Marianne, da war ich noch Betreuer der I. Herren“, entgegnete Brune.
    So ein Tag sorgt für gute Gespräche und fördert das „Wir“ Gefühl.
    Jahr für Jahr pilgerten die Spieler weiterhin in die „Schankoklause“. Danach ging es weiter zum DCC Frühschoppen in Damme.

  • SV Handorf – Langenberg holt sich die Spitze wieder
    9. Oktober 2018

    Verdienter 4:1 Auswärtserfolg gegen SC SW Bakum II ; Trainer José Corvo kehrt diese Woche zurück auf die Trainerbank

    Unsere 1. Herrenmannschaft gewann am Freitag bei der Reserve von SC SW Bakum II verdient mit 4:1. Ohne Marvin Bindrim, David Serwuschok, Jochen Harpenau, Thomas Wessel, Jan Beck, Arthur Krause, Steffen Krause, Steffen Deters, Andreas Peter, Baris Bal, Bruno Oliveira, Benjamin Decker und Julian Decker angetreten erlebten wir gleich die kalte Dusche. Nach einem Eckball in der 1. Spielminute war Bernhard Jüchter mit dem Kopf zur Stelle.

    Der SC SW Bakum II führte mit 1:0. Die harte Gangart des Gastgebers musste erst einmal verdaut werden. Aber unsere Mannen ließen sich nicht aus der Ruhe bringen und hielten dagegen.
    Manuel Buck glich in der 20. Spielminute zum 1:1 aus. So langsam übernahmen wir das Kommando.
    Wir erspielten uns Chancen durch Maxi Heil und Marcel Knaub. Aber der starke Torwart der Gastgeber Marcel Nuxoll ( A-Jugendlicher ) hielt unglaubliche Bälle.
    Aber in der 57. Spielminute war es dann soweit. Nach einer Ecke haute sich Johannes Wessel am ersten Pfosten in den Ball und preschte diesen aus 1 Meter in den Winkel.
    Alexander Sedlak hatte in der 60. Spielminute das 3:1 auf den Fuß. Hier hielt der Gästekeeper sensationell.
    In der 67. Spielminute konnte Maxi Heil nach einem Solo nur mit einem Foul im 16er gestoppt werden.
    Der Schiedsrichter zeigte endlich mal auf den Punkt. Vladimir Herzog vollendete zum 3:1.
    Den Schlusspunkt setzte Yahia Yildiz mit seinem 12. Saisontor zum 4:1 in der 88. Spielminute.
    Positiv war die Leistung unseres 2. Torwarts David Diekhaus. Dieser vertrat Marvin Bindrim hervorragend.
    Negativ die wiederrum harte Gangart des Gastgebers. Ich kann nicht verstehen, warum der Schiedsrichter Spieler nicht schützt. Wenn man von hinten mit beiden Beinen voran in den Spieler springt, dann gibt es keine andere Wahl. Klare rote Karten wurden nicht gegeben.
    Aber warum jede Woche aufregen, es nützt ja eh nix.

     

     

     

     

     

     

    Am Mittwoch erwarten wir unseren etatmäßigen Trainer aus der Kur zurück. Wir hoffen dass er sich gut erholt hat und freuen uns, dass er wiederkommt. Ziel ist es nun, uns auf das nächste Spiel gegen Fortuna Einen gut vorzubereiten.
    Einen besonderen Dank nochmals von der Mannschaft an Frank und Maik. Ihr habt den Trainer toll vertreten und eure eh knappe Zeit geopfert. Meinen Respekt, Lob und Anerkennung habt Ihr!!!

    Die Aufstellung: Diekhaus, David; Kemper, Chris; Wessel, Johannes; Heil, Maximilian; Buck, Manuel(Josef Nieberding /89. Spielminute ); Utas, Andreas; Stellmach, Manuel (Yildiz, Yahia 46. Spielminute); Fischer, Florian; Knaub, Marcel; Herzog, Wladimir ( Utas, Sebastian / 75. Spielminute ); Sedlak, Alexander

    Ersatzbank: Nieberding, Josef; Utas, Sebastian; Yildiz, Yahia; Deters, Steffen; Harpenau, Jochen;

    Ausblick auf die nächsten Spiele:
    Mittwoch, den 17.10.2018
    SV Handorf-Langenberg I – SV Fortuna Einen I                                                                Anpfiff: 19.30 Uhr

    Sonntag, den 21.10.2018
    TuS Frisia Goldenstedt II – SV Handorf-Langenberg I                                                    Anpfiff: 13.15 Uhr

    Sonntag, den 28.10.2018
    SV Handorf-Langenberg I – TUS B-W Lohne III                                                                 Anpfiff: 13.15 Uhr

    Euer
    Marcel Brune

  • 7:1 Heimerfolg gegen Lüsche II
    1. Oktober 2018
    Am heutigen Sonntag empfingen wir die Gäste vom BW Lüsche II. Die Lüscher befinden sich aktuell in der unteren Tabellenhälfte und holten aus den ersten zehn Partien 10 Punkte. Wir hatten etwas vom letzten Spiel gegen Holdorf gut zu machen und wollten heute die Chancen eiskalt nutzen. Aufgrund einer Verletzung von Jochen feierte unser Neuzugang Steffen Krause bei seinem ersten Spiel gleich sein Startelfdebüt, das Trainergespann Decker und Zerhusen schickte demnach folgende Elf auf den Rasen:
    M.Bindrim, C.Kemper, M.Buck, A.Utas, M.Stellmach, F.Fischer, D.Serwuschok, M.Knaub, W.Herzog, S.Krause, A.Sedlak
    Nach unserem in dieser Saison eingeführten Einlaufritual samt Aufstellungsdurchsage durch Kai Landwehr begannen wir in den ersten Minuten relativ behutsam und ließen den Ball sicher durch die eigenen Reihen laufen. Die Lüscher versuchten unsere Abwehrreihen früh anzulaufen, was wir jedoch stets durch gute und clevere Passabläufe für uns nutzen konnten. Die erste Chance des Spiels hatten die Gäste. Ein Freistoß aus ca. 25 Metern vor unserm Tor wurde abgefälscht, Kuddel konnte den Ball noch zur Ecke lenken, aus der nichts weiter resultierte. So konnten wir anschließend unsere erste Chance nutzen, Pole schlug eine Flanke von der rechten Seite in den Strafraum, die Knaub mit einem ungewollten Schulterabschluss über den Torwart zur 1:0 Führung verwerte. Auftakt nach Maß für uns, was uns sehr gut in die Karten spielte.
    Wir legten sofort nach und konnten in der 8. Minute unsere Führung ausbauen. Aus einer guten Freistoßposition rund 20 Meter vor dem Tor heraus lief Wladi zum Freistoß an. Hier hatte wohl jeder mit einem direkten Schuss aufs Tor gerechnet, jedoch legte Wladi den Ball links an der Mauer vorbei, wo Sed lauerte und den Ball direkt in den linken oberen Winkel buchsierte. Wunderschön anzusehen, wie der Ball sich durch die gegnerischen Spieler in den Giebel drehte!
    Das sollte es aber in der ersten Viertelstunde noch nicht gewesen sein. Die Lüscher kamen auch zu zwei guten Gelegenheiten, welche aber unsere Defensive und unser Torwart allesamt zu Nichte machten. In der zwölften Minute legten wir das dritte Tor nach. Nach einer schönen Passkombination über Pole und Sed schickte Bucki Sed in den Strafraum, der den gegnerischen Torhüter umkurvte und den Ball ins Netz schob.
    Weiter ging es in der 25.Minute. Pole stürmte mit nach vorne, wurde über einen schönen Pass von Sed kurz vorm Strafraum bedient, stoß in den Sechzehner vor und verwandelte stark mit der linken Klebe. Der Torhüter war zwar noch am Ball, konnte diesen aber nur an den Innenpfosten lenken. Klasse Ding!
    Bis kurz vor Ende der 1.Hälfte erspielten wir uns noch die ein oder andere Chance, welche aber liegen ließen. Der Gegner konnte in der 44.Minute durch einen verlängerten Einwurf frei zum Abschluss kommen und verkürzte auf 4:1. Mit diesem Spielstand ging es in die Pause.
    In der Halbzeit war uns klar, dass wir hier die eindeutig stärkere Mannschaft sind und mit einem frühen Tor in der zweiten Hälfte hier den Sack zu machen können. Hochmotiviert kamen wir aus der Kabine und übten gleich wieder Druck auf den Gegner aus.
    Zu Beginn der zweiten Hälfte kamen wir auch wieder zu guten Gelegenheiten, verpassten es abermals, den Deckel drauf zu machen. In der 52.Minute wechselten wir das erste Mal, Jup kam für Steffen ins Spiel. Steffen machte heute in seiner allerersten Partie für den SVL ein richtig gutes Spiel und ließ hinten nichts anbrennen.
    In der 55.Minute konnten wir auf 5:1 erhöhen. Vorausgegangen war hier ein starker langer Ball von Pole auf Wladi, der den Ball an der Strafraumkante direkt mit der Außensohle annahm, so gleichzeitig zwei Gegenspieler stehen ließ und trocken ins lange Eck einschob. Auch dieser Treffer war wunderschön anzusehen. Besonders freut es uns, dass Wladi nun auch sein erstes Saisontor erzielen konnte.
    Im weiteren Verlauf holte Pole sich durch ein taktisches Foulspiel seine nächste gelbe Karte der Saison ab (57.Minute).
    Weiter ging es in der 64.Minute. Knaub, der zuvor noch eine hunderprozentige liegen ließ, behielt im 1:1 gegen Torwart die Nerven und versenkte den Ball zur 6:1 Führung. Vorausgegangen war hier ein gutes Pressing unsererseits, bei dem wir die Lüscher im eigenen Strafraum unter Druck setzten und Knaub sich so selber den Ball erobern konnte.
    Kurz danach wechselten wir das nächste Mal, Schäpp kam für Apu (65.Minute) in die Partie. In der Zwischenzeit passierte nicht viel und wir wechselten noch zwei weitere Male, Panne
    kam für Knaub (71.Minute) und Wiesel für Pole (80.Minute). Pole machte heute ein Bombenspiel und war mit seinen geführten Zweikämpfen, Vorlagen und seinem Tor mit unser Mann des Spiels.
    Panne, der am Abend zuvor den Königstitel an sich riss, sorgte gleich für Unterhaltung. Aus dem nichts heraus schien er über seine eigenen Schuhbänder gestolpert zu sein und lag auf dem Boden. Sah ziemlich witzig aus!
    Thomas holte sich in der 85.Minute auch durch ein taktisches Foul im Mittelfeld die gelbe Karte ab.
    In der 90.Minute konnten wir dann noch zum anschließenden Endstand von 7:1 erhöhen. Bucki drang in den Strafraum vor und konnte nur mit einem Foul gestoppt werden, den fälligen Elfmeter verwandelte Wladi trocken.
    Fazit: Wir gewinnen die Partie mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung aller verdient, auch in der Höhe. Wir nutzten heute so gut wie jede Chance und nahmen dem Gegner früh die Lust am Spiel. So kanns weitergehen! Jeder gab heut wieder alles, auch ließen wir bis zum Schluss nicht nach und waren weiter heiß auf mehrere Tore. Dennoch hatten wir Phasen im Spiel, bei denen wir unkonzentriert agierten und uns so manchmal das Leben selbst schwer machten. Auch möchten wir uns bei Cello bedanken, der uns heute wieder mit frischem Obst und Getränken vor und während des Spiels versorgte. Vielen Dank dafür!
    Das nächste Spiel bestreiten wir am kommenden Freitag, den 05.10 um 19.30 bei Bakum II. Bakum belegt aktuell den vorletzten Tabellenplatz, was aber nichts heißen soll. Wir müssen wieder hochmotiviert und konzentriert in die Partie gehen und alles abrufen was wir haben, um die nächsten drei Punkte einzufahren und oben in der Tabelle zu bleiben!
    Bis dahin, eure lila-weisse DNA!

    Benni macht aktuell einen tollen Job als Co-Trainer und vertritt Corvo mit dem Gespann Decker/Zerhusen astrein

    Pole machte ein klasse Spiel und setzte die Offensive durch tolle Bälle in Szene

  • Nullnummer im Derby gegen Holdorf
    1. Oktober 2018

    Am letzten Sonntag bestritten wir unter regnerischen Bedingungen das Derby gegen die Dritte Mannschaft vom kleinen HSV. Zusätzlich kam noch eine kurzfristige Platzverlegung hinzu, da uns zunächst das Stadion als Spielstätte zugesagt wurde, aber wir anschließend die Partie auf dem Nebenplatz bestritten. Da Corvo noch nicht zur Verfügung steht und Frank verhindert war, nahmen Benni und Maik die Posten des Trainers/Betreuergespanns ein und führten folgende Elf auf den Platz:
    M.Bindrim, F.Fischer, J.Harpenau, C.Kemper, D.Serwuschok, M.Heil, W.Herzog, A.Sedlak, A.Utas, J.Beck, M.Buck
    Die Ausgangslage war laut Papier normalerweise eindeutig, wir standen zu dem Zeitpunkt auf dem ersten, der Gegner auf dem letzten Platz. Die Partie zeigte aber von Anfang an ein anderes Spiel, sodass die Holdorfer sich nicht versteckten und gut mitspielten. Mit dem kleineren Spielgeläuf kamen wir über weite Strecken des Spiels nicht klar, sodass gute und schnelle Spielkombination Mangelware waren.
    Dennoch konnten wir zu dem ein oder anderen Abschluss kommen, welche aber nicht präzise genug waren und durch den gegnerischen Torhüter relativ einfach entschärft werden konnten. Aber auch die Holdorfer kamen in der ersten Hälfte zu einer guten Torgelegenheit nach einer kurzen Unaufmerksamkeit unserer Abwehr, welche Kuddel mit Hilfe der Defensive um Pole, Jochen, Chris und Flo verteiteln konnten. Jochen musste aufgrund von Leistenproblemen leider schon früh aus der Partie genommen werden, Knaub kam für ihn ins Spiel (26.Minute).
    Anschließend kamen wir zu unzähligen Abschlüssen durch diverse Eckbälle oder auch Freistöße, bei denen wir auch oftmals im Strafraum an den Ball kamen, aber nicht den nötigen Druck aufs Tor entwickeln konnten. Einen Aufreger gab es aber in der ersten Hälfte noch. Maxi dribbelte sich in den gegnerischen Strafraum, konnte nur Mittels eines klaren und eindeutigen Fouls gestoppt werden, jedoch entschied der Schiedsrichter der Partie (warr wiedermal keine Glanzleistung des Unparteischen, aber auf beiden Seiten!) auf Abstoß. Verdammt ärgerlich, da es hier hätte Elfmeter für uns geben müssen und sich das Spiel dann möglicherweise in einer anderen Richtung hätte entwickeln können.
    Anschließend ging es in die Halbzeit, in der wir uns einschworen, weiter die Ruhe zu bewahren. Die Gelegenheiten waren da, auch wenn wir heute keine spielerische Glanzleistung zeigten.
    Das Spiel veränderte sich gegenüber zur ersten Hälfte kaum. Wir besaßen zahlreiche Möglichkeiten in Führung zu gehen. Wiedermal waren es hier unzählige Eckbälle und Freistöße aus dem Halbfeld, wo wir am Ball waren, aber das Ding nicht im Netz unterbringen konnten. Nach einer Freistoßhereingabe zappelte der Ball im gegnerischen Netz und kurzer Jubel hoch auf, jedoch entschied der Schiedsrichter hier auf Abseits und pfiff das Tor zurück. Im weiteren Laufe der Partie kamen aber auch noch die Holdorfer zu zwei guten Gelegenheiten, u.A. zu einer missglückten Flanke und einem Abschluss aus kurzer Distanz, welche Kuddel aber parieren konnte.
    In der Schlussphase gab es leider noch eine unschöne Szene zu sehen. Jan dribbelte im Mittelfeld einen Gegenspieler aus, der sich aber vehement werte und Jan nur mit einem üblen Foul stoppen konnte. Der Schiri zeigte nur eine gelbe Karte, jedoch hätte man sich hier über einen Platzverweis nicht beschweren dürfen. An dieser Stelle möchten wir alles Gute für Jan wünschen, dessen Fuß eine Baseballgroße Schwellung aufweist und er uns in den kommenden Partien fehlen wird!
    Weiter ging es aber im Strafraum der Holdorfer. Wir drückten auf das 1:0 und wollten dies erzielen, jedoch warf der Gegner alles davor was er hatte, sodass jedes Mal noch ein Bein oder sonst irgendein Körperteil dazwischen kam.
    Aufrgund des starken Kampfes der Holdorfer und teilweise unseres eigenen Unvermögens im Abschluss konnten wir kein Tor erzielen, sodass der Schiedsrichter die Partie beim Stand von 0:0 Abpfiff.
    Fazit: Hätte, hätte, Fahrradkette! Dieses Sprichwort trifft für dieses Spiel wohl am besten zu. Hätten wir unsere Chancen genutzt, wäre das eine eindeutige Partie geworden. Jedoch waren wir an diesem Tag nicht in der Lage und auch nicht in der Verfassung der beiden vorherigen Partien, um ein Tor zu machen. Wir hätten auch noch ein Spiel betreiten können und hätten wahrscheinlich kein Tor geschossen. Daher gilt: Mund abputzen und weiter machen! Im nächsten Spiel gilt es den Schalter umzulegen, die Tore zu machen und die nächsten drei Punkte einzufahren!
    Das nächste Spiel bestreiten wir am kommenden Sonntag, den 30.09. um 15.00 Uhr,bei uns an der Bergstraße. Gegner wird die Reserve vom BW Lüsche sein, welcher derzeit auf dem zwölften Tabellenplatz verweilt! Dort wollen wir wieder ein anderes Gesicht zeigen und den Zuschauern eine unterhaltsame und für uns erfolgreiche Partie liefern!
    Bis dahin, eure lila-weisse DNA!

  • Lila Ladies holen wichtige Punkte!
    24. September 2018

    Hier geht’s zu den Berichten vom Wochenende!

  • Starker Auswärtserfolg gegen RW Damme III (0:7)
    24. September 2018
    Am vergangenen Donnerstag bestritten wir unser Gastspiel beim Nachbarn vom RW Damme III. Uns war von Anfang an klar, dass uns ein ganz anderer Gegner erwarten wird, als beim Spiel zu vor gegen Vechta. Die Dammer sind überraschend gut in die Saison gestartet und konnten auch schon die ein oder andere Duftmarke in der Klasse setzen. Es war schon über der ganzen Woche hinaus zu spüren, dass wir alle verdammt heiß auf das Spiel waren. Insbesondere wurde das beim Training am Dienstag deutlich, welches durch eine hohe Beteiligung und Intensität aller geprägt war. In Abwesenheit von Corvo betreuten Benni, Maik und Frank die Mannschaft und schickten folgende elf auf den Kunstrasenplatz:
    M.Bindrim, C.Kemper, M.Buck, A.Utas, Y.Yildiz, F.Fischer, D.Serwuschok, M.Knaub, W.Herzog, J.Harpenau, A.Sedlak
    Auf dem sehr guten Kunstrasenplatz taten wir uns in der Anfangsphase ein wenig schwer, die Bälle ordentlich durch die eigenen Reihen laufen zu lassen. Sichtlich erschwert hat es uns auch dies, da die Dammer sehr druckvoll agierten und uns früh attackierten. In der 5.Minute konnten wir dennoch schon die frühe 1:0 Führung für uns erzielen. Nach einer Ecke von Wladi gelang der Ball in den Strafraum, welcher durch Nachsetzen zu Jochen gelang und dieser den Ball freistehend vor dem Tor über die Linie drückte. Der Jubel fiel zunächsten verhalten aus, da keiner so genau wusste ob das Tor irregülar war, da der Gegner vehemend aufgrund einer vermeintlichen Abseitsstellung protestierte. Uns war es wurscht, der Schiri zeigte zur Mitte und wir hatten das Spiel da, wo wir es wollten.
    In der Folge versuchten wir die Bälle hinten herauszuspielen, Lücken zu finden und unsere Außenleute in Szene zu setzen. Dies gelang uns aber nicht sehr oft, da die Dammer die Mitte mit aller Kraft zu stellten und wir unser Spiel nicht wirklich aufziehen konnten. Der Gegner kam aufgrund einer kleinen Fahrlässigkeit unserer Defensive zu einer Torchance, welche aber in einem missglücktem Abschluss verpuffte. Im weiteren Verlauf der zweiten Hälfte ließ unsere starke Defensive rund um Jochen, Chris, Pole und Flo nichts mehr zu, lediglich schaffte Damme es, ein paar lange Bälle in den Strafraum zu spielen, welche aber durch die Abwehr oder unseren Keeper Kuddel souverän geklärt werden konnten.
    Weitere Möglichkeiten konnten wir nach langen Diagonalpässen oder Eckbällen erzielen. Beispielsweise war es Pole, der nach einer Ecke nur knapp am gegnerischen Torhüter scheiterte.
    Nach rund 37.Minuten konnten wir eine weitere Lücke der Dammer Abwehr zur 2:0 Führung nutzen. Vorausgegangen war hier ein Ballgewinn in der gegnerischen Hälfte, anschließend steckte Bucki für Isco durch, welcher gleich seine erste Chance des Spiels nutzte und den Ball am Torwart ins Netz einschob. Damit war erstmal ein wenig Ruhe in der Partie, welche wir mit in die Halbzeit nehmen konnten.

    Mit vier Toren überragender Mann des Spiels, Isco
    In der Pause war uns allen klar, dass wir hier die bessere Mannschaft waren und schnellst möglichst das dritte und vierte Tor nachlegen mussten. Hochmotiviert und mit breiter Brust gingen wir demnach personell unverändert in die zweite Hälfte.
    Wir rechneten nach dem Wideranpfiff mit einem Ansturm der Dammer, welchen wir aber stets gekonnt unterbinden konnten und durch frühe gemeinsame Anläufe den Gegner zu Fehlern und Ballverlusten zwangen. An dieser Stelle sei auch gesagt, dass Andi mal wieder ein bärenstarkes Spiel machte, und den mit torgefährlichsten Spieler des Gegners (stand zu diesem Zeitpunkt in der Torjägerliste ganz oben) komplett aus dem Spiel nahm.
    In der 51.Minuten konnten wir schließlich unsere Führung ausbauen. Wieder mal war ein Ballgewinn durch starkes Nachsetzen vorausgegangen, Bucki bediente Sed, der in den Strafraum zog und trocken zum 3:0 verwandelte.
    Anschließend machten wir weiter Druck und kamen vermehrt zu guten Gelegenheiten. Jedoch stand uns dabei der Gegner im Weg und konnte oft im letzten Moment noch den Pass zum letzten Mann unterbinden. In der 60.Minute wechselten wir das erste Mal, Apu kam für Bucki in die Partie.
    Nach rund 72.Minuten konnten wir unser nächstes Tor erzielen. Sed war auf der rechten Seite am Ball und konnte nur mit einem Foul gestoppt werden, jedoch kam Jochen noch an den Ball und der Schiedsrichter entschied auf Vorteil. Jochen zog die Außenbahn hoch, passte in den Rücken der Abwehr, wo Isco einschussbereit stand und zur 4:0 Führung erhöhte. Klasse Spielzug! Anschließend wurde Jochen ausgewechselt, Panne kam für ihn ins Spiel (74.Minute). Kurz darauf wechselten wir wieder, Jup kam für Knaub (77.Minute).
    In der Folge bekamen wir einen Freistoß an der gegnerischen Strafraumgrenze zugesprochen, vorausgegangen war hier ein klares Foul an Sed, der wiedermals nur irregulär gestoppt werden konnten. Wladi legte sich den Ball zu recht und zirkelte den Ball über die Mauer in Richtung Winkel, leider flog der Ball nur an die Oberlatte. Dieser Schuss war aber Auslöser für die Szene des Abends: Der Ball war anschließend lange in der Luft, Panne stand auf der Torlinie und wartete darauf, dass der Ball ihm auf den Kopf fiel und war schon am überlegen, wie er gleich jubeln würde. Er hatte aber nicht die Rechnung mit Chris gemacht, der wohl ziemlich heiß auf sein zweites Saisontor war. Demnach fühlte Chris sich besser positioniert, drängte Panne weg und setzte den Ball mit einem nicht optimalen Kopfball dem gegnerischen Torwart in die Arme. Gut, dass wir hier schon eine sichere Führung herausgespielt hatten.
    Hier möchte ich aber auch nochmal ein großes Lob an Wladi aussprechen, dem ich es mehr als gegönnt hätte, sein erstes Saisontor zu erzielen. Er zeigte über das ganze Spiel eine klasse Leistung und war an vielen Toren durch konsequentes attackieren und erzielen von Ballgewinnen beteiligt.

    Wladi war heut bärenstark aufgelegt und war an vielen Torsituationen beteiligt
    In den letzten Minuten der Partie drehten wir nochmal richtig auf und legten noch einige Dinger nach. Zunächst bediente Sed durch eine tolle Hereingabe über Außen Isco, der sein nächstes Tor erzielte (85.Minute). Weiter ging es in der 89.Minute, wieder analog zum Tor davor bediente Sed Isco, der sein viertes Tor der Partie erzielte. Die beiden waren an diesem Abend die überragenden Akteure. Den Schlusspunkt der Partie setzte Apu, der zuvor klasse von Wladi über Außen bedient wurde und zum 7:0 Entstand einschob. Anschließend beendete der Schiedsrichter die Partie.
    Fazit: Wiedermal zeigten wir eine bärenstarke sowie geschlossene Mannschaftsleistung. Ein großes Lob an die ganze Mannschaft, welche über die ganze Spielzeit kein Deut nachließ und immer wieder weiter Gas gab. Einfach klasse und so kann es weitergehen! Man merkt zurzeit einfach, wie jedes Teammitglied unglaublich Bock hat und dies auch mit auf den Rasen bringt! Auch wiedermal müssen wir hier ein Riesenkompliment an die Vielzahl der mitgereisten Zuschauer aussprechen, vielen Dank! Solch eine Unterstützung motiviert uns umso mehr!
    Unsere nächstes Partie ist das Derby am kommenden Sonntag, den 23.09. um 15.00 Uhr, gegen die dritte vom SV Holdorf. Diese haben ihren ersten Saisonsieg eingefahren und sind bestimmt genauso heiß auf das Spiel wie wir. Trotz der Tabellenkonstellation gilt es, den Gegner nicht zu unterschätzen und von Anfang alles zu geben! Wir freuen uns auf ein gutes Spiel und über alle Zuschauer, die uns an diesem Nachmittag unterstützen!
    Bis dahin,
    eure lila-weisse DNA!
  • SV Handorf – Langenberg I gewinnt 7:0
    20. September 2018
    Am vergangenen Sonntag gastierte die dritte Mannschaft vom SFN Vechta bei uns. Der Gegner war bislang nicht gut in die Saison gestartet und holte bisher nur sechs Punkte aus allen Partien. Zusätzlich war es die Mannschaft mit den bis dato meisten Gegentoren.
    Personell bedingt musste Corvo ein wenig an der Aufstellung umstellen und stellte folgende elf auf:
    M.Bindrim, C.Kemper, F.Fischer, J.Harpenau, W.Herzog, M.Knaub, J.Wessel, A.Sedlak, A.Utas, M.Heil, Y.Yildiz
    Ziel war es wieder für uns, ein schnelles Tor zu erzielen und das Spiel gleich an uns zu reißen. Doch wir taten uns zu Beginn der Partie ein wenig schwer und ließen die ersten Minuten den Ball locker durch unsere Reihen laufen. Dies dauerte bis zur neunten Minute an, bis Maxi Knaub in Szene setzte und dieser mit einem Distanzschuss den gegnerischen Torwart zur 1:0 Führung bezwang. Gelungener Start.

    Knaub brachte uns mit seinem Dosenöffner früh auf die Siegerstraße
    In der Folge erspielten wir uns Chance um Chance, welche abermals nicht von unseren Vorderleuten genutzt werden konnten. Hier hätten wir dem Gegner schon längst zeigen müssen, dass die drei Punkte bei uns bleiben. Jedoch kam Vechta zu zwei Abschlüssen, welche aber souverän geklärt werden konnten.
    In der 29.Minute bauten wir unsere Führung endlich aus. Chris stieg nach einem Eckball von Wladi am kurzen Eck am höchsten und drückte den Ball in die Maschen. Außerordentlicher Jubel herrschte auch seitens unserer Bank, da so eine Szene nicht aller Tage war. Klasse Ding an dieser Stelle!
    Nun wollten wir den Deckel schon endgültig drauf setzen und die nächsten Tore nachlegen. Nach einem weiteren Eckball trat ein gegnerischer Spieler Jochen auf den Fuß, zum Unmut der Vechtaraner entschied der Schiedsrichter auf Strafstoß. Uns war es egal, Knaub nahm sich der Sache an und drosch den Ball mit aller Gewalt unter die Latte. 3:0 Führung mit der es auch in die Pause ging.
    In der Halbzeitansprache verwies Corvo darauf, den Gegner nun endgültig an die Wand zu spielen und das man in so einem Spiel auch mal ruhig ein Schützenfest abliefern könnte. Die Chancen müssten eiskalt genutzt werden. Klare Ansage also, mit der es in die zweite Hälfte ging. Uns spielte auch sichtlich in die Karten, dass der Gegner uns spielerisch sowie läuferisch klar unterlegen war und sich keine weiteren Chancen im Laufe der Partie erspielte.
    Die erste Viertelstunde der zweiten Hälfte verlief relativ harmlos. Wir kamen nicht gut aus
    Nach unzähligen Assists erzielte auch Maxi nun sein erstes Tor der Saison
    der Pause, erspielten uns dennoch die ein oder andere Chance, welche aber der gegnerische Torhüter parieren konnte oder wir wiedermals an uns selber scheiterten. In der 62.Minute konnte Maxi sich, nach Pass von Flo, klasse gegen mehrere Gegenspieler durchsetzen und setzte den Ball mit der linken Klebe ins lange Eck zur 4:0 Führung. Nun war auch der Bann bei ihm gebrochen und er belohnte sich mit seinem ersten Saisontor.
    Anschließend wechselten wir das erste Mal, Sascha kam für Knaub ins Spiel (65.Minute, vielen Dank fürs Aushelfen an dieser Stelle!).
    Sascha brachte auch gleich neuen Wind ins Spiel und bediente in der 67.Minute Isco mit einem schönen Pass. Nachdem letzter in dieser Partie leider schon einiges an Chancen liegen ließ, konnte er endlich den Ball im Tor unterbringen und erhöhte auf 5:0. Weiter ging es der Partie und wir kamen zu weiteren guten Gelegenheiten. In der 68.Minute wechselte Corvo nochmals und brachte den dritten der Wessel Brothers in unsere Truppe. Markus kam für Wladi in die Partie. Vielen Dank auch hier fürs Aushelfen, wir hoffen natürlich auf weitere Einsätze von dir.
    In der 75.Minute konnte sich auch Sed wiedermals belohnen. Nach schönem Pass über Außen von Maxi tankte Sed sich mit viel Tempo im Strafraum durch und schob den Ball ins lange Eck. 6:0. Noch war hier nicht Schluss und jeder bei uns spürte die Gier nach mehr.
    In der Folge wurde Krause für Jochen ins Spiel gebracht (80.Minute). In derselben Minute

    Flo spielt aktuell eine souveräne Saison und lässt hinten nichts anbrennen
    konnten wir noch ein weiteres Tor nachlegen, Sascha schickte Isco über Außen auf die Reise, welcher mit seinem zweiten Tor des Tages zur 7:0 Führung ausbaute.
    Kurz vor Schluss führte Corvo den letzten Wechsel durch, Diek kam für Sed ins Spiel (86.Minute). Dieser hatte auch gleich eine gute Gelegenheit, indem er einen Freistoß nur knapp übers Tor setzte.
    In den letzten Minuten passierte nicht mehr all zuviel, sodass der Schiedsrichter die Partie Abpfiff.
    Fazit: Wir waren gleich von Anfang überlegen und zeigten dem Gegner seine Grenzen auf. Leider waren wir heute wieder nicht in der Lage, die Mehrheit aller hochkarätigen Chancen zu nutzen und uns somit für wichtige Partien die nötige Abschlusssicherheit zu holen. Sicherlich werden wir nicht in jedem Spiel solch eine Anzahl an Möglichkeiten bekommen. Dies müssen wir gleich im nächsten Spiel unter Beweis stellen. Dennoch sind wir zufrieden mit der gesamten Leistung, sodass sich die ganze Mannschaft ein großes Lob an dieser Stelle verdient hat. Ein großes Dankeschön gilt auch wieder an allen Zuschauern, die uns bei dem Spiel super unterstützt haben! Es macht uns allen aktuell ungemein Spaß!
    An dieser Stelle möchten wir auch für unseren Coach Corvo alles Gute für die kommenden Wochen wünschen, da dieser in nächster Zeit der Mannschaft
    Corvo wird in der kommenden Zeit durch das Gespann Escherhaus/Zerhusen/ Decker vertreten
    nicht zur Verfügung steht. Wir werden weiterhin alles geben um bei deiner Rückkehr immer noch da zu stehen, wo wir aktuell stehen!
    Unser nächstes Spiel bestreiten wir schon am kommenden Donnerstag, den 20.09. um 19.30 Uhr, in Damme. Dort geht es gegen den Aufsteiger der dritten Mannschaft vom RWD, die bislang eine bärenstärke Saison spielt und aktuell mit 16 Punkten auf dem vierten Tabellenplatz steht! In diesem Spiel wird sich zeigen, ob wir die vergangenen Leistungen auch gegen stärkere Mannschaften zeigen können. Zuschauer sind wieder herzlich willkommen, wir freuen uns drauf!
    Bis dahin,
    eure lila-weisse DNA!
  • Aus der Arbeit des Vorstandes
    18. September 2018

    Regelmäßig berichten wir an dieser Stelle aus der Vorstandsarbeit und den Geschehnissen rund um den Verein.

    Am meisten hält uns derzeit der Tribünenbau in Atem. Unter der Leitung von Markus Vocks und Peter Lamping haben wir bereits großartiges geleistet. Das Dach ist drauf und seit letzter Woche beschäftigen wir uns mit dem Innenausbau wie den Fliesen, neuen Türen, der Bande sowie Verputzarbeiten. Zum 26.09 (nächste Woche !!) wird die Halle wieder für die Gruppen und Mannschaften freigegeben. Ein großes Projekt was uns in der Zukunft sicherlich deutlich bessere Möglichkeiten in der Halle bietet.

    Ein Richtfest (Helferparty) feiern wir am 29.09.18.

    Im Zuge des Tribünenbaus werden wir uns umgehend auch an die Wiederherstellung der Trainingsmöglichkeiten auf Platz 3 machen der doch deutlich unter den Bauaktivitäten gelitten hat. Die übrigen beiden Plätze hat unser Platzwart super im Griff.

    Sehr glücklich sind wir auch über die Sauberkeit der Kabinen, des Shops und der Sanitärbereiche. Hier macht Melanie Meyer-Preuß unverändert einen tollen Job !

    Im Bereich Breitensport haben wir nun zur Freigabe der Halle neue Gruppen und Übungsleiter gefunden.

    Nach den Herbstferien wird Alex Deitermann die Mittwoch Abend Turngruppe übernehmen die dann regelmäßig, einmal wöchentlich ab 20:00 Uhr, in der Halle Sport betreibt.

    Weiterhin konnten wir die Fit Kids Gruppe neu mit Übungsleiterinnen besetzen die sich bereit erklärt haben die von Sandra Beckmann und Britta Brune über Jahre toll geführte Gruppe weiterlaufen zu lassen. Dies am Montag von 16:30 Uhr bis 17:30 Uhr. Unsere neuen „Turnmuttis“ sind: Nadine Pille, Sarah Ortmann und Ihre Schwester sowie Anne Fangmann. Danke für Euer Engagement !!

    Ebenfalls nach den Herbstferien geht es mit dem Kinderturnen „Zwergenaufstand“ weiter. Dies für Kinder von 2-6 Jahren am Montag von 15:30 Uhr bis 16:30 Uhr.

    Draußen ist Max Holters jeweils Dienstags mit der „Rudelbildung“ unterwegs.

    Der Verkaufsshop am Platz ist regelmäßig besetzt. Hier haben sich einige Jugendspieler bereit erklärt wechselseitig zu helfen. Klappt Tipp Topp

    Unsere Herren Fußball Mannschaften machen derzeit viel Freude. Es wird derzeit ein Sieg nach dem anderen eingefahren. So belegt die „1.“ Derzeit in der 1. KK Platz 1.
    Unsere „2.“ Hat ebenfalls eine hervorragende Serie hingelegt und ist in der 3.Kk ebenfalls ganz oben mit dabei.
    Cose Corvo, als Trainer der 1. Herren, wird ab heute für 4 Wochen fehlen. Hier übernehmen Co-Trainer, Fußballobmann und 1. Vorsitzender und hoffen die Erfolgsserie
    nicht abreißen zu lassen. Dies gerade vor den Derbys gegen Damme (Donnerstag) und Holdorf (Sonntag).

    Die Damen sind mit 2 Teams in die neue Saison gestartet. Bei der „1.“ gab es am WE den heiß ersehnten Sieg. Thomas Grünebaum und sein Trainerteam machen bei der „2.“ ebenfalls einen tollen Job und sind uns am und auf dem Platz in Langenberg immer sehr herzlich willkommen.

    Im Jugendbereich haben wir derzeit gut zu tun. Es ist ein stetiges Auf und Ab was Ergebnisse, Zusammensetzungen der Mannschaften, etc. anbelangt. Viel Arbeit. Großen Respekt dass Jürgen Schröder das (kommissarisch) übernommen hat.

    Unsere Kampfsportler steigen auch wieder per 26. September ein. Dies jeweils am Mittwoch und Sonntag. Neue Matten wurden bereits angeschafft und ein Mattenwagen gebaut.

    Zu den Vorstandswahlen im nächsten Frühjahr wird es Veränderungen geben. Hier scheiden langjährige Vorstandsmitglieder aus. Bereits jetzt sind wir aber dabei neue Führungskräfte für den Verein zu gewinnen. Auch das läuft gut an.

    Die Homepage wollen wir zum Jahr 2019 auch einer „Frischzellenkur“ unterziehen um auf der Höhe der Zeit zu bleiben.

    Es dreht und bewegt sich wieder vieles.

    Der Vorstand bleibt „am Ball“.

    Maik Escherhaus

  • I.Herren erklimmt Tabellenspitze
    12. September 2018
    Am vergangenen Sonntag gastierten wir beim BS Vörden. Der Gegner war bisher eher mittelmäßig in die Saison gestartet, zeigte aber bis dato auf dem Papier besonders in der Defensive eine gute Leistung.
    Corvo ging mit folgender Elf ins Startrennen: M.Bindrim, F.Fischer, C.Kemper, M.Knaub, M.Heil, J.Harpenau, M.Buck, A.Sedlak, A.Utas, J.Beck, Y.Yildiz
    Gleich zu Beginn der Partie sorgte die Heimmannschaft schon für eine Kuriosität., in dem sie nur mit zehn Mann starteten. Der elfte Spieler rückte erst nach wenigen Minuten nach – seltsame Taktik.
    Die ersten 15 Minuten des Spiels waren geprägt durch viel Ballbesitz unsererseits. Wir fanden noch keine Lösung, um den Ball gefährlich in den gegnerischen Strafraum zu bekommen, zu Mal uns die Vördener es uns schwer machten, da sie mit einer fünfer Kette agierten und ihr Matchplan wohl lautete, das 0:0 über die Runden zu bringen.

    Jochen und Chris machten ein klasse Spiel und ließen nichts anbrennen
    Dann gab es aber den ersten kleinen Aufreger, welcher jedoch nichts mit einer Torchance zu tun hatte. Jan holte sich seine erste gelbe Karte der Saison in Folge einer Beschwerde beim Schiedsrichter ab – kostet! Anschließend kam auch unsere offensive in Schwung, sodass wir zu den ersten Torabschlüssen durch Sed (19.) und Maxi (23., Parade vom Torhüter) kamen.
    In der 29.Minute setzte Jan Bucki durch einen feinen Pass in den Strafraum in Szene, welcher mit seinem wahnsins Tempo eher als der Torhüter und der Verteidiger an den Ball kam und den Ball zur 1:0 Führung ins Tor spitzelte. Der Anfang war hiermit gedacht und man hätte annehmen können, dass Vörden sich nun auch offensiv beteiligen möchte, was aber nicht der Fall war.
    Wir machten nach der Führung gleich weiter und versuchten den Gegner oftmals früh unter Druck zu setzten, um so Fehler zu erzwingen und anschließend ein schnelles Umschaltspiel aufzuziehen. Der Plan ging auf und wir erspielten uns weitere gute Möglichkeiten, unter Anderem durch Isco (30. / 32. Abseitstor, was eigentlich hätte zählen müssen).
    Bucki nutzte in dieser Phase seine nächste Gelegenheit und erhöhte mit einem klasse

    Sed ist seit Wochen in bestechender Form und belohnte sich heute wieder mit einem Tor
    Abschluss aus gut 20 Metern ins lange Eck zur 2:0 Führung. Vorausgegangen war hier eine starke Balleroberung in der gegnerischen Hälfte durch Sed, der Bucki anschließend den Ball auflegte (37.Minute). Die Vördener Moral war nun noch mehr gebrochen und deren Köpfe gingen ziemlich weit nach unten. Bis zur Pause erspielten wir uns noch weitere Chance, die Isco aber leider nicht im Tor unter bringen konnte (40.). Somit ging es mit der 2:0 Führung in die Pause.
    In der Halbzeit nahmen wir uns vor, genauso weiter zu machen und früh das dritte und vierte Tor nachzulegen. Wir rechneten mit einem Aufbäumen und einen Ansturm der ersten Minuten der zweiten Hälfte des Gegners, jedoch blieb dies aus, sodass wir weiter unser Spiel aufziehen konnten. Hierbei ist aber auch zu erwähnen, dass unsere Verteidiger rund um Chris, Flo und Jochen, stets am Mann und am Ball waren und die Angriffsversuche stets zu Nichte machten. Auch Andi zeigte sich wieder in seiner gewohnten Form und kaufte seinem Gegenspieler durch aggressives Abwehrverhalten jeglichen Schneid ab. Klasse Jungs!
    Isco holte sich in der 49.Minute durch ein unnötiges Foulspiel an der Mittellinie den nächsten gelben Karton ab. Danach spielten wir wieder Fussball und schalteten in die Offensive um.
    Nach einem tollem Zuspiel von Maxi stoß Jan in den Strafraum vor und konnte nur durch ein Foul des gegnerischen Torhüters gestoppt werden – Elfmeter. Sed war sich seiner Sache sehr sicher und verwandelte eiskalt zur 3:0 Führung (58.Minute). Das Spiel war nun mehr oder weniger gegessen, da Vörden sich nun komplett hängen ließ. In der 62.Minute wechselten wir das erste Mal, Pole kam nach seinem Urlaub zurück in die Partie und Knaub verlies den Rasen.

    Das Auestadion scheint einer seiner Lieblingsorte zu sein, traf in den letzten beiden Spielen dort ganze sechs Mal
    So kamen wir in der 67.Minute zur nächsten großen Gelegnheit. Nach einem Abpraller im Strafraum drosch Jan den Ball mit einer perfekten Volleyabnahme unter die Latte, jedoch tippte der Ball vor der Linie wieder auf. Bucki machte es nur fünf Minuten später besser und erhöhte nach Zuspiel von Sed mit seinem dritten Tor des Tages zur 4:0 Führung (73. Minute).
    Anschließend kam Bruno ins Spiel und Bucki verließ unter Applaus den Platz (75.Minute).
    Durch eine kleine Nachlässigkeit in der Abwehr kam Vörden, naja Torschuss kann man das an dieser Stelle eigentlich nicht nennen, zu ihrer einzigen Möglichkeit im Spiel und erzielte den 4:1 Anschlusstreffer (78.Minute). Vorausgegangen war hier eine Flanke über unsere rechte Seite (Ball war jedoch schon weit im aus) auf den langen Pfosten, wo der mitgelaufene Vördener nur noch seinen Kopf hinhalten musste. Dies juckte uns aber nicht großartig, sodass wir gleich weiter machten und wieder den Weg auf das gegnerische Tor suchten. Wir wechselten in der 81.Minute nochmals. Krause kam nach längerer Abstinenz wieder zurück ins Spiel, Jochen verlies dafür den Platz. An dieser Stelle möchte ich noch ein großes Lob an Jochen aussprechen, der die letzten Spiele allesamt eine überragende Leistung zeigte und auf ganzer Linie überzeugte.
    In der 82.Minute gab es einen weiteren Leckerbissen zu sehen. Sed schickte mit einem Traumpass durch die gegnerische Abwehr aus dem rechten Mittelfeld Isco in den Strafraum, der trocken auf 5:1 erhöhte.
    Ein weiteres Mal sollte es noch in unserer Kasse klingeln, Maxi holte sich den gelben Karton fürs Meckern beim Schiedsrichter ab (84.Minute).

    Andi machte wieder ein klasse Spiel und ließ seinem Gegner keine Chance
    Das Spiel war noch nicht vorbei, wir setzten weiter nach und waren heiß auf noch mehr Tore. Chris brachte den Ball von der linken Außenseite in den Strafraum, welcher leider am gegnerischen Torhüter sowie auch an unseren Spielern seelenruhig durch den Strafraum kullerte (86.). In der 88.Minute konnten wir ein weiteres Mal nachlegen, Isco bediente Jan mustergültig im Strafraum, der dem Torhüter keine Chance ließ und zum 6:1 Endstand einschob. Dies bedeutete den Abschluss der Partie, wonach der Schiedsrichter zur Freude der Vördener den Abpfiff ertönte.
    Fazit: Wir gewinnen die Partie hochverdient mit 6:1, es hätten durch aus noch das ein oder andere Tor mehr fallen können. Wir sind dennoch sehr zufrieden mit unserer Leistung und wollen am kommenden Sonntag gegen Vechta nachlegen. Durch Schützenhilfe von der Dammer Reserve befinden wir uns nun an der Tabellenspitze, an der wir auch mit allen Mitteln bleiben wollen. Gelingt es uns an die Leistung der vergangenen Spiele anzuknüpfen, sind wir da auch sehr zu versichtlich. Vielen Dank gilt an dieser Stelle auch noch den mitgereisten Zuschauern, vor allem Luzi, der uns großen Zuspruch zeigte.
    Wie schon oben erwähnt findet unser nächstes Spiel am kommenden Sonntag, den 16.09. um 15.00 Uhr, bei uns an der Bergstraße statt. Wir hoffen auf eine tolle Unterstützung der Zuschauer und laden jeden herzlich ein, das Spiel zu verfolgen. Am Besten seid ihr aber schon um 13.15 Uhr am Platz, da dort unsere Zweite das Vorspiel für uns bestreitet. Hier sei noch zu erwähnen, dass auch unsere Zweite einen bärenstarken Saisonstart hingelegt hat und bisher die volle Punkteausbeute erobert hat! Stark Männers!
    Bis dahin,
    eure lila-weisse DNA!
  • I.Herren nehmen nächste Hürde
    5. September 2018

    Hier geht’s zum ausführlichen Bericht vom Wochenende!

  • B-Mädels stürmen an die Tabellenspitze, die ZWOTE in die Herzen der Fans!
    5. September 2018

    Hier geht’s zu den Berichten vom Wochenende!

  • FC Varenesch – SV Handorf-Langenberg 1:4 (0:2)
    31. August 2018

    Tore:
    0:1 Manuel Buck (9.)
    0:2 Marcel Knaub (37.)
    0:3 Marcel Knaub (52.)
    0:4 Alexander Sedlak (55.)
    1:4 David Lücker (81.)

    Gelb/Rote Karte: Florian Fischer (69.)

    Aufstellung:
    Bindrim, Fischer, Kemper, Harpenau (70. Nieberding), Andreas Utas, Heil, Herzog (89. Diekhaus), Knaub (86. Peter), Sedlak, Yildiz, Buck (78. Bal)

    Die nächsten Spiele:
    So., 02.09.18, 15:00 Uhr: SV Handorf-Langenberg – RW Visbek II
    So., 09.09.18, 15:00 Uhr: BS Vörden – SV Handorf-Langenberg
    So., 16.09.18, 15:00 Uhr: SV Handorf-Langenberg – SFN Vechta III

  • Damen-Teams sammeln zum Saisonstart reichlich Erfahrung, B-Mädels sammeln Punkte!
    27. August 2018

    Hier geht’s zum ausführlichen Bericht vom Wochenende!

     

  • VfL Oythe III – SV Handorf-Langenberg 3:1 (1:1)
    27. August 2018

    Tore:
    1:0 Markus Sextro (8.)
    1:1 Yahya Yildiz (11.)
    2:1 Lukas Kohl (72.)
    3:1 Moritz Becker (90.)

    Aufstellung:
    Bindrim, Fischer, Knaub, Kemper, Thomas Wessel (80. Harpenau), Heil, Beck, Yildiz, Herzog (76. Nieberding), Sedlak, Buck

    Die nächsten Spiele:
    Do., 30.08.18, 19:30 Uhr: FC Varenesch – SV Handorf-Langenberg
    So., 02.09.18, 15:00 Uhr: SV Handorf-Langenberg – RW Visbek II
    So., 09.09.18, 15:00 Uhr: BS Vörden – SV Handorf-Langenberg

  • Ilse Endrejat – Unser Ehrenmitglied wurde 80 Jahre alt
    24. August 2018


    Am 14. August 2018 feierte Ilse ihren 80. Geburtstag. Zu ihrem Ehrentag gratulierten ihr persönlich Marcel Brune und Michael Bley.

    „Ilse ist und bleibt ein Vorbild für das unermüdliche Ehrenamt. Was diese Frau für den Verein geleistet hat ist unbezahlbar. Man muss dazu sagen, dass sie auch noch 9 Kinder großzog, “ entgegnete Geschäftsführer Marcel Brune.

    Hier mal einige Daten von Ilse:
    Geboren am 14. August 1938, heiratete Ilse am 02. Oktober 1959 Walter Endrejat. Bei der damals sehr knappen Wohnungssituation kamen sie anfangs bei Vereinsfreunden unter: Einige Wochen wohnten sie in einer Einzimmerwohnung bei Werner Borchers in Handorf an der Holdorfer Straße und zogen dann um zu Familie Gustav Raschke, um dann endlich Ende 1959 in eine etwas geräumigere Oberwohnung bei der Familie Melzow zu ziehen. 1966 bezog Familie Endrejat – fünf Kinder hatten sich inzwischen eingestellt – ihr neu erbautes Haus am „Ölberg“ in Holdorf. Trotz Wegzugs aus Handorf blieben Ilse und Walter dem SVHL als treue Mitglieder erhalten.

    Ilse Endrejat – ihr Mann Walter verstarb viel zu früh am 23.10.2005 – lebt heute in einer Wohnung in Holdorf. Die guten Erinnerungen an ihren verstorbenen Mann sind untrennbar verknüpft mit den gemeinsamen Jahren im Sportverein, dem sie im Jubiläumsjahr selbst auch seit 50 Jahren angehört.

    Im Ruhrgebiet hatte Ilse ihre Heimat – bis Walter kam!
    Walter Endrejat arbeitete dort für eine hiesige Firma und lernte seine Ilse kennen und lieben. „Es war Liebe auf denn ersten Blick!“ betont sie, und man glaubt es ihr.

    Wer liebt, hat ein großes Herz! Der SV Handorf – Langenberg passte mit hinein. Denn kaum hatte Walter Ilse nach Handorf entführt, ging es mit dem Fahrrad zum Standesamt und danach ohne Verzug zum Vereinslokal des SVHL, um sich dort als Mitglied eintragen zu lassen. Es sollte eine wunderbare Dreierbeziehung werden!

    Ilse und Walter Endrejat stellten sich bedingungslos in den Dienst des SV Handorf – Langenberg. Es gab kaum ein Wochenende, an dem sie nicht beim Heim- oder Auswärtsspiel die Mannschaft unterstützten. Walter war zudem eine ständige Hilfe bei den anfallenden Arbeiten am und im Stadion. Außerdem stand er viele Jahre dem Verein als Kassierer zur Verfügung.

    Ilse Endrejat betreute die A – Jugend und B – Jugend., wusch jahrelang Trikots und bediente im Stadionkiosk. Zusammen mit Tilde Moormann und Elisabeth Kümmel bildete sie ein wohl einmaliges Trio, das den Spielern bei Niederlagen mütterlichen Trost spendetet, schmerzende Wunden behandelte und Langenbergs enthusiastischer Fanclub war!

    Drei Söhne ließen sich von Mutters Begeisterung anstecken und spielten in Handorf – Langenberg Fußball.

    Am 22. November 2002 erhielt Ilse Endrejat als Anerkennung ihrer Dienste für den Sportverein die Urkunde zur Ehrenmitgliedschaft überreicht.

    Ilse, wir verneigen uns vor Dir!!! Bleib weiterhin gesund!!!
    Deine SVHL Familie

  • Besuch bei Gaby und Andy – kommt alle mit!
    20. August 2018

    Der SV Handorf-Langenberg ruft zur Fanfahrt auf.

    Am Sonntag den 26.08.18 werden wir gegen 11:15 Uhr mit dem Bus Richtung Oythe aufbrechen.
    Anstoß der Begegnung VfL Oythe III (Tabellenführer) gegen unsere „1“ ist um 13:15 Uhr.
    Danach kehren wir (hoffentlich siegreich) bei unseren neuen Vereinswirten Gaby und Andy in Oythe ein.
    Gaby wird für uns mit leckeren Schnitzeln versorgen und Andy sorgt für kühle Getränke. Rückfahrt aus Oythe ist gegen 20:00 Uhr.

    Im Preis von € 20,00 sind enthalten:
    – Bustransfer nach Oythe und zurück
    – Getränke „an Bord“
    – Essen im „Treffpunkt“ bei Gaby und Andy

    Am Dienstag den 21.08.18 werden noch 30 Karten in den Verkauf gegeben.
    Dies um 19:00 Uhr bei Schanko. Verbindliche Reservierung nur gegen Barzahlung.

  • SV Handorf-Langenberg – BW Langförden II 2:1 (2:1)
    20. August 2018

    Tore:
    1:0 Jan Beck (28.)
    1:1 Lennart Eichfeld
    2:1 Eigentor (45.)

    Aufstellung:
    Bindrim, Fischer, Serwuschok, Kemper, Andreas Utas, Heil, Beck, Yildiz (72. Sebastian Utas), Sedlak (90. Julian Decker), Herzog (88. Harpenau), Buck (46. Knaub)

    Die nächsten Spiele:
    So., 26.08.18, 13:15 Uhr: VfL Oythe III – SV Handorf-Langenberg
    Do., 30.08.18, 19:30 Uhr: 1. FC Varenesch – SV Handorf-Langenberg
    So., 02.09.18, 15:00 Uhr: SV Handorf-Langenberg – RW Visbek II

  • Beisitzer
    20. August 2018

    Der Sportverein konnte 2 neue Beisitzer (auf Probe) gewinnen.
    Timo Muhle und Julian Decker sind in den letzten beiden Sitzungen zum Vorstand dazu gestoßen und wollen nun gucken ob Ihnen die Mitarbeit zusagt.

    Wir freuen uns dass beide grundlegendes Interesse bekundet haben und damit den Vorstand (wahrscheinlich) weiter verstärken und verjüngen werden.

  • Die Erste verlor zum Auftakt in Oldenburg, “Zwote” schrieb Geschichte und die B-Mädels meisterten erste Pokalhürde!
    20. August 2018

    Hier geht’s zum Bericht des vorherigen Wochenendes!

  • SV Kroge – SV Handorf-Langenberg 1:5 (1:2)
    20. August 2018

    Tore:
    1:0 Keven Schlörmann (24.)
    1:1 Yahya Yildiz (36.)
    1:2 Manuel Buck (37.)
    1:3 Manuel Buck (53.)
    1:4 Yahya Yildiz (81.)
    1:5 Alexander Sedlak (89.)

    Aufstellung:
    Bindrim, Fischer, Kemper, Serwuschok, Heil, Andreas Utas, Knaub (62. Beck), Yildiz (87. Harpenau), Herzog (83. Nieberding), Sedlak, Buck (75. Sebastian Utas)

    Die nächsten Spiele:
    Mi., 15.08.18, 19:30 Uhr: SV Handorf-Langenberg – BW Langförden II
    So., 26.08.18, 13:15 Uhr: VfL Oythe III – SV Handorf-Langenberg
    Do., 30.08.18, 19:30 Uhr: FC Varenesch – SV Handorf-Langenberg

  • 1. C-Jugend der JSG Holdorf/Langenberg gewinnt den Bullermeck-Cup in Rieste!
    8. August 2018

    Am Donnerstag, den 02. August 2018 nahmen wir mit unserer 1. C-Jugend am Bullermeck-Cup in Rieste teil. Nach dem ersten Freundschaftsspiel gegen die JSG Neuenkirchen-Vörden war dieses Turnier der erste richtige Härtetest unter Wettkampfbedingungen für unsere neu formierte C1. Nach den Abgängen von Jakob Brinkschulte, Mathis Brune, Arne Hilge, Moritz Kniffke, Maximilian Lamping (alle 1. B-Jugend) und Janina Jendrzejewski (B-Mädchen) musste die Mannschaft nun die Neuzugänge Luca Echtermann, Moritz Hennig, Hendrik Jahn, Fabian Kümmel, Lars Schulze, Leonard Wernke (alle aus der 1. D-Jugend) und Justin Müller (2. C-Jugend) integrieren. Dieses klappte im Testspiel gegen Neuenkirchen-Vörden schon recht passabel und wurde dann beim Bullermeck-Cup noch weiter verfeinert. Alle Neuzugänge fügten sich prächtig in die Mannschaft um Kapitän Vincent Karakurt ein. Besonders hervorzuheben ist der wahnsinnige Zusammenhalt in der neuen Truppe! Hier geht der ältere Jahrgang vorweg und reißt die jüngeren Spieler mit. Macht jemand einen Fehler, wird nicht gemeckert oder kritisiert sondern immer wieder aufgebaut und angefeuert!
    Nun aber wieder zum Turnier in Rieste! Das erste Spiel ging unglücklich -mal wieder gegen die JSG Neuenkirchen-Vörden- mit 0:2 verloren. Vielleicht um ein Tor zu hoch, wir haben aber in diesem Spiel auch schlecht gespielt. Das 2. Spiel verlief mit einem 1:0-Sieg gegen die JSG Wallenhorst/Lechtingen schon wesentlich besser. Im 3. Spiel wurde dann die JSG Rieste/Alfhausen -als Bezirksligist eigentlich der Favorit- mit 2:0 besiegt. Die letzten beiden Spiele gegen die JSG Georgsmarienhütte und den Quakenbrücker SC gewannen wir dann jeweils mit 3:0. Weil Neuenkirchen-Vörden mit 3 Siegen, einem Unentschieden und einer Niederlage nur auf 10 Punkte kam, war uns der Turniersieg nach unserem letzten Spiel nicht mehr zu nehmen!
    Herzlichen Glückwunsch!

  • HoLa-Damen: Glückloses “Aus” im Bezirkspokal- Derby!
    8. August 2018

    Hier geht’s zum Bericht der Pokalniederlage!

  • Schließung der Sporthalle bis einschließlich dem 30. September 2018!
    7. August 2018

    Die Sporthalle bleibt aufgrund von Bauarbeiten bis einschließlich dem 30. September 2018 geschlossen.
    Hier geht’s zum offiziellen Schreiben!

  • SV Handorf-Langenberg – RW Damme II 3:1 (1:0)
    6. August 2018

    Tore:
    1:0 Jan Beck (7., Foulelfmeter)
    1:1 Christopher Mönkehus (60.)
    2:1 Manuel Buck (71.)
    3:1 Jan Beck (84.)

    Aufstellung:
    Bindrim, Fischer, Serwuschok (72. Johannes Wessel), Knaub, Andreas Utas, Heil, Beck, Yildiz, Stellmach (31. Sedlak), Herzog (74. Sebastian Utas), Buck (80. Thomas Wessel)

    Die nächsten Spiele:
    Fr., 10.08.18, 19:30 Uhr: SV Kroge – SV Handorf-Langenberg
    Mi., 15.08.18, 19:30 Uhr: SV Handorf-Langenberg – BW Langförden II
    So., 26.08.18, 13:15 Uhr: VfL Oythe III – SV Handorf-Langenberg

  • Kreispokal: SV Handorf-Langenberg – SC Bakum 2:2 (1:0), 2:4 i.E.
    30. Juli 2018

    Tore:
    1:0 Manuel Buck (23.)
    1:1 Dawud Mujcic (54.)
    1:2 Michael Burhorst (56.)
    2:2 Jan Beck (58.)

    Elfmeterschießen:
    0:1 Michael Burhorst
    Florian Fischer verschießt
    0:2 Dawud Mujcic
    1:2 Vladimir Herzog
    1:3 Dennis Vaske
    2:3 Maximilian Heil
    2:4 Markus Stukenborg
    Yahya Yildiz verschießt

    Aufstellung:
    Bindrim, Fischer, Serwuschok, Knaub (84. Johannes Wessel), Andreas Utas (86. Thomas Wessel), Heil, Herzog, Stellmach, Beck, Yildiz, Buck (70. Sebastian Utas)

    Die nächsten Spiele:
    So., 05.08.18, 13:00 Uhr: SV Handorf-Langenberg – RW Damme II
    Fr., 10.08.18, 19.30 Uhr: SV Kroge – SV Handorf-Langenberg
    Mi., 15.08.18, 19:30 Uhr: SV Handorf-Langenberg – BW Langförden II

  • Bergfest Sportwerbewoche – Großes Lob
    26. Juli 2018

    Das Bergfest unserer Sportwerbewoche ist geschafft. Nach Programm am Freitag (Kinderdisco) , Sonntag (Volkslauf und Kinder-Sport-Tag) und Dienstag (B-Jugend & II. Herren) findet nun heute ein weiterer „Fußball-Tag“ mit A-Jugend und I.Herren statt.
    Ein ganz großes Lob schon jetzt an alle ehrenamtlichen Helfer die bis dato wunderbar unterstützt und sich in den Dienst von Verein und Dorf gestellt haben.
    Ob der Schützenverein bei der Kinderdisco, die freiwillige Feuerwehr Holdorf, Bernhard Bünnemeyer, Hubert Diekhaus, Ingo Marstall beim Volkslauf oder die vielen „Turnmuttis“ beim Kindersporttag, die I. Herren beim Dienst am Grill und im Bierpavillon.
    Alle genannten und noch viele weitere haben Ihre Zeit geopfert. Dafür vielen, vielen Dank.

    Ein Sonderlob an den Vorstand der geschlossen unzählige Stunden Vorbereitung hinter sich gebracht hat und allabendlich am Platz zu finden ist. Einzelne Kolleginnen und Kollegen sogar ganztägig.
    Danke dass Ihr Euch so engagiert und versucht ein buntes Programm für unser schönes Dorf auf die Beine zu stellen, bzw. umzusetzen.

    Nun freuen wir uns auf die nächsten Tage, hier insbesondere den „Lady’s Day“ am Freitag das „Spiel ohne Grenzen“ am Samstag und einen Heimsieg „der I.“ beim ersten Pokalspiel der Saison am Sonntag.

    Mit sportlichem Gruß
    Euer Maik

  • Sportwoche gestartet
    24. Juli 2018

    Am Freitag ging alles mit der Kinderdisco los. Über 60 Kids haben kräftig „abgefeiert“. Nassgeschwitzt und glücklich sind alle Kinder wieder von den Eltern in Empfang genommen worden. Danke an den Schützenverein für die tolle Zusammenarbeit.

    Der Samstag war geprägt durch den Aufbau und die Vorbereitungen für den Volkslauf und das Kindersportfest. Beides erfreute sich toller Resonanz.
    241 Läufer ist ein beachtliche Zahl so dass wir im Landkreis einen der führenden Läufe etabliert haben. Dies nun im 10. Jahr.

    Das Kindersportfest hat wieder viel Spaß gemacht. Bei bestem Wetter waren insbesondere die riesige Hüpfburg als auch die diversen Wasserspiele der Renner. Erst bei Einbruch der Dunkelheit war Schluss.

    Heute und Morgen spielen die B und A Jugend sowie die 1. Und 2. Herren. Los geht es jeweils um 18:30 Uhr am Platz.

  • Verlängerung der Schließung der Sporthalle
    24. Juli 2018

    Die Sporthalle bleibt auf Grund von Bauarbeiten bis einschließlich dem 08.08.2018 geschlossen.
    Hier geht’s zum offiziellen Schreiben!

  • Sportwerbewoche
    20. Juli 2018

    Die Sportwerbewoche 2018 startet heute Abend um 18:00 Uhr mit der Kinderdisko im Rahmen der Ferienpassaktion.
    Richtig in Fahrt kommen wir dann am Sonntag wenn es um 10:00 Uhr heißt „Rund um die Dersaburg“. Der Volkslauf mit 600m, 1200 m sowie 3,5 km, 5 km und 10 km wird wieder viele Läufer ins schöne Handorf-Langenberg locken.
    Anmeldung am Samstag von 17:00-19:00 Uhr oder bis 30 min vor dem Start am Sportplatz möglich.
    Im Anschluss findet der Kinderturntag am Sportplatz statt. Eine riesige Hüpfburg und viele tolle Spiel nebst bester Verpfelgung werden auch am Sonntag Nachmittag dafür sorgen, dass der Platz voll ist.
    Alle Interessierten, ob Vereinsmitglied oder nicht, sind herzlich willkommen.

  • Ehrungen auf dem NFV Kreistag in Neuenkirchen – Vörden
    11. Juli 2018

     

     

     

     

     

     

     

     

    Marcel Brune und Jürgen Schröder wurden auf dem Kreisfußballtag des NFV Kreis Vechta geehrt.
    In der Schützenhalle in Vörden wurde Marcel Brune die goldenen Ehrennadel und Jürgen Schröder die silbernen Ehrennadel verliehen.

    Dies für das langjährige, ehrenamtliche Engagement.
    Der gesamte Verein sagt herzlichen Glückwunsch und weiter so!!!

  • Volkslauf
    4. Juli 2018

    Im Rahmen unserer Sportwerbewoche findet am 22.07. wieder unser beliebter Volkslauf statt.
    Los geht es um 10:00 Uhr mit den Bambini Läufen über 600 und 1200 m. Um 10:20 Uhr folgen die 3,5km , 5km und 10 km.
    Anmeldung ist bereits möglich über www.erfundaus.deDort finden Sie auch die Ausschreibung.

  • Sportwerbewoche
    3. Juli 2018

    Die diesjährige Sportwerbewoche wirft ihre Schatten voraus. Dem Vorstand ist es wieder gelungen eine solide aber durchaus abwechslungsreiche Sportwoche auf die Beine zu stellen.
    Das Programm ist vielfältig und sollte für jeden etwas bieten.

    Wir freuen uns über zahlreiche Besucher.

  • Trainingsauftakt der I. Herrenmannschaft
    2. Juli 2018

    Am letzten Freitag begann die Vorbereitung unserer I. Herrenmannschaft. Unser Trainer José Corvo konnte 20 von 23 Akteuren begrüßen.
    Danach wurden bei einem gemütlichen Beisammensein die neuen Spieler von unserem 1. Vorsitzenden Maik Escherhaus und unserem Geschäftsführer Marcel Brune begrüßt.
    Insgesamt sind 7 neue Spieler zu dem Kader gestoßen. Hierbei handelt es sich um Jan Beck, Maximilian Heil ( beide SV Holdorf ), David Serwuschok, Manuel Stellmach, David Diekhaus ( alle RW Damme ) und Baris Bal, Bruno José Silva de Oliveira (beide Güven Spor Damme)

     

     

     

     

     

     

     

     

    von links: Trainer José Corvo, Jan Beck, David Serwuschok, David Diekhaus, Maximilian Heil, Baris Bal und Bruno José Silva de Oliveira.

    Der Kader ist für die neue Saison weiter verstärkt worden. „Wir hoffen natürlich, dass wir eine gute Rolle in der 1. Kreisklasse spielen werden. Wir können „Großes“ erreichen. Dies liegt jetzt an jedem einzelnen Spieler selber. Wir als Vorstand stehen zu 100 Prozent hinter dem Trainer und dem Team“, sagte Marcel Brune.
    Der Vorstand, das Trainerteam und die Mannschaft hoffen, dass viele Fans zu den Spielen kommen. Wir brauchen Eure Unterstützung!!!

    Hier eine Vorschau der nächsten Spiele
    10.07.2018 SV Handorf – Langenberg I – SV Kettenkamp I Anstoß: 19.30 Uhr
    14.07.2018 SV Handorf – Langenberg I – SV Friesen Lembruch I Anstoß: 14.00 Uhr
    20.07.2018 SV Handorf – Langenberg I – SV Falke Steinfeld II Anstoß: 19.30 Uhr
    25.07.2018 SV Handorf – Langenberg I – SV Gehrde I Anstoß: 20.00 Uhr

    Pokalspiel
    29.07.2018 SV Handorf – Langenberg I – SC SW Bakum I Anstoß: 15.00 Uhr

    Euer
    Marcel Brune

  • Tribüne
    2. Juli 2018

    Die Tribüne in der Sporthalle nimmt weiterhin Gestalt an.
    Täglich wird mit Hochdruck gearbeitet so dass mit einer fristgerechten Fertigstellung zu rechnen ist.
    Anbei ein Photo vom Baufortschritt:

  • Zwergenaufstand macht Sommerpause
    27. Juni 2018

    Auch der Zwergenaufstand geht jetzt in die verdiente Sommerpause. Bis zu 30 Kinder im Alter von 3 bis 6 Jahren mussten vom Team Zwergenaufstand zeitweise „gebändigt“ werden, wobei der Spaß immer im Vordergrund stand. Die hohe Zahl der Kinder bestätigt uns darin, wie wichtig es ist gerade für die Kleinsten eine Möglichkeit zu bieten, Spass an Bewegung zu erfahren.
    Wir finden: Ein großer Erfolg für den Verein, der natürlich vor allem dem tollen Einsatz des Teams Zwergenaufstand zu verdanken ist.
    Der Vorstand möchte sich an dieser Stelle für das Engagement des gesamten Team bedanken und wir freuen uns, dass es am 30. Juli mit dem Zwergenaufstand und dem bekannten Team weitergeht.

     

     

     

     

     

     

     

     

    Das Team Zwergenaufstand von Links nach Rechts
    Oben: Sandra Persing – Kerstin Muhle Mitte: Christina Decker – Anne-Marie Decker – Ines Langenbach Unten: Nadine Bohne Es fehlt: Julia Beckmann

  • Fit-Kids macht Sommerpause
    25. Juni 2018

    Die Fit-Kids machen Sommerpause. Bei herrlichem Sommerwetter fand heute der letzte Fit-Kids Kurs vor den Sommerferien statt. Und zum letzten Mal auch unter der Leitung von Britta Brune und Sandra Beckmann. Nachdem die Beiden viele Jahre diesen Kurs und den Zwergenaufstand geleitet haben, haben sie sich entschlossen die Kursleitung abzugeben.
    Der Vorstand möchte sich an dieser Stelle noch einmal ganz herzlich bei Britta und Sandra für die tolle Arbeit in den letzten Jahren bedanken.
    Nach den Sommerferien soll der Kurs weitergeführt werden. Leider hat sich bislang aber noch niemand gefunden, der bereit wäre, die Nachfolge von Britta und Sandra anzutreten. Wir sind aber optimistisch bis zum Ende der Sommerferien jemanden zu finden, so dass mit dem neuen Schuljahr auch der Kurs neu startet.

    Sollte jemand Interesse haben, kann er uns jederzeit ansprechen. Wir suchen keine Profis, sondern Menschen die Spass daran haben, Kindern Spass an Sport und Spiel zu vermitteln. Und selbstverständlich steht der gesamte Vorstand jederzeit mit Rat und Tat zur Seite. Also, traut euch!

  • Rudelbildung startet
    19. Juni 2018

    Heute geht es mit der Rudelbildung weiter.
    Ziel ist es draußen, auf dem Sportplatz die ersten Erfahrungen mit dem Ball zu machen.
    Ab 17:15 Uhr geht es mit Max Holters auf den Platz.
    Alle interessierten Kids sind herzlich Willkommen!

  • Herzlichen Glückwunsch
    18. Juni 2018

    Wir gratulieren unserem Partnerverein, dem SV Holdorf, zum Aufstieg der III. Herren in die 1. Kreisklasse.

  • Tribünenbau
    11. Juni 2018

    Der Tribünenbau schreitet mit großen Schritten voran und wird in den nächsten Wochen schon deutliche Konturen annehmen.
    Hier sind wir sehr auf Mitarbeit unserer Vereinsmitglieder angewiesen und freuen uns über jede helfende Hand.
    Morgen, am 12. Juni, sind alleine ca. 10 Personen nötig um die Außenwand zu demontieren.
    Ansprechpartner sind hier Markus Vocks und Peter Lamping.

  • Rudelbildung
    11. Juni 2018

    Max Holters wird die Rudelbildung erstmals wieder ab dem 19. Juni anbieten.
    Los geht es um 17:00 Uhr auf dem Sportplatz. Dauer ca. 1 h.
    Alle interessierten Kids ab 4 Jahre sind herzlich Willkommen.

  • KREISPOKALSIEGER! B-Mädels holen sich den “Pott” und machen das Triple perfekt!
    11. Juni 2018

    Hier geht’s zum Bericht des Finaltriumphes!

  • Rudelbildung
    8. Juni 2018

    Unser Angebot „Rudelbildung“ konnte widerbelebt werden. Max Holters wird dies kurzfristig übernehmen und unseren Kids im Alter von 4-7 Jahren die Möglichkeit geben auf dem Sportplatz zu toben und zu spielen.
    Genaue Zeiten folgen sehr kurzfristig an dieser Stelle.

  • Aus der Arbeit des Vorstandes
    6. Juni 2018

    Die Fußballsaison neigt sich dem Ende entgegen. Für die Damen und Herren ist diese bereits vorbei, die Jugend muss am Wochenende letztmalig ran.

    Große Erleichterung herrschte nach dem letzten Spieltag bei unseren Damen welche auch im nächsten Jahr in der Bezirksliga spielen werden, somit also die Klasse halten konnten. Toll dass unser Trainer Detlef Niehuis mit seinem gesamten Team auch für die kommende Saison zugesagt hat. Zusätzlich laufen derzeit Planungen in der neuen Saison mit einer 2. Damenmannschaft zu starten. Hier macht unser Koordinator Michael „Striezel“ Bley einen tollen Job.

    Im Herrenbereich sind wir mit unserer 1. Herren sicherlich hinten den Möglichkeiten zurück geblieben. Die letzten Spiele haben gezeigt was die Truppe eigentlich kann.
    Mit Julian Riedlinger und Sascha Giesbrecht sind nur 2 Abgänge zu verzeichnen wobei Sascha dem Verein erhalten bleibt. Dem stehen Stand heute 5 Neuzugänge gegenüber so dass unser Coach Jose Jorvo nochmal eine Verbreiterung des Kaders erhält. Mit Olli „Harry“ Hartmann hat unser langjähriger Betreuer ebenfalls fest für die neue Saison zugesagt. Die Neuzugänge werden wir rechtzeitig einmal vorstellen.

    Bei der 2. Herren ist der Zusammenhalt und die Stimmung gut. Dies sicherlich ein großer Verdienst von Trainer Ingo Kretschmar und seinem Team. Insbesondere die gute Personaldecke hat viel Druck genommen und es muss nicht von Woche zu Woche „Heldenklau“ betrieben werden. Auch Ingo macht weiter und wird von Jose auch in der neuen Saison mit Spielern, wo nötig, unterstützt werden.

    Die A-Jugend konnte den Abstieg aus der Bezirksliga verhindern und die B-Jugend steht kurz davor. Ein sehr wichtiges Heimspiel steht heute um 19:30 an. Mit z.T. tollem Fußball unter den HALA Trainern Claus Deitermann (A Jugend) und Kai Brinkschulte( B – Jugend) sind somit die gesetzten Ziele nahezu erreicht worden. Aus der A Jugend kommt leider in diesem Jahr kein Spieler in den heimischen Herren-Bereich, perspektivisch sieht es hier jedoch ganz gut aus.
    Mit Jan-Luca Meyer verlieren wir zur neuen Saison ein großes Talent an BW Lohne. Hier halten wir es mit Freddy Quinn: „Junge komm bald wieder“. Trotzdem : Viel Erfolg Jan-Luca !

    In den übrigen Jahrgängen freut es uns sehr dass der SV Handorf Langenberg ein sehr starker und verlässlicher Partner für die SG ist und ein großen Anteil der Trainer für die Spielgemeinschaft stellt. Auch in diesem Jahr kommen wieder neue Trainer aus Handorf-Langenberg dazu. Auch die A und B Jugend wird im nächsten Jahr durch Trainer aus Langenberg betreut.

    Am Samstag reist unsere „F 2“ zum Werder Eck nach Lohne und wird die Eröffnung der WM Straße mitgestalten. In der nächsten Woche startet der OM Cup für E-Jugendliche in Lutten an dem wir selbstverständlich auch teilnehmen.

    Leider hat unser Jugendobmann Markus Vocks vor einigen Wochen sein Amt niedergelegt, bleibt jedoch als Beisitzer dem Vorstand erhalten. Sehr schade da gerade Markus das Thema „Spielgemeinschaft“ sehr entscheidend geprägt und vorangebracht hat. Jürgen Schröder hat selbstlos übernommen und leitet den Bereich sehr engagiert und gut. Hier ist der Verein bemüht einen Ersatz zu finden um Jürgen zu entlasten. Sollte jemand Interesse haben…..

    Die Mädchen spielen z.T. in hohen Leistungsklassen unter Striezel Bley, Carsten Seidel und Günther Klose. Hervorzuheben hier sicherlich das Pokalfinale der B – Mädchen am 09.06.18 um 16:30 Uhr gegen Jahn Delmenhorst am Platz in Langenberg. Hoffen wir auf den Pokalsieg ! Einige der B – Mädels wechseln zur neuen Saison in den Damenbereich.

    Im Badminton ist trotz z.T. hoher Temperaturen in der Halle ein stetiger Trainingsbetrieb gegeben. Hier hat sich eine feste Gruppe sowohl bei den Erwachsenen als auch den Jugendlichen etabliert.

    Beim Aikido / Kampfsport haben wir in kürzester Zeit eine Gruppe von ca. 60 Mitgliedern aufgebaut. Auch in diesem Jahr haben einige Sportler Ihre Gurtprüfungen mit Erfolg abgelegt.
    Hier hat die Anschaffung weiterer Matten oberste Priorität.

    Das Kinderturnen (Zwergenaufstand) läuft gut, hier sind z.T. über 25 Kinder zeitgleich in der Halle aktiv. Zum neuen Jahr werden die Alterseinteilungen nochmal angepasst so dass es ab 5 Jahren zu Kids-fit geht. Hier benötigen wir neue Übungsleiterinnen da Sandra und Britta ab dem Sommer, nach langjährigem Engagement, nicht mehr weitermachen. Wenn jemand Interesse hat gerne bei unserem Abteilungsleiter Ralf „Hage“ Hagedorn melden.
    Das Projekt „Rudelbildung“ soll wieder aufleben. Hier führen wir intensive Gespräche.

    Zumba und Erwachsenensport läuft geräuschlos und wird ordentlich angenommen.

    Die Laufgruppe ist auf diversen Laufveranstaltungen zu finden und tritt im einheitlichen Outfit an. Hier Saisonabschluß am kommenden Samstag in Visbek.

    Am 20. Juli beginnt unsere Sportwoche die sich im letzten Stadium der Planung befinden. Höhepunkte wie immer der Volkslauf, Kinderturntag und das Spiel ohne Grenzen. Abgerundet wird alles durch diverse Fußballspiele und die Kinderdisko. Wie immer ein solides Programm ohne viel Schnick-Schnack bei dem sich viele Vereinsmitglieder und Dorfbewohner wiederfinden und beteiligen können.

    Der Tribünenbau in / an der Sporthalle geht gut voran. Markus Vocks und Peter Lamping koordinieren dies bislang perfekt. Zum Start der Hallenrunde wird alles fertig sein. Man kann wöchentlich schon deutliche Baufortschritte sehen.

    Eine Datenschutzerklärung haben wir auf der Homepage etabliert so dass wir den neuen, gewünschten Richtlinien entsprechen.

    Unser Platzwart Bernd Wehmhoff macht einen Klasse Job. Eine große Sanierung, wie in den letzten Jahren, ist nicht nötig. Kleine Ausbesserungsarbeiten sind angesetzt und sollten reichen.
    Bernd ist sehr engagiert und fleißig !

    Wieder in Gang gesetzt haben wir nach Reparatur unsere Sprecheranlage. Diese funktioniert nun tadellos und wird am Samstag bei den B – Mädels „im scharfen Schuß“ zum Einsatz kommen.

    Dieser Tage werden wieder Wasserproben aus dem Wasserkreislauf entnommen um zu verhindern dass sich Bakterien oder Legionellen einschleichen.

    Gespannt verfolgen wir die Entwicklung um unser Vereinslokal „Zum Schanko“. Die Pokale wurden bei Schanko abgeholt und übergangsweise auf dem Dachboden der Sporthalle eingelagert. Einen Sportlerball wird es frühestens im Jahr 2019 wieder geben.

    Im Vorstand wird es zu Personalwechseln kommen. 3 langjährige und verdiente Vorstandsmitglieder werden sich 2019 nicht erneut zur Wahl stellen. Hier bauen wir schon jetzt neue Vorständler ein um die Weggänge kompensieren zu können. Alleine im Sommer werden 2-3 neue Beisitzer dazu stoßen um sich die Vorstandsarbeit anzuschauen.

    Es dreht und bewegt sich viel und wird ganz sicher nicht langweilig.

    Dank an die zahlreichen Helfer und ehrenamtlichen Trainer und Betreuer !

    Maik Escherhaus
    1.Vorsitzender

  • Die Lila-Ladies schaffen das “Wunder von Holdorf-Langenberg”!
    4. Juni 2018

    Hier geht’s zum Bericht des lila weißen Fussballwunders!

  • Verabschiedung Sascha Giesbrecht und Julian Riedlinger (I. Herren)
    4. Juni 2018

    Am gestrigen Sonntag wurden beim letzten Punktspiel in Lohne die Spieler Sascha Giesbrecht und Julian Riedlinger vom Verein und Mannschaft würdevoll verabschiedet.
    Sascha Giesbrecht lässt seinen Pass im Verein und wird als „Standby Profi“ aushelfen. Julian Riedlinger wird unseren Verein Richtung Damme verlassen.
    Wir wünschen Julian alles Gute und sagen „Danke“ für die Zeit.

  • BW Lohne III – SV Handorf-Langenberg 5:0 (2:0)
    4. Juni 2018

    Tore:
    1:0 Tillmann Bellersen (17.)
    2:0 Jannik Schneppe (20.)
    3:0 Henning Tönnies (48.)
    4:0 Luis Tönnies (58.)
    5:0 Finn Patzelt (76.)

    Aufstellung:
    Bindrim, Fischer, Johannes Wessel, Harpenau (46. Riedlinger), Thomas Wessel, Andreas Utas, Gisbrecht, Knaub (68. Kamyschnikow), Herzog, Jonas Decker (46. Sebastian Utas), Nieberding (63. Krause)

  • Gute Laune im Lager der B-Mädels: Wir sind heiss auf das Finale in der Festung!
    4. Juni 2018

    Hier geht’s zu den Berichten der B-Mädels!

  • C-Mädels nehmen Fahrt auf und freuen sich auf RW Visbek zum Saisondessert am 09.06.
    4. Juni 2018

    Hier geht’s zu den Berichten der C-Mädels!

  • BW Lüsche II – SV Handorf-Langenberg 1:5 (0:2)
    30. Mai 2018

    Tore:
    0:1 Thomas Wessel (31.)
    0:2 Yahya Yildiz (39.)
    0:3 Alexander Sedlak (57.)
    0:4 Vladimir Herzog (59.)
    1:4 Henrik Kellermann (65.)
    1:5 Vladimir Herzog (80.)

    Aufstellung:
    Bindrim, Fischer, Johannes Wessel, Kemper (5. Harpenau), Thomas Wessel, Andreas Utas, Gisbrecht (85. Kamyschnikow), Knaub (76. Nieberding), Herzog (82. Jonas Decker), Sedlak, Yildiz

    Das letzte Saisonspiel:
    So., 03.06.18, 13:15 Uhr: BW Lohne III – SV Handorf-Langenberg

  • B-Juniorinnen sichern vorzeitig die VEC-Kreismeisterschaft!
    30. Mai 2018

    Hier geht’s zum Bericht des Auswärtssieges in Winkum!

  • Schützenfest im Abstiegskampf: Niehues-Elf verzaubert die Fans von der Festung mit einer 7:1-Gala!
    30. Mai 2018

    Hier geht’s zum Bericht des berauschenden Sieges!

  • Tribünenbau geht voran
    18. Mai 2018

    Der Tribünenbau an unserer Sporthalle nimmt immer konkretere Züge an.
    Nachdem nun die Sohlplatte gegossen ist wurden Mittwoch und gestern bereits die ersten Stahlträger für das Dach montiert.
    Bald sollen die Fertigelemente der Tribüne folgen und der Zugang entlang von Platz 1 gemauert werden.

  • SV Handorf-Langenberg – SW Osterfeine II 4:0 (4:0)
    18. Mai 2018

    Tore:
    1:0 Yahya Yildiz (18.)
    2:0 Yahya Yildiz (26.)
    3:0 Yahya Yildiz (27.)
    4:0 Yahya Yildiz (33.)

    Aufstellung:
    Bindrim, Fischer, Johannes Wessel, Deters (64. Jonas Decker), Thomas Wessel, Andreas Utas, Gisbrecht, Knaub (84. Krause), Sebastian Utas (53. Herzog), Yildiz (88. Nieberding), Sedlak

    Die letzten Saisonspiele:
    So., 27.05.18, 13:15 Uhr: BW Lüsche II – SV Handorf-Langenberg
    So., 03.06.18, 13:15 Uhr: BW Lohne III – SV Handorf-Langenberg

  • Volksbanken – Laufcup
    17. Mai 2018

    Der Volksbanken – Laufcup wird auch im Jahr 2018 / 2019 vom SV Handorf-Langenberg, SW Osterfeine sowie den Volksbanken im Landkreis Vechta ausgerichtet.
    Unser Vorsitzender Maik Escherhaus ist mit den Kollegen Olaf Dickmajer und Franz Steinkamp (beide SW Osterfeine) treibende Kraft hinter dieser herausragenden Veranstaltung die auch 2018 / 2019 am 22. Juli Station in Handorf-Langenberg macht.

  • Trainer der II. Herren
    15. Mai 2018

    Ingo Kretschmar hat als Trainer der II. Herren für die neue Saison zugesagt.
    Auch hier setzt der Verein auf Kontinuität und freut sich sehr die erfolgreiche und vertrauensvolle Zusammenarbeit fortsetzen zu können.
    Ingo und seiner Truppe noch viel Erfolg bei den letzten Spielen in dieser Saison.

  • BS Vörden – SV Handorf-Langenberg 0:6 (0:5)
    15. Mai 2018

    Tore:
    0:1 Marcel Knaub (8.)
    0:2 Manuel Buck (15.)
    0:3 Manuel Buck (16.)
    0:4 Manuel Buck (19.)
    0:5 Sebastian Utas (31.)
    0:6 Yahya Yildiz (48.)

    Aufstellung:
    Bindrim, Fischer, Johannes Wessel, Thomas Wessel (76. Kemper), Deters, Andreas Utas, Knaub (73. Krause), Gisbrecht, Sebastian Utas (79. Riedlinger), Yildiz, Buck (62. Nieberding)

    Die nächsten Spiele:
    Do., 17.05.18, 19:30 Uhr: SV Handorf-Langenberg – SW Osterfeine II
    So., 27.05.18, 13:15 Uhr: BW Lüsche II – SV Handorf-Langenberg
    So., 03.06.18, 13:15 Uhr: BW Lohne III – SV Handorf-Langenberg

  • 1:0 Sieg in Huntlosen: Niehues-Elf verlässt die Abstiegsränge!
    14. Mai 2018

    Hier geht’s zum Bericht des wichtigen Auswärtssieges!

  • B-Mädels erorbern nach Pokalfinaleinzug nun auch die Tabellenspitze!
    14. Mai 2018

    Hier geht’s zum Bericht!

  • Trainer 1. Herren - Verein setzt auf Kontinuität
    7. Mai 2018

    Jose Corvo und der Verein haben sich am Freitag Abend auf eine Fortsetzung der gemeinsamen Arbeit verständigt.

    Jose wird somit auch in der Saison 2018 / 2019 Trainer der 1. Herren Mannschaft bleiben genauso wie Oliver „Harry“ Hartmann als Betreuer zugesagt hat.
    Die Verantwortlichen des Vereins freuen sich mit beiden in die nächste Saison gehen zu können und wünschen Ihnen und „der Truppe“ weiterhin viel Erfolg.

  • AUSWÄRTSSIEG in Hemmelte! Lisa Siemund mit Doppelpack!
    7. Mai 2018

    Hier geht’s zum Bericht des lang ersehnten Auswärtsdreiers!

  • SV Handorf-Langenberg – VfL Oythe III 2:2 (1:2)
    7. Mai 2018

    Tore:
    0:1 Patrick Pundsack (1.)
    1:1 Manuel Buck (22.)
    1:2 Markus Sextro (28.)
    2:2 Yahya Yildiz (80., Handelfmeter)

    Aufstellung:
    Bindrim, Fischer, Johannes Wessel, Kemper (75. Jonas Decker), Thomas Wessel (52. Knaub), Gisbrecht, Deters, Herzog, Sedlak (90. Harpenau), Yildiz, Buck (69. Sebastian Utas)

    Die nächsten Spiele:
    So., 13.05.18, 15:00 Uhr: BS Vörden – SV Handorf-Langenberg
    Do., 17.05.18, 19:30 Uhr: SV Handorf-Langenberg – SW Osterfeine II
    So., 27.05.18, 13:15 Uhr: BW Lüsche II – SV Handorf-Langenberg

  • Doppel-Heimsieg der B-Juniorinnen! C-Juniorinnen mit knapper Niederlage beim Spitzenreiter!
    7. Mai 2018

    Hier geht’s zu den Berichten der Fussballmädels!

  • Fortuna Einen – SV Handorf-Langenberg 1:0 (0:0)
    4. Mai 2018

    Tor:
    1:0 Christian Meyer (90.+1)

    Aufstellung:
    Bindrim, Fischer, Johannes Wessel, Kemper, Thomas Wessel, Deters, Gisbrecht (81. Jonas Decker), Herzog, Sedlak, Yildiz, Buck (67. Knaub)

    Die nächsten Spiele:
    So., 06.05.18, 15:00 Uhr: SV Handorf-Langenberg – VfL Oythe III
    So., 13.05.18, 15:00 Uhr: BS Vörden – SV Handorf-Langenberg
    Do., 17.05.18, 19:30 Uhr: SV Handorf-Langenberg – SW Osterfeine II

  • Tribünenbau geht voran
    4. Mai 2018

    Nachdem nun bereits viele Vorarbeiten erledigt wurden sind seit Anfang der Woche Fundament und Sohlplatte für unsere neue Tribüne gegossen worden.
    Als nächstes folgenden die Stahlarbeiten bevor dann die Fertigbauelemente für die eigentliche Tribüne geliefert werden.

  • B-Mädels ziehen ins Pokalfinale ein!
    2. Mai 2018

    Hier geht’s zum Bericht des Finaleinzuges!

  • RW Visbek II – SV Handorf-Langenberg 0:1 (0:1)
    2. Mai 2018

    Tor:
    0:1 Sebastian Utas (8.)

    Aufstellung:
    Bindrim, Fischer, Harpenau (75. Thomas Wessel), Kemper, Johannes Wessel, Deters, Gisbrecht, Sebastian Utas (62. Herzog), Sedlak, Yildiz, Buck (70. Nieberding)

    Die nächsten Spiele:
    Do., 03.05.18, 19:30 Uhr: Fortuna Einen – SV Handorf-Langenberg
    So., 06.05.18, 15:00 Uhr: SV Handorf-Langenberg – VfL Oythe III
    So., 13.05.18, 15:00 Uhr: BS Vörden – SV Handorf-Langenberg

  • Schnuppertraining für Bambini-Kicker
    24. April 2018

    Hier geht’s direkt zum Flyer!

  • Ein Punkt in Einen: Ist das die Kehrtwende?
    24. April 2018

    Hier geht’s zum Bericht des Auswärtsspieles gegen Einen!

  • SV Handorf-Langenberg – Falke Steinfeld III 5:2 (3:1)
    23. April 2018

    Tore:
    1:0 Alexander Sedlak (1.)
    2:0 Steffen Deters (25.)
    3:0 Sebastian Utas (34.)
    3:1 Patrick Hasse (40.)
    4:1 Yahya Yildiz (55.)
    5:1 Yahya Yildiz (57.)
    5:2 Daniel Hasse (61.)

    Aufstellung:
    Bindrim, Kemper, Johannes Wessel, Harpenau (68. Herzog), Fischer, Deters, Gisbrecht (70. Knaub), Sedlak (76. Jonas Decker), Utas, Yildiz, Buck

    Die nächsten Spiele:
    So., 29.04.18, 13:15 Uhr: RW Visbek II – SV Handorf-Langenberg
    Do., 03.05.18, 19:30 Uhr: Fortuna Einen – SV Handorf-Langenberg
    So., 06.05.18, 15:00 Uhr: SV Handorf-Langenberg – VfL Oythe III

  • Mädchenfußball: B-Mädels glänzen mit frischem Offensivfussball!
    23. April 2018

    Hier geht’s zu den Berichten unserer Fussballmädels!

  • Spielbericht JSG - TV Dinklage B-Jugend
    18. April 2018

    Nach dem unerwartetem, aber verdienten Sieg am Mittwoch letzter Woche waren die Erwartungen und das Zuschauerinteresse hoch. Ca. 50 Zuschauer wollten unser Spiel gegen den TV Dinklage sehen und wuren nicht enttäuscht.
    Erstmals in dieser Saison konnten wir auf den gesamten Kader zurückgreifen. Nach einer kurzen Abtastphase versuchte der TV Dinklage das Spiel zu machen, konnte aber keine Torchancen herausspielen. In der 11 Minuten konnte Stefan Moormann einen Pass abfangen und spielte schnell auf Malte Wessel-Ellermann, der mit einem schönen Pass Julian Beckmann freispielte. Dieser ließ sich die Chance nicht entgehen und netzte zum 1:0 ein. Fünf Minuten später erhöhte er auf 2:0, nachdem er einen zu kurzen Rückpass erlief und mit einem strammen Schuß in den Winkel dem Dinklager Torwart keine Abwehrmöglichkeit ließ. Bis zur Pause erspielten sich beide Mannschaften weitere Möglichkeiten die jedoch ungenutzt blieben.
    Nach der Halbzeit bemühte sich Dinklage, aber die JSG nutzte ihre erste Möglichkeit zum 3:0. Jan-Luca Meyer spielte einen Steilpass auf Julian Beckmann. Dieser spielte im Strafraum einen Doppelpass mit Malte Wessel-Ellermann und machte seinen Hattrick perfekt.
    Dinklage spielte weiter nach vorne und bekam nach einem zu kurzen Querpass seine Möglichkeit. Mattes Wobbeler traf den Gegenspieler knapp außerhalb des Strafraumes, der Schiedsrichter sah ihn aber innerhalb und so nahm Dinklages Arne-Carsten Blömer das Geschenk an und verwandelte den fälligen Elfermeter in der 58 Minute zum Anschlußtreffer.
    Die Aufholjagd fand dann erstmal in der 68 Minute ein Ende, als Felix Deitermann nach einer Flanke von Mattis Krimpenfort zum 4:1 traf. Als in der 74. Minute unser Torwart eine Flanke unterlief konnte der überraschte Maik Willemsen erneut verkürzen (4:2), spannend wurde es aber nicht mehr, da die JSG bereite eine Minute später den alten Abstand herstellte. Diesmal nutzte Mattis Krimpenfort den abgewehrten Schuß von Felix Deitermann und traf mit einem satten Schuß zum 5:2 ins Tor. Die Messe war gelesen und so konnte sich auch noch Jan-Luca Meyer in die Torschützenliste eintragen. Mit einem sehenswerten Lupfer über den Torwart konnte er in der Nachspielzeit auf 6:2 erhöhen.
    Eine bemühte Mannschaft aus Dinklage war gestern zu keinem Zeitpunkt in der Lage den Sieg der JSG zu gefährden.
    Erneut eine starke geschlossene Mannschaftsleistung.

    Kai Brinkschulte
    JSG Holdorf-Langenberg
    1. B-Jugend

  • HoLa-Damen: „Abstiegsfinale Teil 1 in Einen!“
    18. April 2018

    Hier geht’s zum Appetitanreger für das VEC-Derby in der Bezirksliga!

  • SV Handorf-Langenberg – SV Kroge 2:3 (1:2)
    16. April 2018

    Tore:
    0:1 Keven Schlörmann (4.)
    1:1 Yahya Yildiz (5.)
    1:2 Linus Böckmann (31.)
    1:3 Keven Schlörmann (52.)
    2:3 Manuel Buck (74.)

    Aufstellung:
    Bindrim, Thomas Wessel, Kemper (65. Fischer), Johannes Wessel, Knaub (46. Gisbrecht), Wienholt, Sebastian Utas (56. Herzog), Deters, Sedlak, Buck, Yildiz

    Die nächsten Spiele:
    So., 22.04.18, 15:00 Uhr: SV Handorf-Langenberg – Falke Steinfeld III
    So., 29.04.18, 13.15 Uhr: RW Visbek II – SV Handorf-Langenberg
    Do., 03.05.18, 19:30 Uhr: Fortuna Einen – SV Handorf-Langenberg

  • Mädchenfußball: B2 und C mit souveränen Heimsiegen!
    16. April 2018

    Hier geht’s zum Bericht der Fussball-Mädels!

  • C1 der SG Holdorf/Langenberg auf großer Fahrt nach Dortmund und Hamm!
    16. April 2018

    Am Dienstag, den 27. März 2018 besuchten wir mit der 1. C-Jugend unserer SG zuerst die Superfly Trampolinhalle in Dortmund und danach das Maximare Erlebnisbad in Hamm.
    Nach der Abfahrt um 08:00 Uhr in Holdorf sind wir nach relativ entspannter Fahrt gegen 09:40 Uhr in Dortmund angekommen. Nach dem Check-In im Superfly hatten die Kinder dann 90 Minuten Zeit zu springen. Neben allen möglichen Arten von Trampolinen (eben, schräg, senkrecht, etc.) erfreute sich besonders die Schnitzelgrube größter Beliebtheit. Im Anschluss an diese besondere Trainingseinheit stärkten wir uns in einem amerikanischen Fast-Food-Restaurant mit ein paar Burgern und Pommes.
    Gegen 14:00 Uhr kam dann das nächste Highlight! Einmarsch in das Erlebnisbad Maximare in Hamm! Anfangs noch recht träge, entwickelte sich das Bad doch recht schnell zum absoluten „Brüller“! Die supergeile Rutsche benutzten unsere Kinder in Dauerschleife. Sehr interessant waren auch ein Heißpool (40°) und ein Kaltpool (15°), in die man nacheinander ging. Zuerst in die heiße „Badewanne“ und dann zur Abkühlung in den Kaltpool. Nach knapp 4 Stunden Planschen und Schwimmen traten wir gegen 18:00 Uhr die Heimreise an.
    Unsere Kinder waren total begeistert von dieser „Mannschaftsfahrt“ und fragten noch im Auto wann wir sowas noch einmal machen könnten.

    dav

  • Tribüne geht voran
    16. April 2018

    Der Tribünenneubau an unserer Sporthalle schreitet voran. In der nächsten Woche sollen die Rohbauarbeiten beginnen.
    Einige Bilder zum Baufortschritt anbei.

  • Gurtprüfungen
    11. April 2018

    Am vergangenen Sonntag haben sich 20 unserer Kampfsportler einer Gurtprüfung unterzogen.
    Unter den kritischen Augen unserer Prüfer vom Verband aus Oldenburg haben schlussendlich alle 20 bestanden und dürfen nun jeweils einen „höherklassigen“ Gurt tragen.
    Herzlichen Glückwunsch an die Aktiven und danke an die Trainer um Peter Lippolt!

  • HoLa-Damen: „Nächste Pleite in Oldenburg“
    10. April 2018

    Hier geht’s zum Bericht der Auswärtsniederlage in Oldenburg!

  • B-Juniorinnen: „Erste B. startete mit einem Torfestival nach Chancenfestival und die Zweite B. erkämpft sich einen wichtigen Auswärtspunkt!“
    10. April 2018

    Hier geht’s zu den Spielberichten der beiden Mannschaften vom Wochenende!

  • TuS Neuenkirchen II – SV Handorf-Langenberg 1:1 (0:0)
    10. April 2018

    Tore:
    0:1 Marcel Knaub (48.)
    1:1 Luca Flottemesch (90.)

    Aufstellung:
    Bindrim, Thomas Wessel (65. Gisbrecht), Kemper, Johannes Wessel, Deters, Andreas Utas (84. Krause), Fischer, Knaub (69. Nieberding), Herzog, Sedlak, Yildiz (90. Sebastian Utas)

    Die nächsten Spiele:
    So., 15.04.18, 13:15 Uhr: SV Handorf-Langenberg – SV Kroge
    So., 22.04.18, 15:00 Uhr: SV Handorf-Langenberg – Falke Steinfeld III
    So., 29.04.18, 13:15 Uhr: RW Visbek II – SV Handorf-Langenberg

  • HoLa-Damen: „Voller Focus auf Oldenburg Away“
    3. April 2018

    Hier geht’s zum Spielbericht des Auswärtsspiels in Bunnen!

  • SV Handorf-Langenberg – SFN Vechta III 3:1 (2:1)
    3. April 2018

    Tore:
    1:0 Sebastian Utas (11.)
    1:1 Savas Ac (29.)
    2:1 Yahya Yildiz (41.)
    3:1 Yahya Yildiz (65.)

    Aufstellung:
    Bindrim, Thomas Wessel, Kemper, Johannes Wessel, Fischer, Knaub, Deters (61. Buck), Sebastian Utas (37. Herzog), Sedlak (75. Riedlinger), Gisbrecht, Yildiz (69. Stellmach)

    Die nächsten Spiele:
    So., 08.04.18, 13:15 Uhr: TuS Neuenkirchen II – SV Handorf-Langenberg
    So., 15.04.18, 13:15 Uhr: SV Handorf-Langenberg – SV Kroge
    So., 22.04.18, 15:00 Uhr: SV Handorf-Langenberg – Falke Steinfeld III

  • Die Nachwuchsmannschaft des SVHL wächst weiter! Trainer der 2. Herren wird erneut Vater!
    3. April 2018

    Am 02.04.2018 um 14:38 hat der kleine Justus das Licht der Welt erblickt.
    Mama, Papa und Leo sind überglücklich und mächtig stolz.

    Der Verein wünscht alles Gute!

  • Altliga/Superaltliga küren ihren Sportler des Jahres!
    3. April 2018

    Die Altliga/Superaltliga hat auf ihrer Mitgliederversammlung den Superaltligisten Willi Dopheide zu Ihrem Sportler des Jahres gekürt. Auf dem Bild gratulieren Uwe Stukenberg und Andreas Wessel stellvertretend für die Abteilung. Willi hat es sich durch jahrelangen Einsatz redlich verdient!

  • HoLa-Damen: „missglückter Rückrundenstart stärkt den Kampfgeist“
    28. März 2018

    Hier geht’s zu einem kleinen Rückblick auf die vergangene Zeit!

  • SV Handorf-Langenberg – SC Bakum II 0:1 (0:0)
    26. März 2018

    Tor:
    0:1 Mihtat Artiklar (75.)

    Aufstellung:
    Bindrim, Fischer, Kemper, Harpenau (71. Nieberding), Benjamin Decker (37. Gisbrecht), Knaub, Riedlinger (83. Jonas Decker), Sedlak, Sebastian Utas, Herzog, Yildiz

    Die nächsten Spiele:
    Mo., 02.04.18, 15:00 Uhr: SV Handorf-Langenberg – SFN Vechta III
    So., 08.04.18, 13:15 Uhr: TuS Neuenkirchen II – SV Handorf-Langenberg
    So., 15.04.18, 13:15 Uhr: SV Handorf-Langenberg – SV Kroge

  • Tribünenbau
    23. März 2018

    Unser Tribünenbau geht nun auch sichtbar voran. Dank des erneuten, ehrenamtlichen Engagements einiger Vereinsmitglieder haben wir nun weitere, vorbereitende Maßnahmen abgeschlossen.
    Dies koordiniert durch unsere „Bauleiter“ Markus Vocks und Peter Lamping.


  • Frisia Goldenstedt II – SV Handorf-Langenberg 2:1 (2:0)
    19. März 2018

    Tor:
    1:0 Moritz Meyer (15.)
    2:0 Moritz Meyer (42.)
    2:1 Jonas Decker (83.)

    Aufstellung:
    Bindrim, Thomas Wessel, Kemper, Harpenau (46. Johannes Wessel), Fischer, Andreas Utas (67. Jonas Decker), Sedlak. Sebastian Utas, Riedlinger (57. Benjamin Decker), Herzog (55. Buck), Yildiz

    Die nächsten Spiele:
    So., 25.03.18, 13:15 Uhr: SV Handorf-Langenberg – SC Bakum II
    Mo., 02.04.18, 15:00 Uhr: SV Handorf-Langenberg – SFN Vechta III
    So., 08.04.18, 13:15 Uhr: TuS Neuenkirchen II – SV Handorf-Langenberg

  • Ex-VFL Profis Enochs & Reichenberger trainieren in Langenberg!
    15. März 2018

  • Tribünenbau
    13. März 2018

    Obwohl wir bereits im letzten Jahr mit dem Tribünenbau begonnen haben nimmt dieser nunmehr auch sichtbar „Formen“ an.
    Die Prallschutzwand ist bereits demontiert, heute werden die Bauzäune aufgestellt sowie das Pflaster aufgenommen. Zum Ende der Woche sollen dann die ersten Erdarbeiten stattfinden!

  • Mitgliederversammlung
    13. März 2018

    Die diesjährige Mitgliederversammlung des SV Handorf-Langenberg fand am vergangenen Sonntag morgen an ungewohnter Stelle statt.
    In der Langenberger Schützenhalle hatten sich einige Vereinsmitglieder getroffen um dem Bericht des Vorstandes zuzuhören als auch den neuen Ältestenrat zu wählen.

    Ohne personelle Veränderungen im Vorstand, einem positiven, wirtschaftlichem Jahresergebnis sowie guten Aussichten auf die weitere Entwicklung des Vereins schlossen alle Vorstandsmitglieder Ihre Sachstandsberichte ab.

    Der neu gewählte Ältestenrat besteht aus:
    Günther Chojnacki, Udo Schlarmann, Udo Klose, Günther Klose, Werner Krolage

    Den ausgeschiedenen Mitgliedern des Ältestenrates gebührt unser Dank für Ihr Engagement !

  • SV Handorf-Langenberg – Amasyaspor Lohne 0:1 (0:1)
    12. März 2018

    Tor:
    0:1 Ercan Ablak (17.)

    Aufstellung:
    Heyden, Kemper, Thomas Wessel, Johannes Wessel (66. Harpenau), Wienholt, Andreas Utas (87. Kamyschnikow), Deters, Knaub (62. Buck), Riedlinger (83. Jonas Decker); Herzog, Yildiz

    Die nächsten Spiele:
    Sa., 17.03.18, 16:00 Uhr: Frisia Goldenstedt II – SV Handorf-Langenberg
    So., 25.03.18, 13:15 Uhr: SV Handorf-Langenberg – SC Bakum II
    Mo., 02.04.18, 15:00 Uhr: SV Handorf-Langenberg – SFN Vechta II

  • Spielbericht B-Jugend Bezirksliga JSG Holdorf-Langenberg - JSG Neuenkirchen-Merzen
    12. März 2018

    Am Freitag konnten wir unser erstes Rückrundenspiel in Merzen austragen.
    Nach einer kurzen Abtastphase konnten wir unsere erste Möglichkeit nutzen und einen Konter über die rechte Seite zum Torerfolg bringen. Malte Wessel-Ellermann brachte seine Reingabe zu Lukas Hülsmann, der den Ball zu Leon Deupmann weiterleitete und dieser freistehend ins leere Tor zum 1:0 (15. Min.) einschieben konnte. Direkt nach dem Anstoß wurde der Angriff der Gegner von Mattes Wobbeler abgefangen und mit einem langen Ball in den Lauf von Jan-Luca Meyer der nächste Konter eingeleitet. Diesen nutzte Jan-Luca mit einem Sololauf von der Mittellinie zum 2:0 (16 Min.). Wir spielten uns in einen kleinen Rausch und auch der nächste Angriff über unsere linke Seite vollendete Leon Deupmann nach einer Vorlage von Jan-Luca Meyer zum 3:0 (19. Min.). Bereits in der 27 Minute spielte Julian Beckmann einen schönen Pass auf Stefan Moormann, der sich gegen mehrere Abwehrspieler behauptete und im zweiten Anlauf zum 4:0 erhöhte. In der Folge wurden einige Möglichkeiten nicht in Ruhe zu Ende gespielt, sodass es wieder ein langer Ball von Mattes Wobbeler war, den Jan-Luca erlief und zum 5:0 erhöhte. Bis auf einen indirekten Freistoß am 5 Meterraum, konnte der Gegner keine Torchance erspielen. So war es Julian Beckmann mit einem Traumfreistoß aus 25 Metern in den rechten oberen Winkel, der mit dem Halbzeitpfiff auf 6:0 erhöhte.
    In der zweiten Halbzeit machte die Heimmannschaft mehr Druck und erspielte sich einige Möglichkeiten. Wir taten nicht mehr als nötig und so kam es nach div. Wechsel durch Unachtsamkeiten noch zu drei Gegentreffern (69., 79. und 80. Minute).
    Wir nehmen nach einer perfekten ersten Halbzeit gerne die drei Punkte mit und haben einen weiteren Schritt Richtung Saisoniel, Klassenerhalt gemacht.

  • Nachwuchs beim SV Handorf-Langenberg!
    8. März 2018

    Am heutigen Donnerstag um 11:36 wurde Finn Freytag mit 50 cm und 3450g geboren.
    Mama Anneke, Papa Bastian und Schwester Marie sind wohlauf freuen sich riesig über den Nachwuchs!

    Der Verein wünscht alles Gute für die gemeinsame Zukunft und hofft auf einen baldigen Neueintritt beim SVL!

  • Generalversammlung
    23. Februar 2018

    Die diesjährige Generalversammlung findet am 11.03.18 in der Schützenhalle statt.
    Hier geht’s zur Einladung der Generalversammlung!

  • Bambinikicker feiern teilweise Premiere im Spielbetrieb
    23. Februar 2018

    An den beiden Wochenenden nach Karneval spielten die Bambiniteams der SG Holdorf/Langenberg ihre Kreismeisterschaft in der Holdorfer Halle aus. Den Anfang machten die G2 und G3 die Samstags bei den Minis gegeneinander antraten, wobei die Kicker der G3 ihre „Pflichtspielpremiere“ feierte und eine starke Bilanz mit 4 Siegen und einem Unenschieden aus zehn Spielen aufweisen konnte. Aufgrund der Grippewelle gerade am zweiten Turniertag war das eine wirklich tolle Leistung der jüngsten Kicker. Auch die Bilanz der G2 mit am Ende 10 Siegen aus 10 Spielen war so nicht zu erwarten, spricht allerdings klar dafür dass die kleinen Kicker richtig motiviert zu Werke gingen. Jeweils Sonntags war dann der ältere Jahrgang der G1 am Start die auch aufgrund von Krankheiten stark ersatzgeschwächt antreten mussten. Umso respektabler die Bilanz mit zwei Siegen und zwei Unentschieden aus acht Spielen in der Leistungsklasse 1. Hierbei sei zu erwähnen dass man gegen richtig starke Gegner bis kurz vor Schluß gut mithalten konnte und Niederlagen teilweise erst in den Schlußsekunden zustande kamen. Alles in allem waren Trainer und Eltern zurecht stolz auf die Leistung und die Ergebnisse der G-Jugend-Kicker und warten nun gespannt auf den Start auf dem Rasen.

     

  • Kampfsport aktiv
    15. Februar 2018

    Unsere Kampfsportgruppe umfasst mittlerweile mehr als 50 Mitglieder.
    Hier werden nun weitere 80 qm Bodenmatten angeschafft um der gr. Anzahl an Aktiven gerecht zu werden.
    Weiterhin plant die Abteilung die nächsten Gurt-Prüfungen am 08. April in heimischer Halle abzuhalten.
    Dazu werden wieder Prüfer aus Oldenburg anreisen.
    Weitere Interessierte sind herzlich willkommen.
    Jeweils Mittwoch Abends von 17:00 Uhr bis 18:30 Uhr und 18:30 Uhr bis 20:00 Uhr wird in den Altersstufen 6-11 und 12-18 Jahre trainiert.
    Die Erwachsenen treffen sich zusätzlich noch Sonntags

  • Anna Kemper nominiert zur Wahl „OV Sportlerin des Jahres 2017!“
    29. Januar 2018

    Hier geht`s zum Bericht zur Nominierung von Anna Kemper!

  • 1.F krönt starke Leistung der F-Jugend-Teams
    23. Januar 2018

    Eine richtig starke Hallenrunde spielten die F-Jugend Mannschaften der SG Holdorf/Langenberg, so erreichten alle Teams die Runde der Erstplazierten in der jeweiligen Leistungsklasse.
    Der jüngere Jahrgang der F4, trainiert von Christian Beverborg, Christof Burke und Manuel Hinz, konnte sich in der Vorrunde als Erster behaupten und somit eine gute Leistung bei der Endrunde der LK 3 zeigen. Bei der gleichen Endrunde konnte die 3.F von Alex Schreider und Benno Wieghaus einen hervorrangenden 2. Platz belegen. Ein unglückliches Ende nahm die Teilnahme der F2 von Jens Brinkschulte, Michael Bussmann und Sandra Beckmann an der Endrunde der Leistungskasse 2. Im letzten Spiel fehlte ein einziges Tor zum Sieg was dann Platz 1 bedeutet hätte. Durch das Unentschieden war es am Ende Platz 4 mit einem Punkt Rückstand auf Platz 1, 2 und 3. Trotzdem ein starker Auftritt. Die Krönung folgte am Ende durch die F1 bei der Endrunde in Neuenkirchen. Das Team von Ingo Hartmann und Viktor Vaal sicherte sich Platz 1 und ist nun Hallenkreismeister. Fünfzehn Punkte aus fünf Spielen sicherten vorzeitig den Titel, da konnte man sich am Ende ein Unentschieden gönnen.
    Allen Teams herzliche Glückwünsche zur wirklich starken Hallenrunde, WEITER SO!!!

  • G1 mit neuen Trainingsanzügen!
    23. Januar 2018

    Wir von der G1 der SG Holdorf-Langenberg möchten uns beim Sponsor Club 1959 des SV Handorf- Langenberg für die neuen Trainingsanzüge bedanken.

  • Aus der Arbeit des Vorstandes
    15. Januar 2018

    Wir sind im Jahr 2018 angekommen.

    Dieses wird insbesondere im Zeichen des Tribünen-Baus stehen. Hier sind die Planungen weit vorangeschritten, so dass wir im Frühjahr mit dem bereits im letzten Jahr begonnenen Anbau fortfahren werden. Wir wollen zur neuen Hallensaison fertig sein. Viel Arbeit die jedoch erledigt werden muss. Für unseren Verein eine tolle Weiterentwicklung.

    Das Fliesen-Schlarmann-Fußball-Camp mit Tommy Reichenberger und Gastspieler Joe Enochs hat sehr viel Spaß gemacht. Kids, Eltern, Trainer und die Vereinsverantwortlichen waren begeistert. Auch in 2018 wird es das Camp wieder geben.

    Unser internes Turnier am 30.12.17 war wieder ein tolles „get-together“. Bis früh am Morgen wurde viel gelacht und gefeiert. Einen sehr guten Eindruck hat die A-Jugend
    hinterlassen die auf dem Parkett regelrecht gezaubert hat.

    Die Hallen-Jugend-Turniere sind bis dato sehr gut gelaufen. Bemerkenswert ist das überaus beachtenswerte Engagement unserer Vereinsmitglieder und insbesondere unseres Vorstandes.

    Unsere Damen und Herren-Mannschaften steigen dieser Tage wieder in die Vorbereitung zur Rückrunde ein. Die beiden „neuen Trainer“ der 1. Mannschaften Detlef Niehues und Jose Corvo hoffen auf wenige Ausfälle und einen guten Start in das (Fussball-) Jahr 2018.

    Im Bereich der B – Jugend begrüßen wir Jan-Luca Meyer, der aus Damme zurück an die Bergstraße gewechselt ist.

    Bei der Selbstverteidigung („Aikido“) ist die Nachfrage unverändert hoch. Derzeit werden die Aktiven erstmals mit Kampfsport-Anzügen ausgestattet. Ein reger Austausch herrscht mit dem Kampfsport-Zentrum aus Oldenburg.

    Beim Kinderturnen haben wir eine neues Trampolin angeschafft. In der Montags-Gruppe „Zwergenaufstand“ sind zeitweise bis zu 30 Kinder zeitgleich in der Halle aktiv. Auch hier soll es weitere Anschaffungen geben.

    Im Bereich „Breitensport“ müssen zum Sommer neue Übungsleiter gefunden werden. Hier ist unser Abteilungsleiter Ralf Hagedorn bereits auf der Suche.

    Weiterhin müssen wir in der Halle einige notwendige Reparaturen durchführen, das Dach ist an einigen Stellen nicht 100 % dicht.

    Am 27.01.2018 nimmt eine starke Abordnung unseres Vorstandes an der HSV-Sport-Gala in der Dorfgemeinschaftshalle teil.

    Die Generalversammlung findet in diesem Jahr am Sonntag den 11.03.2018 in der Schützenhalle statt.

    „Schanko“ fehlt als Versammlungsort doch sehr. Finanziell haben wir das Jahr 2017 positiv abgeschlossen. Details auf der Mitgliederversammlung.

    Insgesamt wird es ein interessantes, arbeitsreiches Jahr 2018.

    Mit dem tollen Engagement der Vereinsmitglieder und Vorstandskollegen /-innen dürften die Aufgaben jedoch zu bewältigen sein.

    Mit sportlichem Gruß
    Maik Escherhaus
    1.Vorsitzender

  • Fliesen-Schlarmann-Hallen-Camp
    8. Januar 2018

    Das diesjährige Fliesen-Schlarmann-Hallen-Camp war ein voller Erfolg.
    Unter der Leitung des ehemaligen Fußball-Profis Tommy Reichenberger sowie weiteren hochkarätigen Überraschungsgästen hatten alle Kids 3 tolle Tage. Sowohl Tommy als auch dem Orga-Team um Peter Lamping hat die Zusammenarbeit extrem gut gefallen, so dass über weitere Kooperationen nachgedacht wird.
    Mit Sicherheit wird das Hallen-Camp auch im Jahr 2018 stattfinden. Dies für ca. 30 Kinder zwischen 6-12 Jahren.

  • 16. Langenberg intern! Damen und 1. A-Jugend erfolgreich!
    29. Dezember 2017

    Am Ende einer gelungen Veranstaltung konnten sich unsere Damen in der gut besetzten Hobby-Gruppe durchsetzen.
    Bei den „Aktiven“ konnte sich das 1. Team der A-Jugend durchsetzen und sich den Titel holen.

    Wir freuen uns jetzt schon auf das nächste Jahr!

  • Dienstags ist Fußballfreizeit mit Thorsten!
    21. Dezember 2017

    Jeden Dienstag pünktlich um 15:30 Uhr das gleiche Bild: wie an der Perlenschnur gezogen, sitzen die Kids unserer F- und E-Junioren in der Langenberger Sporthalle und richten die Augen gebannt auf Thorsten Grun. Seit nunmehr drei Jahren veranstaltet er während der Hallensaison wöchentlich die sogenannte Fußballfreizeit für unsere kleinen Kicker und ist auch diesmal sichtlich bemüht, möglichst gleichstarke Mannschaften einzuteilen. Meistens gelingt es ihm nach kurzen Diskussionen, alle Kinder in das passende Team einzuordnen. Schnell noch Leibchen über die sündhaft teuren Trikots mit dem Aufdruck „Ronaldo, Messi und Co.“ – und schon rollt der Ball. Gute 20 Kinder nehmen in der Regel das Angebot war, welches vor drei Jahren eher zufällig entstanden ist. An einem regnerischen Tag wollte man einfach mal eine freie Hallenzeit nutzen, um mit ein paar Kids ungezwungen zu kicken. Die Resonanz war so gut, dass Thorsten sich kurzerhand entschlossen hat, den Termin fest zu etablieren – dies nunmehr in der dritten Auflage. Es ist eine wahre Freude zu sehen, wie die Kinder großen Spaß am Spiel in der lockeren Atmosphäre haben. Hier zeigt sich, dass insgesamt vier Jahrgänge auf vollkommen unterschiedlichem Leistungsniveau ohne Schwierigkeiten miteinander Fußball spielen können. Dies kommt dem vielfach geforderten „Straßenfußball“ sehr nahe. Die Kids regeln die Angelegenheiten meistens alleine – nur sehr selten muss Thorsten mal eingreifen. Im schlimmsten Fall mault ein „Kleiner“ weil ein „Großer“ nicht runter will vom Feld. Tricks und Skills sind an der Tagesordnung und wenn eine Mannschaft zu dominant ist, wechselt man die Spieler einfach untereinander und stellt somit Chancengleichheit wieder her. Um 17:00 Uhr stehen dann die G-Junioren auf der Matte und die 1,5 Stunden sind mal wieder viel zu schnell vorbei. Ab auf die Bank – Leibchen aus! „ … Es hat wieder riesig Spaß gemacht und wir verabschieden uns mit einem – Gut Sport!!!“
    Menschen wie Thorsten Grun stehen exemplarisch für das „gelebte Ehrenamt“, ohne die unsere Vereine nicht bestehen könnten.
    Hierfür bedanken sich die Verantwortlichen der Spielgemeinschaft Holdorf-Langenberg ganz herzlich und hoffen, dass es auch zukünftig heißt: Dienstags ist Fußballfreizeit mit Thorsten!

  • Weihnachtsgrüße
    21. Dezember 2017

    Der SV Handorf – Langenberg wünscht allen Gönnern, Freunden und Mitgliedern ein frohes und friedliches Weihnachtsfest sowie einen guten Rutsch in das neue Jahr 2018.

  • Hallen - Fußballcamp - noch freie Plätze!
    12. Dezember 2017

    Anmeldung: https://www.sportagentur-profits.de/anmeldung

  • Sportlerball verschoben
    5. Dezember 2017

    Bedingt durch den Wegfall unseres Vereinslokals „Zum Schanko“ wird der Sportverein seinen Ball nicht am 06. Januar ausrichten sondern im Herbst 2018.
    Stattfinden soll dieser dann bei „Schanko“ in der Hoffnung dass die Übernahme der Gaststätte durch eine Genossenschaft geklappt hat.

  • Neuer Schiedsrichter-Lehrgang
    30. November 2017

    Alle benötigten Infos findest du hier!Bei Interesse wendet euch gerne an unseren Schiri-Obmann Andreas Robben.

  • SV Handorf-Langenberg – GW Brockdorf II 2:1 (1:0)
    27. November 2017

    Tore:
    1:0 Alexander Sedlak (19.)
    2:0 Alexander Sedlak (71.)
    2:1 Erik Magerfleisch (72.)

    Aufstellung:
    Bindrim, Erfmann, Kemper, Harpenau, Wessel, Fischer, Jonas Decker (78. Nieberding), Gisbrecht, Sedlak, Riedlinger (74. Benjamin Decker), Utas (87. Kamyschnikow)

    Die nächsten Spiele:
    So., 04.03.18, 13:15 Uhr: BW Lüsche II – SV Handorf-Langenberg
    Sa., 10.03.18, 15:30 Uhr: SV Handorf-Langenberg – Amasyaspor Lohne

  • DFB Ehrenamtspreis
    23. November 2017

    Unser 3. Vorsitzender Dirk „Django“ Beckmann ist gestern mit dem Ehrenamtspreis des Deutschen Fußball Bundes ausgezeichnet worden.
    Dirk wurde für sein langjähriges, uneigennütziges Engagement um den Jugendfußball beim SV Handorf-Langenberg sowie die herausragende Vorstandsarbeit ausgezeichnet.
    Sein Engagement und Einsatz ist uns ein Vorbild!

     

     

     

     

     

     

     

    Photo: Dirk Beckmann (4. von links)

  • „Fußball-Damen spielen im Hans- Böckmann-Sportpark!“
    23. November 2017

     

     

     

     

     

     

     

     

    kl – Aufgrund des Heimspiels der Langenberger Ersten Herren sowie die Belegung der Langenberger Sporthalle durch ein Jugendturnier, weichen wir Fußballdamen am Sonntag 26.11. mit der Austragung unseres Heimspiels nach Holdorf aus. Große Ehre wird uns da zuteil: Wir dürfen im Hans-Böckmann-Sportpark ran. Zur besten „Bratwurst & Bier“-Zeit um 15.00Uhr ist die FSG Gehlenberg-Neuvrees/Hilk./R. unser Gegner. Grund genug für jeden echten Holdorfer uns besuchen zu kommen. Wir können jede Unterstützung im Abstiegskampf gebrauchen.

    Am vergangenen Sonntag haben sich Jasmin´s Eltern davon überzeugen können: Der Trend zeigt nach oben. Bei der SG Großenmeer/Bardenfleth gewannen wir überzeugend 4:0 und konnten vor allem spielerisch überzeugen. Dieses gilt gegen den nächsten Gegner noch weiter zu verbessern. Denn mit der FSG Gehlenberg-Neuvrees/Hilk./R.erwarten wir ein ganz anderes Kaliber. Die Gäste haben schon als Aufsteiger in der vergangenen Saison für Furore in der Bezirksliga gesorgt. Zu Kreisligazeiten gab es gegen die Truppe aus dem Umland von Friesoythe mitunter hochklassige emotionale Spiele. Gegen den Kreisligameister 2016 gewannen wir 14/15 zuhause 4:3 und auswärts sogar 6:1. In der darauffolgenden Saison setzte es jedoch gegen den späteren Meister zwei ärgerliche Niederlagen (1:3 (A) und 0:2 (H)). Mit einer besseren Punkteausbeute hätten wir schon 2016 in der Kreisliga-Meisterschaft mitreden können. Das ist nun Vergangenheit. Unser Blick geht nach vorne. Also, liebe Fans, Dirk Haskamp bringt seine Trommel mit. Also geht es wieder lautstark zu. Unterstützt uns. Wir brauchen Eure Hilfe im Abstiegskampf mehr denn je. Seid laut, seid wild, steht hinter uns. Gemeinsam schaffen wir das! WIR! GEMEINSAM! JETZT!!
    DENN: WIR SIND EIN TEAM!!!
    EURE FUSSBALL-DAMEN!!

    besucht uns auf facebook: www.facebook.com/HoLaDamen

  • „Niehues-Elf landet ersten Auswärtssieg!“
    20. November 2017

    SG Großenmeer/Bardenfleth – SG Holdorf/Langenberg 0:4 (0:0)

     

     

     

     

     

     

     

    kl – Große Erleichterung und pure Freude sah man nach dem Spiel in den Gesichtern der Spielerinnen der SG Holdorf/Langenberg. Die Niehues-Elf ließ sich von Wind, Wetter und Grippe Viren nicht aufhalten und verbuchten am Ende einen souveränen 4:0 – Auswärtserfolg, in der die beiden Doppeltorschützen Erika Schäfer und Monika Landwehr besonders herausstachen.

    Vorsichtig und konzentriert begannen die Gäste Ihr Spiel, in der Neele Skzreba die ersten offensiven Akzente zeigte. Defensiv hatte die Abwehr um Julia Flottemesch und Celine Runnebaum alles im Griff. Über die beiden Außen Sarah Engelmann und Ela Gungl nahm das Offensivspiel langsam Fahrt auf mit guten Gelegenheiten am Ende der ersten Halbzeit. Jaana Kuhlemann hätte noch vor der Halbzeit die Gäste in Führung bringen können (43.). Die gute Sofie Siemer von Großenmeer/Bardenfleth hielt Ihre Mannschaft im Spiel.

    Mit Beginn der zweiten Halbzeit wurden die Gäste besonders über die Flügel wuchtiger und gefährlicher. Neele Skrzeba (48.), und Monika Landwehr (49.). sorgten für die nächsten hochkarätigen Gelegenheiten. Nach der verpassten Gästeführung wehrten sich die Gastgeber in der Ihrer stärksten Phase des Spiels. Mit einem berechtigten Handelfmeter hätte die SG Großenmeer/Bardenfleth sogar den Spielverlauf gänzlich auf den Kopf stellen können. Sie setzten den Strafstoß aber knapp über das Tor (61.).

    Aber die Gäste nutzten diesen Weckruf und brachten nun endlich Zählbares aufs „Scoreboard“. Zunächst setzte die wiedereingewechselte Erika Schäfer mit einem langen Ball Monika Landwehr zum 0:1 (65.). in Szene, dann zehn Minuten später Julia Flottemesch analog zum ersten Treffer Erika Schäfer zum 0:2 (75.).

    Die mitgereiste Anhängerschaft der Lilaweißen war aus dem Häuschen und dem Chefcoach Detlef Niehues fielen ganze Hinkelsteine vom Herzen. So richtig auf den Geschmack gekommen fing Landwehr einen Befreiungsversuch nochmals ab und legte direkt zum 0:3 durch Schäfer auf (83.). Zwei Minuten vor Abpfiff des Spiels kamen die echten Feinschmecker noch auf Ihre Kosten. Schäfer servierte mit einer perfekten Flanke von der rechten Seite Landwehr das 0:4.

    Erleichterung bei der SG Holdorf/Langenberg: In stürmischen Wochen ließ man sich nicht aus der Ruhe bringen und nun meldet man sich mit einem souveränen 4:0-Auswärtserfolg zurück im Kampf um den Klassenerhalt. Es war eine geschlossene Mannschaftsleistung in der alle beteiligten Spielerinnen eine gute Leistung zeigten.

    Tore: 0:1 Landwehr (65., Vorlage Schäfer), 0:2 Schäfer (75. Vorlage Flottemesch), 0:3 Schäfer (82. Vorlage Landwehr), 0:4 Landwehr (88. Schäfer)

    besucht uns auf facebook: www.facebook.com/HoLaDamen

  • 2. Herren mit neuen Trainingsanzügen
    13. November 2017

     

     

     

     

     

     

     

     

    Unsere 2. Herren bedankt sich bei Günter Helmes (links im Bild) vom gleichnamigen Heizung und Sanitär Betrieb aus Damme für einen Satz neue Trainingsanzüge.

  • HoLa-Damen: „Auf geht ́s in den Endspurt!“
    10. November 2017

    Hier geht’s zu den Berichten der letzten 3 Spiele vor der Winterpause!

  • Fussball-Damen: „Huntlosen behauptete sich im Abstiegskampf!“
    7. November 2017

    SG Holdorf/Langenberg – SG Hemmelte/Lastrup 1:1 (1:0)

     

     

     

     

     

     

     

     

    kl – Der FC Huntlosen behauptete sich im Abstiegsduell bei der SG Holdorf/Langenberg und gab mit Ihrem ersten Saisonsieg die Rote Laterne der Bezirksliga an die SG Großenmeer/Bardenfleth ab. Dagegen nahmen die Gastgeber einen weiteren unnötigen Umweg auf dem Weg zum Klassenerhalt.

    Die Südkreis-Elf begann konzentriert die Partie und waren von Anfang an das spielbestimmende Team. Mit einem Lattentreffer von Jessica Rupprecht (16.) nahm das Offensivspiel weiter Fahrt auf. Nach guten Ballstafetten kamen Neele Skrzeba (19.) und Anna Kemper (25.) zu weiteren Möglichkeiten. Dagegen lauerten die Gäste gegen hoch verteidigende Gastgeber stets auf Konter.
    Huntlosens´s Ilka Bruns blitzte mehrmals gefährlich auf und wurde in der Nachspielzeit der ersten Halbzeit im Strafraum zu Fall gebracht.
    Katharina Schritt verwandelte den fälligen Strafstoß zur Halbzeitführung für die Gäste (45.) und stellte den Spielverlauf auf den Kopf.

    In der Zweiten Halbzeit sahen die rund 70 Zuschauer das gleiche Bild. Ihre Lilaweißen bemühten sich in der Offensive und mussten jedoch weitere Nadelstiche der Gäste hinnehmen. Eben jene Ilka Bruns vom FC Huntlosen konnte sogar früh mit einem weiteren Strafstoß den Deckel auf die Partie setzen, sie setzte den Ball aber knapp übers Tor (72.). Bei den Gastgebern spürte man die Verunsicherung. Sie erarbeiteten sich zwar diverse Standardsituationen in der gegnerischen Hälfte, jedoch konnte nur die eingewechselte Jasmin Böckmann für Torgefahr nach einem Eckstoß sorgen (85.). Somit behauptete sich der FC Huntlosen im Abstiegskampf und fuhr verdient den ersten Saisonsieg ein. Die SG Holdorf/Langenberg nimmt diesen unnötigen Umweg nun in Kauf. Die treuen Fans der Lilaweißen zeigten sich zuversichtlich: „Holdorf/Langenberger geben niemals auf! Wir ziehen den Karren gemeinsam aus dem Dreck! Denn: WIR SIND EIN TEAM!“ So war der Tenor auf der „Gerade am Bierstand!“
    Tore: 0:1 Katharina Schritt (45., Foulelfmeter)

    besucht uns auf facebook: www.facebook.com/HoLaDamen

  • SV Handorf-Langenberg – BW Lohne III 0:0
    6. November 2017

    Aufstellung:
    Heyden, Harpenau, Wessel, Nieberding (70. Deters), Fischer, Benjamin Decker, Gisbrecht, Knaub (46. Jonas Decker), Sedlak, Riedlinger, Kamyschnikow (55. Bindrim)

    Die nächsten Spiele:

    So., 12.11.17, 14:00 Uhr: SV Handorf-Langenberg – SFN Vechta III
    So., 19.11.17, 14:00 Uhr: Fortuna Einen – SV Handorf-Langenberg
    So., 26.11.17, 13:15 Uhr: SV Handorf-Langenberg – GW Brockdorf II

  • 1.Herren - Beste Saisonleistung
    6. November 2017

    Am vergangenen Mittwoch hat unsere 1. Herren nach den negativen Ergebnissen der letzten Wochen eine sehr ansprechende Leistung geboten.
    In Unterzahl konnte der Tabellen – Dritte Visbek II mit 2:1 besiegt werden.
    Nach dem Rücktritt von Raik Wolter wurde die Mannschaft von Frank Zerhusen und unserem neuen Trainer Jose Corvo (übernimmt ab kommendem Montag) optimal eingestellt und hat auch verdient gewonnen.
    Hoffen wir heute gegen Lohne III dass sich die positive Stimmung und Leistung der Truppe verfestigt.

  • SV Handorf-Langenberg – RW Visbek II 2:1 (0:0)
    2. November 2017

    Tore:
    1:0 Sebastian Utas (77.)
    1:1 Rolf Schmedes (79.)
    2:1 Sascha Gisbrecht (88.)

    Aufstellung:
    Bindrim, Wienholt, Harpenau (69. Kemper), Knaub (60. Kamyschnikow), Fischer, Utas, Deters, Gisbrecht, Sedlak, Buck (46. Nieberding)

    Die nächsten Spiele:
    Fr., 03.11.17, 19:30 Uhr: SV Handorf-Langenberg – BW Lohne III
    So., 12.11.17, 14:00 Uhr: SV Handorf-Langenberg – SFN Vechta III
    So., 19.11.17, 14:00 Uhr: Fortuna Einen – SV Handorf-Langenberg
    So., 26.11.17, 13:15 Uhr: SV Handorf-Langenberg – GW Brockdorf II

  • SW Osterfeine II – SV Handorf-Langenberg 7:1 (5:1)
    1. November 2017

    Tore:
    0:1 Manuel Buck (14.)
    1:1 Steffen Breitenstein (25.)
    2:1 Johannes Decker (28.)
    3:1 Johannes Decker (34.)
    4:1 Steffen Breitenstein (37.)
    5:1 Johannes Decker (40.)
    6:1 Bernd Grambke (78.)
    7:1 Johannes Decker (90.)

    Aufstellung:
    Titarenko, Andre Erfmann, Julian Decker, Johannes Wessel, Deters, Fischer, Benjamin Decker (61.Kamyschnikow), Gisbrecht, Knaub (55. Riedlinger), Sedlak, Buck

    Die nächsten Spiele:
    Mi., 01.11.17, 19:30 Uhr: SV Handorf-Langenberg – RW Visbek II
    Fr., 03.11.17, 19:30 Uhr: SV Handorf-Langenberg – BW Lohne III
    So., 12.11.17, 14:00 Uhr: SV Handorf-Langenberg – SFN Vechta III

  • Fussball-Damen: „Mit verdientem Punktgewinn wieder auf gutem Weg!“
    1. November 2017

    SG Holdorf/Langenberg – SG Hemmelte/Lastrup 1:1 (1:0)

     

     

     

     

     

     

     

     

    kl – Die SG Holdorf/Langenberg erkämpfte sich vor heimischen Publikum ein verdientes Unentschieden gegen die SG Hemmelte/Lastrup. HoLa-Cheftrainer Detlef Niehues sah ein „gerechtes Remis“ und war trotz spätem Ausgleichtreffer zufrieden mit der Leistung seiner Truppe. „Wir sind auf einen guten Weg!“

    So stürmisch wie das Wetter begannen die Gastgeber auch das Spiel. Monika Landwehr nutzte den Platz im Strafraum nach Querpass von Anna Kemper direkt und schob aus elf Metern halblinks ins flache Eck zur frühen Führung (9.). Leider brachte diese Führung keine Ruhe ins Offensivspiel der Südkreis-Elf. Obwohl die Gäste viel Raum anboten, wurden einige Möglichkeiten zu überhastet abgeschlossen. Die Gäste lauerten zwar auf schnelle Konter und taten sich aber schwer gegen die kompakte Defensive der Heimmannschaft.
    Nach der Halbzeit änderte sich das Bild. Die Gäste machten die Räume hinten zu und kämpften sich sukzessiv ins Spiel zurück. Die gute heimische Offensive zeigte sich nur noch selten mit Torchancen. Anna Kemper verpasste den nötigen Ausbau der Führung nach einer guten Hereingabe von Sarah Engelmann (66.). Auch eine weitere Freistoßsituation aus 18m konnte von den Gastgebern nicht genutzt werden (76.). Die Gäste übernahmen zunehmend das Kommando und drückten nach vorne, sorgten aber aus dem Spiel heraus für wenig Torgefahr. Die Abwehr um Isabell Klose, Celine Runnebaum und die eingewechselte Marit Heidler zeigten eine gute Abwehrleistung.
    Acht Minuten vor dem Ende kamen dann aber die Gäste zum verdienten Ausgleich. Die gut aufgelegte Neele Koop sorgte per Kopf nach einem Eckstoß für das 1:1. Weiteren Unmut beim heimischen Publikum sorgte gegen Ende des Spiels eine kritische Situation am Gästestrafraum. Die Konterstarke Erika Schäfer wurde aber aus der Sicht des Unparteiischen nicht regelwidrig zu Fall gebracht. Hier hätte man gerne den in der Bundesliga so viel diskutierten Videobeweis sehen wollen.
    Tore: 1:0 Monika Landwehr (9., Vorlage Kemper), 1:1 Neele Koop (82., nach Eckstoß)

    besucht uns auf facebook: www.facebook.com/HoLaDamen

  • Aus der Arbeit des Vorstandes
    25. Oktober 2017

    Es ist viel Bewegung in unserem kleinen Verein.

    Die aktuellsten Entwicklungen in einer kurzen Zusammenfassung:

    Am vergangenen Donnerstag ist unser SG Damen Trainer Michael Wernke überraschend zurückgetreten.
    Nachdem am darauf folgenden Montag dann Gespräche mit unserem Aufstiegstrainer Detlef Niehuis geführt wurden hat dieser zugesagt die Mannschaft bis zum Ende dieser Saison in der Bezirksliga zu betreuen. Für diese kurzfristige und spontane Bereitschaft herzlichen Dank an Detlef.
    Bei Michael Wernke möchte sich der Vorstand auch an dieser Stelle ausdrücklich für die geleistete Arbeit und das gezeigte Engagement bedanken.

    Nach einem Gespräch zur sportlichen Situation der 1. Herren am Montag ist unser bisheriger Trainer der Mannschaft Raik Wolter ebenfalls zurückgetreten.
    Dies nach 3 ½ Jahren engagierter Arbeit. Hier ist der Vorstand um den Fußballobmann Frank Zerhusen dabei den Markt zu sondieren um während der laufenden Saison einen Übungsleiter verpflichten zu können. Erste Gespräche hierzu sollten bereits in dieser Woche geführt werden. Übergangsweise wird das Team von Frank Zerhusen betreut.
    Da die sportliche Situation mit zuletzt 3 Niederlagen und einem sehr durchwachsenen Tabellenplatz keinen Anlass zur Freude gibt hofft der Vorstand durch einen neuen Trainer entsprechende Impulse setzen zu können.
    Raik möchten wir ausdrücklich danken, dass er die Mannschaft mit viel Herzblut und Engagement betreuet hat und wünschen Ihm und seiner Familie alles Gute.

    Das Fliesen-Schlarmann-Winter-Fußballcamp vom 27.-29.12.17 wird derzeit von Peter Lamping in Zusammenarbeit mit Tommy Reichenberger durchgeplant und findet für eine Anzahl von ca. 35 Kindern in der Langenberger Halle statt.

    Das interne Turnier am 30.12. hat ebenfalls seinen festen Termin im Kalender bevor wir am 06.01.2018 unseren Sportlerball bei Schanko feiern wollen.

    Unser Tribünenbau in der Halle wird leider deutlich teurer als gewünscht. Die uns auferlegte, öffentliche Ausschreibung hat das Volumen erheblich erhöht. Hier hat die Gemeinde Holdorf in gestriger Ratssitzung einer Erhöhung Ihres Zuschußes um EURO 60.000,- zugestimmt. Dieser Tribünenbau wird vom Vorstand große Aufmerksamkeit und Sorgfalt abverlangen. Genauso werden wir einen nicht unerheblichen Teil an Eigenleistungen zu erbringen haben. Aktive Baumaßnahmen werden ab dem Frühjahr 2018 sichtbar sein.

    Durch unseren Jugend-Obmann Markus Vocks sind einige NFV Qualifizierungsmaßnahmen angeschoben worden. So findet nun bereits zum 2. Mal eine entsprechende Maßnahme, für Trainer im Jugendbereich, in der Langenberger Halle statt. Dies für Trainer aus dem gesamten Kreis Vechta. Referieren wird Marek Warnik für den NFV Qualifizierungsausschuß des NFV Vechta. Thema am 04. November: „Torchancen herausspielen und erfolgreich verwerten“.

    Hohen Besuch hatte unser Vorstand durch Karl Rothmund, noch Präsident des NFV der im Rahmen des DFM Masterplans („Vereinsdialoge“) im Verein zu Besuch war und einen guten Eindruck von der geleisteten Arbeit der Verantwortlichen wiedergab.

    Erste Prüfungen haben 14 Kinder, Jugendliche und Erwachsene in unserer noch relativ neuen Kampfsportgruppe abgelegt. Vor einem Prüfungsausschuß der extra aus Oldenburg angereist war konnten alle 14 Prüflinge stolz Ihre Urkunden und neuen Gürtel in Empfang nehmen.

    Unser neues Programm im Breitensport ist super angenommen worden. Die Teilnehmerzahlen sprechen für sich. Teilweise mussten wir Gruppen teilen da der Ansturm entsprechend groß war.

    Nun beginnt im Jugendbereich die Hallensaison, die „Senioren“ haben Ihre letzten Spiele draußen und am Samstag wird bereits die Uhr umgestellt.

    Ich hoffe ein wenig informiert zu haben und verbleibe mit sportlichem Gruß

    Maik Escherhaus

  • SV Handorf-Langenberg – BS Vörden 1:4 (0:2)
    25. Oktober 2017

    Tore:
    0:1 Markus Herzog (34.)
    0:2 Felix Schmock (42.)
    0:3 Rene Otte (73.)
    0:4 Markus Herzog (84.)
    1:4 Julian Decker (86.)

    Aufstellung:
    Bindrim, Buck, Harpenau (33. Julian Decker), Kemper, Johannes Wessel, Deters (80. Kamyschnikow), Fischer, Gisbrecht, Knaub (82. Utas), Nieberding, Erfmann (73. Benjamin Decker)

    Die nächsten Spiele:
    Fr., 27.10.17, 19:30 Uhr: SW Osterfeine II – SV Handorf-Langenberg
    Mi., 01.11.17, 19:30 Uhr: SV Handorf-Langenberg – RW Visbek II
    Fr., 03.11.17, 19:30 Uhr: SV Handorf-Langenberg – BW Lohne III

  • Erste Wing-Chun-Prüfungen mit Erfolg bestanden
    18. Oktober 2017

    Kampfbereit – aber friedlich: Vordere Reihe von links: Max Harlow, Nikita Rowba, Alexander Brown, Celine-Simón Viertel, Diana Knoll, Melissa Gattner, Katharina Brown, Theresa von Handorff und Trainer Michael Bunjar. Hintere Reihe von links: Ringo Viertel, Michael Zamolo, Großmeister Georgios Pantelis, Trainer Peter Lippold, Betreuer Panto Tomofski, Christopher Bauch, Malte Milke, Domenik Stein, Virginie Viertel, Dirk Beumker und Miguel Rothemann. (Foto: Vollmer)

    Voller Stolz nimmt Celine-Simón Viertel ihre Wing-Chun-Urkunde zur bestandenen Prüfung in „Selbstverteidigung für Fortgeschrittene Grund- und weiterführende Techniken“ aus den Händen von Michael Bunjor vom Sidokan Karate Verband Deutschland aus Oldenburg entgegen. Mit ihr haben sich gestern Mittag 13 weitere Mitglieder der im April 2016 beim SV Handorf-Langenberg gegründeten Abteilung Kampfsport/Selbstverteidigung den kritischen Augen der Jury gestellt, darunter der Großmeister Georgios Pantelis und Panto Tomofski aus Oldenburg.

    Unter der Leitung des Vorsitzenden Maik Escherhaus hat der SV Handorf-Langenberg sein Sportangebot um einen Kurs zur Selbstverteidigung erweitert und dafür Sensei Peter Lippold als Trainer gewonnen. Der Lohner ist mehrfacher Träger des schwarzen Gürtels in verschiedenen Kampfsportarten. Er trainiert Kinder, Jugendliche und Erwachsene in Aikido und Wing Chun. „Bei den Kindern geht es in erster Linie darum, dass diese Vertrauen zu ihrem Körper finden, um später in die Fallschulung überzugehen“, erklärt Peter Lippold. Dieses Selbstvertrauen sei wichtig für die nachfolgenden Lektionen und das Erlernen der ersten Selbstverteidigungsgriffe. Jugendlichen werde schließlich die Hebetechnik gelehrt, um mit zunehmenden Alter auch die Wurftechniken zu beherrschen, ergänzt der Trainer.

    Aikido ist die sanfte moderne Form des Aikijutsu und stammt aus Japan. Während Aikijutsu die gefürchtete waffenlose Kampfkunst der Samurai und über tausend Jahre alt ist, wurde Aikido von O-Sensei Ueshiba Mörike (1883 – 1969) im letzten Jahrhundert entwickelt. Hier wird die Angriffsenergie durch Wurf-und Hebetechnik umgeleitet und soll so den Gegner von der Sinnlosigkeit seines Angriffs überzeugen. Mit seiner anmutenden fließenden Bewegung ist Aikido sehr friedlich und benötigt den Angriff des Gegners, somit gibt es auch keine Turniere oder Rivalität unter den Schülern.

    Wing Chun ist eine Kampfkunst die aus China stammt. „Um deren Entstehung existieren viele Geschichten, doch eines vereint sie alle, die Wurzeln zu einem nördlichen Shaolin-Kloster, das es heute nicht mehr gibt“, weiß Michael Zamolo aus Fladderlohausen. Es werde erzählt, dass die Shaolin-Nonne Yim Wing Chun nach ihrer Ausbildung diese Form der Selbstverteidigung entwickelt habe. „Wing Chun setzt wie Aikido keine große Körperkraft voraus, doch durch seine schnelle Abfolge von Treffern ist dies die ideale Ergänzung zum Aikido“, schätzt Ringo Viertel diese Art der Selbstverteidigung- Der Holdorfer bestand gestern seine Wing-Chun-Trainer-Prüfung.

    Wer in der Sporthalle Handorf-Langenberg mitmachen will:
    Trainings: mittwochs von 17 bis 18.30 Uhr, Kinder von 6 bis 12 Jahren;
    mittwochs von 18.30 Uhr bis 20 Uhr, Jugendliche und Erwachsene

  • 1. C-Jugend erhält neue Regenjacken von Fliesen Eichhorst!
    17. Oktober 2017

    Die 1. C-Jugend der SG Holdorf/Langenberg bedankt sich bei Sponsor Alexander Eichhorst für die neuen, schicken Regenjacken! Vielen Dank!

  • Fussball-Damen: „Gute Leistung wurde nicht mit Zählbarem belohnt!“
    16. Oktober 2017

    SG Holdorf/Langenberg – Post SV Oldenburg 1:2 (0:1)
    kl – Die SG Holdorf/Langenberg belohnte am gestrigen Sonntag sich nicht für eine gute Leistung im Heimspiel gegen den Post SV Oldenburg. Nach zwei spielfreien Wochenenden war die Vorfreude bei den Gastgebern groß mit dem nächsten Heimsieg den Befreiungsschlag im Abstiegskampf zu setzen. Leider gelang dieser trotz einer spielerisch verbesserten Leistung nicht. Man verlor unglücklich 1:2.

    Die SG kam gegen die defensiv starken Oldenburgerinnen gut ins Spiel. Jaana Kuhlemann (5.per Kopf), Monika Landwehr (13. rechter Fuß) und Anna Kemper (17. per Freistoß) hatten gute Möglichkeiten für eine frühe Heimführung. Leider konnten sie diese in der Anfangsphasenicht verwerten. Ein Konter über die rechte Seite brachte den Gäste leider unerwartet in Führung (24.). Diesen Schock verdaute die Südkreis-SG recht gut und antwortete mit kämpferischem Offensivfußball. Jedoch belohnten sie sich nicht für Ihre Mühen.

    Auch in der zweiten Halbzeit sahen die rund 100 Zuschauer in der „Festung an der Bergstraße“ ein kämpferisches Spiel mit hohen Spielanteilen auf der Heimseite. Die Gäste verteidigten gut, lauerten auf Konter und auf Fehler des Gegners. Zwar brachte Jessica Rupprecht mit einem hohen Freistoß von der linken Seite aus 18m ins lange Eck den vielumjubelten Ausgleich (62.). Die Gäste ließen sich aber nicht aus der Ruhe bringen und nutzten eiskalt einen individuellen Abspielfehler zur erneuten Gästeführung (71.). Auch die eingewechselte Erika Schäfer mit Ihrer wuchtigen Spielanlage sowie Abwehrchefin und Fernschussbeauftragte Julia Flottemesch konnten Ihre Chancen leider nicht in Zählbares ummünzen. Daher ist diese Heimniederlage zwar ärgerlich, aber sie zeigt auch, dass das Team für den Kampf um den Klassenerhalt bestens gerüstet ist. Denn der Kampf, Einsatz und Leistungswillen war da. Die Mannschaft wirkte spielerisch sogar deutlich verbessert. Man belohnte sich einfach nicht selbst für eine gute Leistung.

    besucht uns auf facebook: www.facebook.com/HoLaDamen

  • VfL Oythe III – SV Handorf-Langenberg 4:2 (1:0)
    16. Oktober 2017

    Tore:
    1:0 Jonathan Schröder (12.)
    2:0 Lukas Kohl (64.)
    3:0 Simon Kalkhoff (75.)
    3:1 Marcel Knaub (82.)
    4:1 Lukas Kohl (85., Foulelfmeter)
    4:2 Manuel Buck (90.)

    Aufstellung:
    Bindrim, Buck, Kemper, Jonas Decker (43. Harpenau), Deters (76. Julian Decker), Wessel, Fischer (76. Nieberding), Gisbrecht, Sedlak (64. Riedlinger), Knaub, Benjamin Decker

    Die nächsten Spiele:
    Sa., 21.10.17, 16:30 Uhr: SV Handorf-Langenberg – BS Vörden
    Fr., 27.10.17, 19:30 Uhr: SW Osterfeine II – SV Handorf-Langenberg

  • Sportgala 2018
    12. Oktober 2017

    Die Sportgala des SV Handorf-Langenberg findet am 06.01.2018 bei Schanko statt.

    Zum Plakat geht’s hier entlang!

  • NFV-Qualifizierungsausschuss veranstaltet Trainerfortbildung in Langenberg
    11. Oktober 2017

    Ferienzeit im Jugendbereich ist auch oftmals fußballfreie Zeit. Diesen Umstand machte sich der Qualifizierungsausschuss des Landkreises Vechta zunutze und veranstaltete am vergangenen Samstag in Langenberg eine Kurzschulung zum Thema „Jugendfußball für die Jahrgänge Bambini bis E-Junioren“.
    Knapp 40 interessierte Jugendtrainer und Betreuer aus dem Landkreis folgten der Einladung. Unter der Leitung des Ausschussvorsitzenden Helmut Pöhlking referierte Patrick Hammersen zum Thema und erläuterte die vielfältigen Aufgaben im Umgang mit Kindern und Eltern innerhalb des Jugendfußballs. Während der anschließenden lebhaften Diskussionsrunde wurde deutlich, dass der immer stärker werdende Leistungsanspruch vieler Eltern vollkommen widersprüchlich zu den Bestrebungen der Verbände steht, den Fair-Play-Gedanken weiter in den Vordergrund zu rücken. Ebenfalls wurde deutliche Kritik an den oftmals uneinheitlichen Regelungen – gerade mit Blick auf die anstehende Hallensaison – geäußert. Hierzu verwies Helmut Pöhlking auf die übergeordneten Institutionen, die für die Erstellung der Regelwerke zuständig sind. Im Weiteren fasste der Vorsitzende des Qualifizierungsausschusses den allgemeine Eindruck aus der Runde zusammen, dass auf der Ebene der Funktionäre leider zu selten auf die Stimmen derer gehört wird, die sich an der Basis mit den Widrigkeiten der heutigen Zeit konfrontiert sehen.
    Zum Abschluss der Fortbildung waren die fußballerischen Fähigkeiten der Teilnehmer gefragt. Beispielhaft wurden praktische Übungen in der Sporthalle präsentiert. Hierbei konnten die Trainer und Betreuer wertvolle Anregungen für den alltäglichen Trainingsbetrieb mit Kindern und Jugendlichen mitnehmen.
    Insgesamt war es eine sehr informative und kurzweilige Veranstaltung. Der SV Handorf-Langenberg bedankt sich recht herzlich beim NFV-Lehrausschuss und verweist auf die nächste Trainerfortbildung am 04. November. Zu dieser Veranstaltung erwarten wir als Referenten den NFV-Fußballehrer Marek Wanik aus Barsinghausen. Sie findet ebenfalls im Sportlerheim / der Sporthalle des SV Handorf-Langenberg an der Bergstraße statt. Anmeldungen hierfür können direkt an den SV Handorf-Langenberg (markus.vocks@gmail.com) oder an den NFV-Qualifizierungsausschuss (helmut.poehlking@ewetel.net) gesendet werden.

  • Handorf-Langenberger G-Junioren bilden Spielgemeinschaft mit dem SV Holdorf
    9. Oktober 2017

    Mit Saisonbeginn sind unsere kleinsten Kicker erstmals als Spielgemeinschaft mit dem SV Holdorf unterwegs.
    Nach den ersten gemeinsamen Wochen kann man zusammenfassend sagen, dass es genau die richtige Entscheidung war.
    Die Mannschaft besteht jeweils zur Hälfte aus Langenberger und Holdorfer Kindern. Ebenso ist das Trainerteam um Jörg Erfmann vereinsübergreifend gemischt. Sowohl die Kids, als auch Eltern und Trainer sind mit der Zusammenarbeit bestens zufrieden. Die Saison ist bislang sehr positiv verlaufen. Die Kids können in jedem Spiel sehr gut mithalten und haben sich fußballerisch toll weiterentwickelt. Als Highlight haben die Trainer kürzlich in Langenberg ein Abendspiel gegen RW Damme organisiert. Für die Kinder das erste Mal eine Partie unter Flutlicht – man kann sich gut vorstellen wie sehr sich die kleinen Fußballer darüber gefreut haben.
    Alle Beteiligten freuen sich auf die weitere Zusammenarbeit – insbesondere auf die bevorstehende Hallensaison. Ein Beispiel mehr für die tolle Kooperation beider Vereine im Rahmen der Spielgemeinschaft. Der SV Handorf-Langenberg wünscht dem Team für die Zukunft viel Spaß und Erfolg beim gemeinsamen Fußballspielen.

  • Neue Trikots für die 1. C-Jugend der SG Holdorf/Langenberg von der Firma mondi!
    9. Oktober 2017

    Unsere 1. C-Jugend freut sich über die neuen Trikots und bedankt sich beim Sponsor Sebastian Beckmann und bei der Firma mondi für die tolle Unterstützung!

  • Falke Steinfeld III – SV Handorf-Langenberg 1:0 (0:0)
    4. Oktober 2017

    Tor:
    1:0 Patrick Hasse (85.)

    Aufstellung:
    Heyden, Buck, Jonas Decker, Kemper, Harpenau (41. Kamyschnikow), Fischer, Benjamin Decker, Gisbrecht (74. Riedlinger), Herzog, Knaub (87. Nieberding), Weimer

    Die nächsten Spiele:

    So., 08.10.17, 15:00 Uhr: SV Handorf-Langenberg – RW Visbek II
    So., 15.10.17, 13:15 Uhr: VfL Oythe III – SV Handorf-Langenberg
    Sa., 21.10.17, 16:30 Uhr: SV Handorf-Langenberg – BS Vörden

  • SV Handorf-Langenberg empfängt hohen Besuch
    27. September 2017

    Der DFB Master Plan sieht unter anderem vor, dass sich die Landesverbände an der Basis blicken lassen: Genannt „Vereinsdialog“.
    Niemand anderes als der amtierende NFV Präsident war hierzu am letzten Mittwoch Gast bei unserem SV Handorf-Langenberg.
    Der entsprechende Bericht der Pressestelle des NFV:

    „Wir wollen kein Geld an Spieler zahlen“

    Vorsitzender Maik Escherhaus zur Vereinsphilosophie des SV Handorf-Langenberg

    Beim SV Handorf-Langenberg spielt Menschlichkeit eine größere Rolle als das „liebe“ Geld. Ein Beispiel verdeutlicht das besonders. 40 Trainer und Betreuer kümmern sich in erster Linie vorbildlich um den Nachwuchs, ohne auch nur einen Cent dafür zu verlangen. Und die Mitgliederbeiträge sind moderat- Auch die aktiven Fußballer bekommen vieles geboten, nur kein Geld. Beim SV bedanken sie sich lieber mit Naturalien: Zum Beispiel bei der Sportausrüstung.

    Doch damit nicht genug: Der SV Handorf-Langenberg hat auch eine exzellente Sportanlage. Drei gut gepflegte Rasenplätze, zwei davon ausgestattet mit Flutlicht, und eine angrenzende Sporthalle- garantieren einen reibungslosen Trainings- und Spielbettrieb. Dies erfuhr die Verbandspitze beim jüngsten Vereinsdialog im Klubheim des SV Handorf-Langenberg, nahe der Autobahn 1.

    „1A“ mit Sternchen: Die Sportanlage des SV, umgeben von einem Neubaugebiet, hat diese Bezeichnung verdient. Das gilt aber auch für die überproportional vielen Betreuer, Trainer, Helferinnen und Helfer, die den jungen und alten Sportlern die bestmögliche Unterstützung gewähren. So funktioniert es beim SV Handorf-Langenberg optimal, auch wenn die zwei Herrenteams „nur“ in der 1. bzw. 3. Kreisklasse spielen. Eine Frauenmannschaft mit 28 Spielerinnen komplettiert den Erwachsenenspielbetrieb. Damit sind die Verantwortlichen zufrieden. Geld in die Hand zu nehmen, um die Leistungsstärke der Teams zu erhöhen, hat jedenfalls nicht die Priorität beim aufstrebenden Verein.

    Denn der Wohlfühleffekt ist viel wichtiger. Die 18 Jugendmannschaften sind in einer gut funktionierenden Spielgemeinschaft mit dem benachbarten SV Holdorf integriert. Gibt es überhaupt Sorgen im Verein mit seinen rund 600 Mitgliedern? Kaum, denn auch die Wirtschaftlichkeit ist gewährleistet. „Wir arbeiten solide, sind ein gesunder Verein weil wir unter anderem kein Geld an Spieler zahlen wollen. Wir leben das Ehrenamt in der einstigen Bergarbeitersiedlung, in der 1950 auf einem Acker die Sportanlage entstand“, informiert Vorsitzender Escherhaus, der seinen Verein mit einer beeindruckenden und vor allem informativen Präsentation vorstellte. Zum Beitragsaufkommen: Erwachsene zahlen jährlich 58 Euro und Kinder 29 Euro. Der Familienbeitrag kostet jährlich 87 Euro NFV-Präsident Karl Rothmund, Direktor Bastian Hellberg und Bezirksvorsitzender Dieter Ohls zeigten sich beeindruckt von der „Wohlfühloase, die täglich gepflegt wird“ (Zitat: Maik Escherhaus).

    Hoffnung verbreitet das relativ junge Vorstandsteam, womit bewiesen ist, dass es im Verein auch eine gesunde Altersstruktur gibt. Beeindruckende Eigenleistungen sind ein weiterer Beleg dafür, dass Harmonie im Verein herrscht und die Motivation der Mitgliederinnen und Mitglieder ungebrochen ist. Die „Würstchenbude“ ist in einem großzügig selbst erstellten und modernen Holzbau untergebracht. Und ebenso wichtig: Die Würstchenbude öffnet auch bei Jugendspielen. Und da kommt es regelmäßig vor, dass der Vorsitzende selbst an einem Spieltag im Verkaufstand bedient. Getreu dem Motto: Jeder im Verein packt mit an. „Wir leben, was das anbelangt, wie in einem gallischen Dorf“, betont Escherhaus.

    Und noch etwas Positives beim SV Handorf-Langenberg: Wer kann schon behaupten, genügend Schiedsrichter zu haben. Beim SV derzeit kein Problem. Zehn junge Leute üben aktuell das Amt aus. Mit der Werbung kennen sich die Verantwortlichen bestens aus und verwenden dafür unter anderem Motivationsplakate von Fußball.de, die an verschiedenen Stellen auf der Sportanlage aufgehängt wurden.

    Sie sollen die Attraktivität und Schönheit des Amateurfußballs hervorheben. Denn trotz der tollen Infrastruktur dürfen zwei Probleme des SV nicht unerwähnt bleiben. Lizenzierte Trainer seien nur schwer zu gewinnen, weil „die Ausbildung viel zu zeitaufwendig ist“ In diesem Zusammenhang wies die NFV-Verbandsspitze auf die Kurzschulungen hin, die im Kreis angeboten werden.

    Das zweite Problem sei das Verhalten einiger Eltern, die ihre Kinder mit viel zu hohen Ansprüchen beim Verein „ablieferten“ und trotz der geringen Mitgliedsbeiträge ein „Rund-um-Sorglos-Paket“ erwarteten sowie darüber hinaus am Spielfeldrand gelegentlich ihre gute Kinderstube verlassen. Die NFV-Verbandsspitze hört diese Kritik bei fast allen Vereinsdialogen und bestätigt in diesem Zusammenhang von einem viel zu hohen Anspruchsdenken vieler Eltern.

    Für die ausgezeichnete Kommunikation zum Kreisverband ist beim SV Handorf-Langenberg bestens gesorgt. Denn Vechtas NFV-Kreisvorsitzender Martin Fischer ist gleichzeitig 2. Vorsitzender im Verein. Auch die Kommunikation zum Verband nach Barsinghausen und zum Bezirk Weser-Ems funktioniert gut. Dankbarkeit war an diesem Abend beim Vereinsdialog auch noch bei einem weiteren Ereignis zu spüren. Denn Martin Fischer verlieh NFV-Präsident Karl Rothmund die „Goldene Ehrennadel des NFV-Kreises Vechta. Ein Zeichen von besonderer Verbundenheit in der großen Fußballfamilie des Niedersächsischen Fußballverbandes.

    Dies war in dem zweistündigen Gespräch immer wieder zu spüren. Übrigens: Bei den rund 600 Mitgliedern wird es nicht bleiben. „Wir wachsen stetig und sind stolz darauf“, sagte abschließend Maik Escherhaus. Das können nicht so viele Vereine in Niedersachsen von sich behaupten. Keine Frage: Der SV Handorf-Langenberg darf optimistisch in die Zukunft schauen.

    Reiner Kramer

    Beim Vereinsdialog mit dem SV Handorf-Langenberg von links nach rechts:
    Hans Engelmann, Dieter Ohls, Claudia Stach, Karl Rothmund, Maik Escherhaus,, Martin Fischer und Hubert Tönjes.

  • „Fußball-Damen landen spät den ersten Saisonsieg!“
    27. September 2017

    Hier geht’s zum Bericht des ersten Saisonsieges!

  • SV Kroge – SV Handorf-Langenberg 1:3 (0:0)
    27. September 2017

    Tore:
    1:0 Yannik Lübbe (78., Foulelfmeter)
    1:1 Manuel Buck (81.)
    1:2 Manuel Buck (85.)
    1:3 Wladimir Herzog (90.)

    Aufstellung:
    Bindrim, Buck, Harpenau (65. Johannes Wessel), Kemper, Deters, Julian Decker, Fischer (77. Kamyschnikow), Gisbrecht, Herzog, Knaub (74. Jonas Decker), Benjamin Decker

    Die nächsten Spiele:
    Fr., 29.09.17, 19:30 Uhr: Falke Steinfeld III – SV Handorf-Langenberg
    So., 08.10.17, 15:00 Uhr: SV Handorf-Langenberg – RW Visbek II
    So., 15.10.17, 13:15 Uhr: VfL Oythe III – SV Handorf-Langenberg

  • SV Handorf-Langenberg – TuS Neuenkirchen II 2:1 (0:1)
    18. September 2017

    Tore:
    0:1 Thorsten Schneithorst (34.)
    1:1 Florian Fischer (77.)
    2:1 Marcel Knaub (81.)

    Aufstellung:
    Bindrim, Harpenau (83. Riedlinger), Jonas Decker, Kemper, Deters, Fischer, Benjamin Decker, Knaub (82. Kamyschnikow), Julian Decker (46. Weimer), Gisbrecht, Herzog

    Die nächsten Spiele:
    Fr., 22.09.17, 19:30 Uhr: SV Kroge – SV Handorf-Langenberg
    Fr., 29.09.17, 19:30 Uhr: Falke Steinfeld III – SV Handorf-Langenberg
    So., 08.10.17, 15:00 Uhr: SV Handorf-Langenberg – RW Visbek II

  • 1.B-Juniorinnen: „Auswärtssieg in Delmenhorst“
    18. September 2017

    SV Baris Delmenhorst – 1.B-Juniorinnen 0:4 (0:2)

    kl – Nach dem unsere letzte Auswärtstour nach Delmenhorst beim TV Jahn eher suboptimal verlief, mussten wir ungewohnt an einem sonntäglichen Vorabend diesmal beim SV Baris in der Meisterschaft ran. Trotz der ungewohnten Anstoßzeit kamen wir gut in die Partie und erarbeiteten uns viele Chancen. Wir hatten das Heft in der Hand. Vaneesa Jaschek und Elena Gröschel nutzten jeweils eine Ihrer Chancen zur verdienten 2:0 Halbzeitführung.
    Nach der Halbzeit konnten wir weiterhin mit gutem Zusammenspiel glänzen. Der Gegner war zwar ruppig und wir hatten damit auch unsere Probleme. Jedoch sorgten Vanessa Dziedzic und Elena Gröschel für einen ungefährdeten 4:0 Auswärtserfolg. Thomas Grünebaum und „Hella“ Schlarmann waren mit unserem Vortrag mehr als zufrieden. Denn mit diesem Auswärtssieg kann Platz 5 in der Tabelle der Staffel 1 gefestigt werden und wir können weiterhin noch etwas nach oben schielen. Die ersten drei Teams qualifizieren sich für die Endrunde um die Kreismeisterschaft VEC/DEL/OL-Land im Frühjahr.
    Unsere „Zweite“ war in den letzten beiden Wochen vom Pech verfolgt. Unser Auswärtsspiel bei der SG Benthullen/Wardenburg musste witterungsbedingt abgesagt werden. Das Team um die Trainer Günther und Isabell Klose steht somit mit 6 Punkten in drei Spielen sowie 16:6 Toren auf Platz 6 in der Tabelle der Staffel 2! Auch hier schielt man natürlich auf eines der ersten 3 Plätze.
    Drückt uns weiterhin die Daumen und besucht uns! Wir haben zwei Eisen im Feuer um die Kreismeisterschaft. Also besucht uns bei den Spielen.
    Eure B-Mädels!

    Die nächsten Spiele:
    20.09. 19:00:    2. B-Juniorinnen – TuS Lutten
    20.09. 19:00:    VFL Wildeshausen – 1. B-Juniorinnen
    22.09. 19:00:    SC Bakum – 2. B-Juniorinnen
    22.09. 19:00:    1. B-Juniorinnen – TSV Ganderkesee
    26.09. 19:00:    1. B-Juniorinnen – VFL Wildeshausen
    27.09. 18:30:    TSV Ganderkesee – C-Juniorinnen
    29.09. 19:00:    2. B-Juniorinnen – FC Hude

    besucht unsere Damen auf facebook www.facebook.com/HoLaDamen

  • „Erneut ordentlich Lehrgeld gezahlt!“
    18. September 2017

    BV Cloppenburg II – SG Holdorf/Langenberg 5:1 (1:1)

    kl – Die Bezirksliga-Damen der SG Holdorf/Langenberg durften bei Ihrem Auswärtsspiel bei der Zweiten vom BV Cloppenburg erneut ordentlich Lehrgeld zahlen. Die mit vier Spielerinnen aus dem Bundesliga-Kader verstärkte Reservemannschaft dominierte von Beginn an das Spiel. Die Elf von SG-Cheftrainer Michael Wernke trat kompakt und defensiv auf. Sie hielt auch lange Zeit gut dagegen. Trotz des Gegentreffers von Pia Siegel (19.) ließ sich die Südkreis-SG nicht aus der Ruhe bringen und stand weiterhin defensiv kompakt. Gegen Ende der ersten Halbzeit entwickelte sich ein ansehnliches Spiel. CLP dominierte und erspielte sich gute Chancen, Holdorf/Langenberg hielt dagegen und kam auch ebenfalls zu Tormöglichkeiten. In der 44. Minute glich Anna Kemper via Handelfmeter zum 1:1 aus.
    In Halbzeit zwei musste die Südkreis-SG verletzungsbedingt einige Auswechslungen und Änderungen vornehmen. Auch die frühe Führung von Michaela Drescher (51.) zum 2:1 sowie das 3:1 durch Lisa Haupt (60.) spielten dem Heimteam in die Karten. Kämpferisch konnte man der Südkreis-SG keinen Vorwurf machen, sie hielten tapfer dagegen. Vor allem Torfrau Judith Vagelpohl und die sich offensiv immer wieder aufreibende Anna Kemper zeigten eine gute Leistung. Aber gegen die Heim-Offensive hatte die SG am Ende nicht viel gegenzusetzen. Folgerichtig war demnach auch das 4:1 von Michelle Meyer (73.) und das 5:1 von Anna Kollmer (80.). Denn der BVC war heute eine Nummer zu groß für die stark dezimierten Gäste aus den Dammer Bergen.
    Tore: 1:0 Pia Siegel (19.), 1:1 Anna Kemper (44./Handelfmeter), 2:1 Michaela Drescher (51.), 3:1 Lisa Haupt (60.), 4:1 Michelle Meyer (73.), 5:1 Anna Kollmer (80.)

  • Lauftreff beim Triathlon am Heidesee
    12. September 2017

    Am gestrigen Sonntag stellten sich Julia Wernke und Walther Stach von unserem Lauftreff der
    nächsten Herausfausfoderung. Nachdem beide bereits 2015 schon mal als Staffelteilnehmer
    beim Triathlon in Holdorf dabei waren feierten Sie diesmal Ihre Premieren als Einzelstarter.

    Bei 19 Grad Wassertemperatur galt es zunächst eine 500 Meterstrecke im Heidesee zu absolvieren. Weiter ging es auf einen zweimal zu fahrenden 10 km Rundkurs von Holdorf über Fladderlohhausen, bevor man sich zu Fuß auf eine ebenfalls zweimal zu laufende Runde in der Nähe des Heidesees gegab.

    Bei herrlichem Wetter und unter dem Applaus und Anfeuerungen der zahlreichen Zuschauern meisterten beide Ihren Triathlon in der Sprintdistanz. Von den 30 gestarteten Frauen schaffte Jule es sogar sich eine Top-10 Platzierung zu erkämpfen. Sehr stark.

    Ein Großes Lob an die Veranstalter und alle Helfer für dieses super organisierte Event.
    Das schreit nach Wiederholung.

  • C-Juniorinnen: „Mal gewinnt man, mal zahlt man Lehrgeld!“
    11. September 2017

    Hier geht’s zum Bericht des Spieles vom Wochenende!

  • Erneut Nachwuchs beim SVHL!
    11. September 2017

    Am 09.09.2017 um 08:15 wurde der kleine Marten geboren.
    Mama Johanna und Papa Alexander Freking sind wohlauf.

    Der Verein wünscht den beiden alles erdenklich Gute!

  • SC Bakum II – SV Handorf-Langenberg 1:3 (1:1)
    11. September 2017

    Tore:
    1:0 Rolf Höffmann (15.)
    1:1 Chris Kemper (45.)
    1:2 Florian Fischer (65.)
    1:3 Mehmet Düzel (90.)

    Aufstellung:

    Bindrim, Fischer, Jonas Decker, Kemper, Krause (74. Kamyschnikow), Knaub (32. Julian Decker), Johannes Wessel, Gisbrecht, Herzog (82. Düzel), Deters, Weimer

    Die nächsten Spiele:
    Fr., 15.09.17, 19:00 Uhr: SV Handorf-Langenberg – TuS Neuenkirchen II
    Fr., 22.09.17, 19:30 Uhr: SV Kroge – SV Handorf-Langenberg
    Fr. 29.09.17, 19:30 Uhr: SV Falke Steinfeld III – SV Handorf-Langenberg

  • SV Handorf-Langenberg – Frisia Goldenstedt II 1:0 (1:0)
    7. September 2017

    Tor:
    1:0 Marcel Knaub (40.)

    Aufstellung:
    Bindrim, Buck, Julian Decker (70. Deters), Erfmann, Jonas Decker, Benjamin Decker, Fischer, Gisbrecht (60. Harpenau), Knaub (82. Kamyschnikow), Herzog (86. Johannes Wessel), Weimer

    Die nächsten Spiele:
    So., 10.09.17, 13:15 Uhr: SC Bakum II – SV Handorf-Langenberg
    Fr., 15.09.17, 19:00 Uhr: SV Handorf-Langenberg – TuS Neuenkirchen II
    Fr., 22.09.17, 19:30 Uhr: SV Kroge – SV Handorf-Langenberg

  • B-Juniorinnen: „Champagnerfußball bei der Zweiten“
    4. September 2017

    Hier geht’s zum Bericht der beiden Spiele unserer B-Juniorinnen!

  • Amasyaspor Lohne – SV Handorf-Langenberg 1:1 (0:0)
    4. September 2017

    Tore:
    1:0 Cem Önder (57., Foulelfmeter)
    1:1 Julian Decker (73.)

    Aufstellung:

    Bindrim, Buck, Jonas Decker, Weimer, Julian Decker, Fischer, Benjamin Decker, Knaub (61. Kamyschnikow), Sedlak (9. Krause), Herzog, Gisbrecht

    Die nächsten Spiele:
    Mi., 06.09.17, 19:30 Uhr: SV Handorf-Langenberg – Frisia Goldenstedt II
    So., 10.09.17, 13:15 Uhr: SC Bakum II – SV Handorf-Langenberg
    Fr., 15.09.17, 19:00 Uhr: SV Handorf-Langenberg – TuS Neuenkirchen II

  • „Das TEAM schlägt zurück! Erster Punktgewinn in Neuscharrel“
    4. September 2017

    Hier geht´s zum Bericht des ersten Punktgewinns!

  • Nachwuchs beim SV Handorf-Langenberg!
    3. September 2017

    Am Mittwoch um 14.04 wurde Jannes Gisbrecht mit 54 cm und 3750g geboren.
    Papa Sascha und Mama Regina freuen sich riesig über den Nachwuchs und allen Beteiligten geht es gut.

    Der Verein wünscht alles Gute für die gemeinsame Zukunft.

  • C-Mädels: „Sturm an die Tabellenspitze“
    1. September 2017

    Hier geht’s zum Bericht des 1. Sieges der Saison!

  • B-Mädels: „Souverän ins Pokal-Viertelfinale“
    30. August 2017

    Hier geht’s zum Bericht des Pokalsieges!

  • SV Handorf-Langenberg – BW Lüsche II 2:2 (1:1)
    29. August 2017

    Tore:
    1:0 Manuel Buck (16.)
    1:1 Florian Fischer (40., Eigentor)
    2:1 Florian Fischer (73.)
    2:2 Henrik Bohlke (89.)

    Aufstellung:
    Bindrim, Erfmann, Krause (66. Düzel), Harpenau (85. Bittmann), Jonas Decker (71. Badura), Fischer, Peter (64. Julian Decker), Buck, Gisbrecht, Herzog, Benjamin Decker

    Die nächsten Spiele:

    So., 03.09.17, 15:00 Uhr: Amasyaspor Lohne – SV Handorf-Langenberg
    Mi. 06.09.17, 19:30 Uhr: SV Handorf-Langenberg – Frisia Goldenstedt II
    So., 10.09.17, 13:15 Uhr: SC Bakum II – SV Handorf-Langenberg

  • Urban Challenge Hamburg
    28. August 2017

    Am Samstag reihten sich Julia Wernke und Walther Stach aus unserem Lauftreff unter die knapp 2000 Läufer bei der Urban Challenge in Hamburg.
    Der siebten Ausgabe eines Hindernislaufes zwischen Övelgönne und dem Hamburger Fischmarkt.
    Bei idealen Wetterbedingungen für Läufer 22° Grad und Sonnenschein hatte Ultradistanzläufer Joey Kelly per Schiffsglocke das Startsignal für den Lauf über 10 km gegeben.
    Inklusive für die Starter waren 1.000 Treppenstufen und 20 Hindernisse. Anschließend reihte Kelly sich selbst in das Feld ein, um den Kurs in einem Team zu absolvieren.

  • Ehrenamt ganz stark
    28. August 2017

    Ohne unsere vielen ehrenamtlichen Trainer, Betreuer, Übungsleiter und Vorstandsmitglieder würde bei uns im Verein nichts funktionieren.
    Dies ist sehr deutlich im Bewusstsein der Verantwortlichen die sich bemühen das Umfeld in dem diese Arbeit geleistet wird möglichst angenehm zu gestalten.
    Als kleine, wiederkehrende Maßnahme statten wir unsere Ehrenamtlichen permanent z.B. mit Sommer- wie Winterjacken, Fleecejacken und nun auch Polo-Shirts aus.
    In diesem Fall dürfen wir uns für 50 Shirts bei der Techniker Krankenkasse, PS Personalservice und unserem Verein bedanken. Auf dem Photo einige Ehrenamtliche mit den neuen Shirts.

  • Neue Matten
    28. August 2017

    Die Kampfsport – und Turnabteilung haben weitere Ausstattung erhalten. Schicke, leuchtend rote, rutschfeste Matten (32 qm) inkl. Transportwagen stehen nun in der Halle zur Verfügung um unser „Indoor-Angebot“ weiter zu unterstützen.

  • HoLa-Damen: Raus ohne Applaus!
    28. August 2017

    Hier geht’s zum Bericht der Pokalniederlage unserer Damen!

  • Neues Breitensport Angebot
    26. August 2017

    Der SV Handorf-Langenberg bietet ab September ein deutlich erweitertes Breitensport-Angebot an.

  • F2 neu ausgestattet
    26. August 2017

    Mit neuen Trainingsanzügen ausgestattet wurde die F2 unserer SG Holdorf / Langenberg durch die Firma Witte Bedachungen GmbH & Co. KG. Dafür ausdrücklich herzlichen Dank !
    Auf dem Mannschaftsphoto die Mannschaft von hinten links nach rechts: Trainerin Sandra Beckmann, Sina Beckmann, Lucy Kreutzmann, Finn Ole Putthoff, Thies Bussmann, Paul Escherhaus, Trainer Jens Brinkschulte Vorne von links: Mathis Meyer, Dirk Schwertmann, Konrad Brinkschulte, Nico Rose

  • Schiedsrichter
    26. August 2017

    Die Schiedsrichter des SV Handorf-Langenberg wurden vom Verein mit neuen Regenjacken ausgestattet.
    Derweil betreut unser Schiedsrichter-Obmann Andy Robben 10 aktive Schiedsrichter.
    Eine stolze Anzahl. Wir wünschen weiterhin viel Erfolg.

  • HoLa-Damen: „Sommerpause/ Vorbereitung 2017 - eine Rückblende“
    24. August 2017

    Hier geht’s zum umfassenden Bericht über die Sommerpause und Vorbereitung auf die Saison 2017/2018!

  • HoLa-Damen: „Unglückliche 3:4- Heimniederlage
    21. August 2017

    Hier geht’s zum Spielbericht!

  • GW Brockdorf II – SV Handorf-Langenberg 3:4 (3:2)
    21. August 2017

    Tore:
    1:0 Florian Deters (2.)
    1:1 Alexander Sedlak (17.)
    2:1 Florian Deters (23.)
    3:1 Florian Deters (31.)
    3:2 Alexander Sedlak (33.)
    3:3 Manuel Buck (52.)
    3:4 Alexander Sedlak (62.)

    Aufstellung:
    Bindrim, Jonas Decker, Buck (81. Düzel), Harpenau, Krause (57. Stach), Fischer, Deters, Herzog, Benjamin Decker (46. Gisbrecht), Sedlak, Weimer

    Die nächsten Spiele:
    Sonntag, 27.08.17, 15:00 Uhr: SV Handorf-Langenberg – BW Lüsche II
    Sonntag, 03.09.17, 15:00 Uhr: Amasyaspor Lohne – SV Handorf-Langenberg
    Mittwoch, 06.09.17, 19:30 Uhr: SV Handorf-Langenberg – Frisia Goldenstedt II

  • „Body-Fit“ startet neu
    17. August 2017

    Am 06. September 2017 ist es soweit: Der neu Fitness Kurs „Body-Fit“ startet.

    Wir haben mit Anne Knapwerth eine qualifizierte und motivierte Übungsleiterin gewinnen können die den Kurs „Body-Fit“ nun wieder neu aufleben lässt.
    Alle Mitglieder und Interessierten sind herzlich eingeladen das „work-out“ bei Anne zu probieren.
    Jeweils Mittwoch von 20:00 Uhr bis 21:00 Uhr in unserer Halle. Wie gewohnt fallen für unsere Vereinsmitglieder keine zusätzlichen Kosten an.

    Wir wünschen Anne einen guten Start!

  • (Fußball-) Ergebnisse durchwachsen
    15. August 2017

    So sehr vieles in den unterschiedlichen Bereichen gut läuft, der Auftakt in die Fußball Saison ist sowohl im Herren als auch Damen – Bereich nicht geglückt.

    Unsere SG Damen verloren gestern trotz Führung noch 1:6 beim VFL Stenum. Unsere 2. Herren führte am Freitag ebenfalls und musste sich den Mannen von Osterfeine IV dann doch noch mit deutlichen 2:6 geschlagen geben. Hier werden wir abwarten müssen wie sich die nächsten Partien gestalten. Wollen wir hoffen dass das nur „Ausreißer“ nach unten waren.

    Unsere 1. Herren ist ebenfalls nur sehr holprig in die Saison gestartet. Trotz nochmaliger qualitativer und quantitativer Verstärkung der Mannschaft hat es in den ersten drei
    Pflichtspielen noch nicht zu einem Sieg gereicht. Vergessen darf man allerdings auch nicht, dass am Mittwoch gegen Fortuna Einen bereits schon wieder 10 Ausfälle (Verletzung / Erkrankung) zu verzeichnen waren.

    Ausdrücklich macht jedoch das, was wir gegen Neuenkirchen, SFN Vechta III und Fortuna Einen gesehen haben Mut. Die Mannschaft hat zwischenzeitlich insgesamt einen tollen Fußball gespielt, einzelne Akteure haben eine super Leistung geboten. Lediglich die Chancenverwertung war wirklich nicht gut. Sollte die Truppe es schaffen nicht nur Pfosten und Latte zu treffen sondern auch mal ins Netz dürfen wir uns auf so manchen Sieg in dieser Saison freuen.

    Die fußballerische Qualität ist in der Mannschaft unbestritten vorhanden.

  • F- und E- Jugend Turnier
    10. August 2017

    Im Rahmen der Saisonvorbereitung organisiert der SV Handorf-Langenberg ein Turnier für F – und E – Jugend-Mannschaften.
    Neben unseren SG Teams werden insgesamt 14 weitere Mannschaften erwartet.
    Das Turnier findet am Sonntag den 13. August 2017 von 09:00 Uhr bis 18:00 Uhr im Stadion an der Bergstrasse statt.
    Neben umfangreicher Verpflegung wird es auch eine Hüpfburg geben und der am Platz gelegene Spielplatz lädt auch Geschwisterkinder zum Toben ein.
    Zuschauer sind somit herzlich Willkommen.

    Hier geht’s zum Spielplan der E-Jugend
    Hier geht’s zum Spielplan der F-Jugend

  • SV Handorf-Langenberg – Fortuna Einen 1:2 (0:1)
    10. August 2017

    Tore:
    0:1 Michael Meyer (8.)
    1:1 Alexander Sedlak (69., Foulelfmeter)
    1:2 Jens Schillmöller (86.)

    Aufstellung:
    Bindrim, Johannes Wessel, Buck, Harpenau, Wienholt, Fischer, Deters, Sedlak, Herzog, Weimer, Benjamin Decker (75. Kemper)

    Die nächsten Spiele:
    So., 20.08.17, 13:15 Uhr: GW Brockdorf II – SV Handorf-Langenberg
    So., 27.08.17, 15:00 Uhr: SV Handorf-Langenberg – BW Lüsche II
    So., 03.09.17, 15:00 Uhr: Amasyaspor Lohne – SV Handorf-Langenberg

  • Rudelbildung startet
    9. August 2017

    Als Unterbau der G – Fußball – Jugend werden wir ab Dienstag den 15. August 2017 mit einem neuen Konzept starten.
    Wie wir feststellen mussten gibt es viele Kinder die noch nicht so weit sind um ausschließlich Lust auf Fußball zu haben.
    Diese Kinder wollen sich bewegen und dabei toben, rollen, hüpfen, rennen – dies gerne auch draußen und mit dem Ball als Mittelpunkt.
    All das ohne den Druck vom Spielbetrieb in einer Liga oder im Vergleich mit anderen Mannschaften.
    Sollten die Kids dann Lust haben ausschließlich Fußball zu spielen, können Sie in die G – Jugend wechseln.
    Dies Angebot richtet sich an Kinder von ca. 4-7 Jahren die jeweils Dienstags von 17:15 Uhr bis 18:15 Uhr auf Platz 1 spielen werden.
    Angeboten wird dies durch Heike-Marie Escherhaus und Birgit Putthoff.
    Um auch jüngeren Kindern den Weg „1. Schritte auf dem Sportplatz“ nicht zu verbauen dürfen diese auch gerne vorbeikommen, hier bitten wir aber die Eltern dabei zu bleiben um Heike und Birgit ein wenig zu entlasten. Da Rudelbildung auf Platz 1 stattfindet können die Eltern der „jüngeren“ von den Bänken am Platz
    zugucken.

    Bei Interesse einfach vorbeischauen!

    Ergänzt werden wird dieses Angebot kurzfristig durch die Kinder-Turn-Gruppe „Zwergenaufstand“ die ein Turnangebot in der Halle beinhaltet. Hierzu sehr kurzfristig mehr.

  • Spiel ohne Grenzen jetzt online
    7. August 2017

    Unter dem folgenden Link könnt ihr einen Film über das diesjährige „Spiel ohne Grenzen“ sehen:

    https://m.youtube.com/watch?v=LqYjsiqgbwk&feature=youtu.be

    Vielen Dank an Hendrik Grieshop der den Film produziert hat!

  • Mit Chick in die Bezirksliga Weser-Ems Mitte
    7. August 2017

    Die Damenmannschaft der Spielgemeinschaft Holdorf / Langenberg bedankt sich bei Kai Landwehr, Generalagent im Kfz-Gewerbe der Nürnberger Versicherung (rechts), der den Kickerinnen für die neue Saison einen Satz neuer Trikots spendiert hat.

    (Foto: Vollmer)
    Vordere Reihe von links:
    Lea Winke, Lea Schmedes, Angelina Lell, Malin Klüsener, Isabell Klose, Jessica Wildmann, Judith Vagelpohl, Monika Thyen, Lara Dinkgrefe, Sandra Bloch und Erika Schäfer.
    Hintere Reihe von links:
    Co-Trainer Andreas Blömer, Sarah Rohe, Julia Maiwald, Hanna Schüttau, Jasmin Böckmann, Julia Flottemesch, Marlene Nobbe, Celine Runnebaum, Vera Zerhusen, Rabea Schwarte, Sarah Engelmann, Trainer Michael Wernke.

  • Lauftreff unterwegs
    7. August 2017

    Unsere beiden Dauerläufer Maik Escherhaus und Jens Brune waren am Sonntag Morgen bereits früh unterwegs.
    Gemeinsam mit der Trail-Running-Gruppe aus dem Landkreis Vechta ging es bei bestem Läuferwetter einmal Rund um die Ahlhorner Fischteiche.

    Der nächste anstehende Lauf ist der Dammer Stadtlauf am 18. August

  • SFN Vechta III – SV Handorf-Langenberg 2:1 (1:0)
    7. August 2017

    Tore:
    1:0 Basil Suleyman (42.)
    2:0 Savas Ac (87.)
    2:1 Manuel Buck (90+1)

    Rote Karte: Niklas Kettner (55. SFN)

    Aufstellung:
    Bindrim, Harpenau (68. Julian Decker), Buck, Johannes Wessel, Deters, Peter (56. Benjamin Decker), Fischer, Giesbrecht, Herzog, Sedlak, Weimer

    Die nächsten Spiele:
    Mi. 09.08.17, 19:00 Uhr: SV Handorf-Langenberg – Fortuna Einen
    So., 20.08.17, 13:15 Uhr: GW Brockdorf II – SV Handorf-Langenberg
    So., 27.08.17, 15:00 Uhr: SV Handorf-Langenberg – BW Lüsche II

  • Aus der Arbeit des Vorstandes - Infos
    31. Juli 2017

    Nun ist die Sportwoche schon wieder vorbei. Auch in diesem Jahr haben wir uns bemüht ein attraktives Programm auf die Beine zu stellen.
    Dies im Rahmen unserer Möglichkeiten.
    Gestartet mit einem super Volkslauf (312 „Finisher“) ging es dann mit einem verregneten, aber schönen und toll organisierten Kinderturntag am Sonntag Nachmittag weiter.
    Gerade die positive Resonanz des Volkslaufes hat uns viel Rückenwind für die weiteren Termine und Veranstaltungen in dieser Woche gegeben.
    Mit Mädchen, Damen und Herren-Fußball-Spielen ging es durch die Woche, kurz unterbrochen durch die Kinderdisco und mit dem Highlight, dem Spiel ohne Grenzen, am Samstag Nachmittag.
    Mit 18 teilnehmenden Mannschaften eine mittlerweile sehr groß gewordene Veranstaltung !
    Zum Schluss der Woche: Unsere 1. Herren konnten das Pokalspiel zum Abschluss leider nicht für sich entscheiden. Man unterlag knapp mit 1:2 gegen den TuS Neuenkirchen.
    Eine sehr harmonische Woche die sehr vielen Mitgliedern und Sportlern gut gefallen hat. Dies haben wir sehr deutlich in den verschiedenen Gesprächen wahrgenommen die wir im Rahmen der Sportwoche geführt haben.

    Allen Organisatoren und Helfern , besonders den Vorstandsmitgliedern ein riesen DANKESCHÖN für den Einsatz und das Engagement!

    Mit unserer Tribüne geht es langsamer weiter als gewünscht, bedingt durch das hohe Investitionsvolumen müssen wir öffentlich ausschreiben, etwas was nicht bekannt war und uns einige Monate Verzögerung gekostet hat. Trotzdem werden wir noch in diesem Jahr loslegen. Ganz wichtig: Der Hallen-Spielbetrieb soll nicht beeinträchtigt werden.

    Auf Platz 1 haben wir die gekalkten Linien abgeschält und ein Farb-Markierungsgerät angeschafft. Der neu gesäte Rasen ist schlechter aufgegangen als gewünscht, unser neuer Platzwart Bernd Wehmhof kümmert sich jedoch sehr engagiert um die Liegenschaften so dass wir in Kürze deutlich verbesserte Bedingungen vorfinden werden. Auch Platz 3 wird und muss kurzfristig als Trainingsplatz zur Verfügung stehen. Dieser ist in den letzten Jahren a.G. des Zustandes nicht genutzt worden.

    Der Saisonauftakt bei den Damen und Herren Mannschaften steht kurz bevor. Im Damen Bereich hat Michael Wernke das Traineramt von Detlef Niehuis übernommen und wird mit seiner Truppe das „Abenteuer“ Bezirksliga angehen.
    Unsere 1. Herren ist nochmal personell verstärkt worden, jedoch mit einer Niederlage in die (Pokal-)Saison gestartet. Mit Johannes Wessel, Alex Sedlak und Jochen Harpenau haben auch bereits einige Neuzugänge Ihr Können unter Beweis gestellt.
    Bei der 2. Herren ist unverändert Ingo Kretschmar unser Trainer der überraschend mit einem 26er Kader in die Saison geht. Hier hatten wir etliche „Neuzugänge“ zu verzeichnen. Hier hat auch insbesondere unser Fußballobmann Frank Zerhusen einen tollen Job gemacht.
    Unsere (SG) Alten Herren und Super-Altligisten haben nicht für die Saison gemeldet, werden aber weiterhin regelmäßig in Langenberg trainieren.

    Im Jugendfußball haben viele Kids altersbedingt die Mannschaften gewechselt. Hier sind die ersten Turniere gespielt uns die Saison geht bald los. Unverändert ist die Zusammenarbeit mit dem SV Holdorf in unserer Spielgemeinschaft gut.
    Mit Andre Seeger und Bernd Kolbeck als Jugendleiter des HSV gibt es eine konstruktive, freundschaftliche Zusammenarbeit. Der SV Handorf-Langenberg bemüht sich weiterhin einen solider Beitrag für die SG zu leisten.
    Gerade in den letzten Jahren ist dies sehr gut gelungen. Etwa die Hälfte der Trainer kommt mit mittlerweile vom SV Handorf-Langenberg. Dies soll allerdings auch auf diesem Level bleiben.
    Nicht ganz ernst gemeinte Kommentare äußerten schon Sorge der SV HL könnte in der SG „die Oberhand gewinnen“. Bei dem guten, gemeinsamen Miteinander das in der SG herrscht besteht dazu wenig Anlass zur Sorge.
    Gut dass wir so viele, engagierte Trainer haben, eigentlich doch egal aus welchem Verein die stammen.
    Sehr erfreulich ist weiterhin, dass wir mit Markus Vocks und Claus Deitermann zwei weitere C – Lizenz Inhaber dazugewonnen haben. Beide haben die aufwändigen Lehrgänge mit Bravour bestanden.
    Diesen Weg der Qualifizierung unserer Jugendtrainer wollen wir konsequent weiterverfolgen.

    Im Winter werden wir wieder das „Fliesen-Schlarmann-Fußball-Camp“ in der Halle anbieten. Max. 30 – 35 Kids können dann unter der fachkundigen Anleitung vom Ex Profi Tommy Reichenberger Ihre Fähigkeiten verbessern. Dies zwischen Weihnachten und Neujahr.

    Im Damen und Mädchen Bereich haben wir mit Michael „Striezel“ Bley einen sehr engagierten (SG) Koordinator der es ermöglicht die viele Arbeit auf noch mehr Schultern zu verteilen.
    Hier gehen wir mit zwei B Mädchen und einer C Mädchen (SG) Mannschaft(en) in die Saison.

    Der Bereich Selbstverteidigung ist unverändert stark nachgefragt, wer die tägliche Presse verfolgt der weiss warum. Unverändert Mittwoch Nachmittags ab 17:00 Uhr findet das Training für Grundschul-Kids in der Langenberger Halle unter unserem Trainer Peter Lippolt statt.
    Mittwochs ab 18:30 Uhr folgen die Jugendlichen ab 11 Jahren.
    Sonntags trainieren die Erwachsenen.

    Der Badminton Bereich läuft stabil, je nach Wetter und Jahreszeit sind mal mehr und mal weniger Spieler beim Training. Dies am Montag Abend ab 18:00 Uhr für Kids und Jugendliche und ab 19:00 Uhr für die Erwachsenen.

    Der Lauftreff ist eine echte Erfolgsgeschichte. Betreut durch Tina Vocks und Heike-Marie Escherhaus nehmen wir an verschiedenen Laufevents teil, dies von Volksläufen bis hin zum Marathon.
    Höhepunkt war sicherlich der eigene Lauf am 23. Juli in Langenberg.

    Im Bereich „Breitensport“ sind wir gerade dabei Kurse gänzlich neu zu gestalten als auch die bestehenden Fortzuführen. Eine besondere Neuerung wird der Kurs „Rudelbildung“ sein bei dem wir unterhalb der Fußball G – Jugend Kindern erste Schritte auf dem Sportplatz vermitteln wollen ohne dass hier der Fokus einzig auf den Bereich Fußball gerichtet sein soll.
    Weiterhin soll es eine spezielle Gymnastik zur Rückenstärkung geben. Eine detaillierte Übersicht werden wir zeitnah auf der Homepage vorstellen.

    Insgesamt dreht und bewegt sich vieles in unserem Verein.

    Ein großes Dankeschön an alle die sich ehrenamtlich so aufopfernd engagieren und so manche Stunde in Halle oder auf dem Platz verbringen bzw. im Hintergrund mitarbeiten.

    Maik Escherhaus
    1.Vorsitzender

  • Kreispokal: SV Handorf-Langenberg – TuS Neuenkirchen 1:2 (1:0)
    31. Juli 2017

    Tore:
    1:0 Markus Weimer (7.)
    1:1 Christian Buse (63.)
    1:2 Christian Buse (75.)

    Aufstellung:

    Bindrim, Kemper (38. Julian Decker), Wessel, Harpenau, Deters, Benjamin Decker, Weimer (30. Riedlinger, 76. Buck), Gisbrecht, Fischer, Sedlak, Herzog

    Die nächsten Spiele:
    So., 06.08.17, 13:15 Uhr: SFN Vechta III – SV Handorf-Langenberg
    Mi., 09.08.17, 19:00 Uhr: SV Handorf-Langenberg – Fortuna Einen
    So., 20.08.17, 13:15 Uhr: GW Brockdorf II – SV Handorf-Langenberg

  • Saisonstart I. Herren
    25. Juli 2017

    Am kommenden Sonntag, 30.07.17, findet für unsere I. Herrenmannschaft das erste Pflichtspiel der neuen Saison statt. In der Qualifikationsrunde zum Kreispokal trifft unsere I. auf den Kreisligisten TuS Neuenkirchen. Anstoß im Stadion an der Bergstraße ist um 15:00 Uhr.
    Eine Woche später, Sonntag 06.06.17, geht es dann wieder auf Punktejagd in der 1. Kreisklasse. Am ersten Spieltag tritt unsere Mannschaft auswärts bei Aufsteiger SFN Vechta III an. Anstoß ist um 13:15 Uhr.

    Hier einige Termine im Überblick:
    Sonntag, 30.07.17, 15:00 Uhr: SV Handorf-Langenberg – TuS Neuenkirchen (Quali Kreispokal)
    Sonntag, 06.08.17, 13:15 Uhr: SFN Vechta III – SV Handorf-Langenberg
    Mittwoch, 04.08.17, 19:00 Uhr: SV Handorf-Langenberg – Fortuna Einen
    Sonntag, 20.08.17, 13:15 Uhr: GW Brockdorf II – SV Handorf-Langenberg

  • Sportwoche gestartet
    25. Juli 2017

    Mit einem tollen Erfolg ist unsere diesjährige Sportwoche gestartet.
    312 Finisher bei unserem Volkslauf bedeuten einen neuen Teilnehmerrekord.

    Über 600 m / 1200 m / 3,5 km / 5 km (+Nordic Walking) und 10 km ging es bei bestem Wetter auf die verschiedenen Strecken.
    Viele Helfer im Vorder – und Hintergrund, auf und neben der Strecke haben diesen Lauf zu einem grandiosen Erfolg gemacht.

     

     

     

    Langenberg 2017_3_5 km Lauf nach Gesamtplatz      Langenberg 2017_5 km Lauf nach Gesamtplatz         Langenberg 2017_10 km Lauf nach Gesamtplatz

    Langenberg 2017_600m Bambini Lauf nach Gesamtplatz      Langenberg 2017_1100m Super Bambin Lauf nach Gesamtplatz

  • Kinderturntag
    25. Juli 2017

    Der diesjährige Kinderturntag im Rahmen der Sportwoche hat Spaß gemacht.
    Auch wenn das Wetter nur z.T. mitgespielt hat so hatten doch Kids und Eltern viel Spaß.

    Zusätzlich wurde im Rahmen der Turntages noch eine Vorführung der Kampfsportabteilung geboten.

  • Kinderturntag mit Riesen Hüpfburg
    18. Juli 2017

    Am kommenden Sonntag findet neben dem Volkslauf auch der beliebte Kinderturntag statt.
    Neben verschiedenen Spielen, einer Vorführung unserer Kampfsportabteilung, leckeren Getränken und ausreichend Kuchen, Eis sowie Bratwurst
    haben wir auch diese „Riesen-Hüpfburg“ organisiert.

    Los geht es um 15:00 Uhr auf unserem Sportplatz. Bei schlechtem Wetter gehen wir in die Halle.

    Alle Kids, Geschwister, Eltern und Großeltern sind herzlich willkommen.

  • Lauftreff unterwegs
    5. Juli 2017

    Der Lauftreff ist am Samstag beim 1. Voba Summer Run in Vechta an den Start gegangen.
    Silas Bittmann, Walther Stach, Julia Wernke, Bernd Pellenwessel, Britta, Jan, Jens und Leni Brune sowie Maik Escherhaus und Thorsten Trumme (nicht auf dem Photo) absolvierten Strecken zwischen 1 und 21 km.
    Eine gelungene Premiere des Laufs in Vechta der zeitgleich auch Start des Volksbanken Laufcups war.
    Der nächste Lauf findet am 23. Juli in Langenberg.

  • Ehrungen auf Kreistag
    5. Juli 2017

    Katrin Robben, Tanja Heidler und Maik Escherhaus wurden auf dem Kreis-Fußball-Tag des NFV Kreis Vechta geehrt. Im Saal Sextro in Oythe wurden allen dreien die silberne Verdienstnadel des NFV Kreis Vechta verliehen. Dies für das langjährige, ehrenamtliche Engagement.

    Herzlichen Glückwunsch und weiter so !!!

  • Kinderturnen nach den Sommerferien
    30. Juni 2017

    Das Kinderturnen für Vorschulkinder wird auch nach den Sommerferien unverändert weiter angeboten.

    Zur gewohnten Zeit am Montag Nachmittag wird nunmehr Heike-Marie Escherhaus die Gruppe leiten.

    Zusätzlich bleibt auch das Abenteuerturnen erhalten. Dies für Kinder ab der 1. Klasse. Geleitet wird dies auch weiterhin von Sandra Beckmann und Britta Brune.

    Weitere Infos folgen an dieser Stelle.

  • Anmeldung für Volkslauf
    27. Juni 2017

    Am 23. Juli findet der alljährliche Lauf „Rund um die Dersaburg“ statt.

    Los geht es um 10:00 Uhr mit den Bambini – Läufen über 600 m und 1200 m.
    Gegen 10:30 starten dann die 3,5 km, 5 km und 10 km Läufe.

    Anmeldungen sind bereits jetzt unter folgendem Link möglich: www.erfundaus.de

  • Sportwerbewoche
    27. Juni 2017

    Unsere Sportwerbewoche beginnt in diesem Jahr am 23. Juli und geht bis zum 29. Juli.

    Auch in diesem Jahr haben wir ein solides, sportlich attraktives Programm auf die Beine gestellt.

    Hier geht’s zum Plakat der Sportwerbewoche!

  • D1 der SG Holdorf/Langenberg zeltet nach Turnier in Alfhausen!
    27. Juni 2017

    Am Freitag, den 23.06.2017 nahmen wir mit der D1 unserer SG Holdorf/Langenberg an einem Abschlussturnier in Alfhausen teil. Da das Turnier als Nachtturnier durchgeführt wurde, fuhren wir im Anschluss nicht nach Hause sondern schliefen alle zusammen im großen Zelt der Langenberger Messdiener.
    An den Start gingen neben unserem Team nicht nur Mannschaften aus dem Alfhausener Umland sondern auch die Mannschaften vom BSV Holzhausen, der SG Neuenkirchen/Riemsloh und Teuto Riesenbeck. Gerade zum BSV Holzhausen entwickelten unsere Spieler und Spielerinnen im Laufe des Turniers schon fast eine regelrechte Freundschaft, so dass die Kinder vom BSV auch noch bis weit nach Mitternacht unser Zelt bevölkerten.
    In der Vorrunde wurde in zwei Gruppen á 5 Mannschaften gespielt. Danach ermittelte man in den Platzierungsspielen die Plätze 1-4 bzw. 5-10.
    Nach der Vorrunde waren wir, trotz einiger „durchwachsener“ Leistungen (Chancenverwertung!!!), sogar Gruppenerster. Dann verloren wir aber das Viertelfinale gegen den späteren Turniersieger SG Riemsloh/Neuenkirchen erst im Neunmeterschießen. Somit waren die Plätze 1-4 für uns nicht mehr zu erreichen und wir spielten gegen den Verlierer eines anderen Viertelfinals, den BSV Holzhausen, um Platz 5. Hier scheiterten wir wieder erst im Neunmeterschießen, wobei die bärenstarke Torfrau!!! des BSV unseren Spielern ihre Grenzen aufzeigte. Das anschließende Neunmeterschießen um Platz 7 gegen Raspo Osnabrück gewannen wir dann aber ganz souverän mit 7:1. Über diesen Turniermodus –alle Platzierungen werden ausgespielt- lässt sich natürlich streiten, vor allem, wenn man als Vorrundenerster im Endeffekt nur 7. wird! Aber so ist das beim Neunmeterschießen: Es gewinnt meistens der Glücklichere!
    Nach der Siegerehrung, die so gegen 00:00 Uhr stattfand, gaben unsere Kinder dann noch einmal so richtig Gas, so dass es auch für die mitgereisten Eltern Shorty Wernke, Frank Bocklage und Arno Dinkgrefe eine eher kurze Nacht wurde.
    Abschließend möchten wir uns noch einmal beim SV Alfhausen für die absolut tolle Durchführung des Turniers, die Möglichkeit zum Zelten und das super Frühstück am Samstag bedanken!

  • Jugendleiter Markus Vocks bewältigt Mitteltriathlon in Eschweiler!
    26. Juni 2017

    Am Sonntag nahm unser Jugendleiter Markus Vocks für unseren Verein am 10. indeland Thriathlon in Eschweiler teil.
    Dabei bewältigte er die die Mitteldistanz und legte 1,9 km im Schwimmen, 88 km auf dem Rennrad und hinten drauf
    20 km im Lauf zurück. Markus errang in seiner Altersklasse den hervorragenden 30. Platz.
    Herzlichen Glückwunsch zu dieser Leistung. Auf dem Weg zum Ironman ist es jetzt nicht mehr weit !

  • Neues Angebot für Kinder
    26. Juni 2017

    „1. Schritte auf dem Sportplatz“ oder wie wir es nennen wollen: „Rudelbildung“
    ist ein neues Angebot für Kinder zwischen 3 ½ und 5 Jahren das sich unterhalb des G – Jugend Fußballs etablieren soll.

    Kinder, die Interesse an der Bewegung und /oder Fußball haben sind hier richtig aufgehoben. Ohne den Druck von etwaigem Spielbetrieb in einer Liga oder dem Vergleich
    gegen andere Mannschaften sollen die Kids einfach nur toben, rennen, rollen, hüpfen – draußen auf dem Sportplatz und mit dem Ball als Mittelpunkt.

    Dieses Bewegungsangebot ergänzt das „Drinnen-Angebot“ Kinderturnen.

    Beide Kurse werden zukünftig von Heike-Marie Escherhaus geleitet und sollen nach den Sommerferien starten.
    Weitere Informationen zu beiden Kursen folgen an dieser Stelle.

  • Orga-Team von Spiele ohne Grenzen steckt mitten in den Vorbereitungen!
    26. Juni 2017

    Das Orga Team von Spiel ohne Grenzen steckt mitten in den Vorbereitungen. Die zehn Spiele stehen fest.
    Es haben sich schon 13 Mannschaften angemeldet. Wer noch mitmachen möchte, kann sich bei Udo Klose melden.
    Spiel ohne Grenzen startet dieses Jahr am 29.07. um 14:00.

  • Saison 2017 / 2018
    26. Juni 2017

    Die Saison im Jugendfußball kann losgehen. Dank der großartigen Arbeit des gemeinsamem Jugendvorstandes der SG Holdorf / Langenberg könnte die Saison eigentlich starten.
    Nach vielen Gesprächen haben die Verantwortlichen alle (Jugend-)Mannschaften mit Trainern besetzt. Ebenso ist die Spielgemeinschaft nunmehr noch breiter aufgestellt nachdem in den unterschiedlichen Altersstufen Koordinatoren benannt werden konnten.

    Dies wird die Arbeit beider Vereine in der Spielgemeinschaft nochmals stärken und erleichtern.

    Auf eine gemeinsame, erfolgreiche und harmonische Saison 2017 / 2018.

  • Sportvereinstag der Oberschule Holdorf
    26. Juni 2017

    Am Dienstag den 20. Juni haben wir die Oberschule Holdorf beim erstmalig durchgeführten „Sportvereins-Tag“ unterstützt.
    Unsere Trainer Peter Lippolt (Selbstverteidigung / Aikido) sowie Simon Lampe (Badminton) hatten sich extra Urlaub genommen
    um den in unserer Halle anwesenden ca. 60 Schülern die beiden Sportarten näher zu bringen.
    Eine Veranstaltung die sowohl bei Lehrern als auch den Schülern für ein äußerst positives Echo sorgte und im nächsten Jahr wieder
    durchgeführt werden soll.
    Hier geht es zu einem kleinen Bericht auf der Homepage der Holdorfer Schule
    Ein herzliches Dank an unsere beiden Übungsleiter Simon und Peter !

    Hier ein Bild der „Basketball-Gruppe“ die in der Holdorfer Halle unterwegs war.

  • OM Cup 2017
    12. Juni 2017

    In der 19. Auflage hat am vergangenen Wochenende der OM Cup für E – Jugend Mannschaften in Höltinghausen bei Cloppenburg stattgefunden. Eine super Veranstaltung die organisatorisch und sportlich Jugendfußball vom feinsten bot.

    Die SG war mit 2 E – Jugendmannschaften gemeldet von der eine in der 1. LK und eine in der 2. LK spielte. Beide Teams konnten sich in den jeweiligen Gruppen super behaupten, in der LK 1 scheiterte man nur an dem späteren Sieger SV Bethen.

    Alle Kids hatten trotz der hochsommerlichen Temperaturen sichtlich Spaß und konnten somit 2 tolle Tage bei den großartigen Gastgebern in Höltinghausen erleben die mit 112 anwesenden Mannschaften und 1300 Spielern / -innen ein tolles Fußballfest veranstaltet haben.

    Bemerkenswert war noch die Anwesenheit des DFB Präsidenten Reinhard Grindel. Dieser hat beim Empfang der Sportfunktionäre eine tolle, sehr „geerdete“ Rede gehalten und in dieser auch sehr deutlich werden lassen, wie wichtig dem DFB die ehrenamtliche Tätigkeit der Vereine an der Basis ist.

    Ein ausdrückliches Dankeschön an Markus Vocks und die übrigen Jugendtrainer die sich viel Mühe gegeben und unsere Kids grandios betreut haben.

  • Flügelzange erblickt Licht der Welt
    9. Juni 2017

    Unser Fußballobmann Frank Zerhusen ist Papa geworden.
    Heute Morgen wurden seine beiden Zwillinge Hinnerk und Mats geboren.
    Seine Frau Steffi und er freuen sich riesig.

    Wir gratulieren ganz herzlich und wünschen alles Gute !

  • Sperrung der Sporthalle in den Sommerferien
    7. Juni 2017

    Wie jedes Jahr werden wir auch in diesem Jahr die Sporthalle in Handorf-Langenberg für Reinigungs- und Reperaturarbeiten sperren.

    Die Sperrung  findet vom 29.06.2017 bis einschließlich dem 27.07.2017 statt. Bei Rückfragen wendet euch bitte an die jeweiligen Abteilungsleiter.

  • Trailrunning macht Station in Langenberg
    7. Juni 2017

    Die Trailrunning Gruppe aus dem Landkreis Vechta hat am vergangenen (Schützenfest-) Montag Station in Langenberg gemacht.
    Dieser Zusammenschluß interessierter Trailrunner (deutsch: „Quer durch den Wald Läufer „) trifft sich in wöchentlichen Abständen an immer anderen Orten im Landkreis um Strecken um die 15 km gemeinsam und im Gruppenrahmen zu erlaufen. Diesmal hatte unser 1. Vorsitzender (….und Trailrunner….) Maik Escherhaus die Gruppe ins schöne Handorf-Langenberg gelotst.

    Los ging es am Stadion in Langenberg via Haveriede zum Heidesee nach Holdorf. Zurück über den Naturerlebnisfahrt via Kalksandstein-See zum Neubaugebiet nach Langenberg.
    Schanko passierend ging es dann Richtung Dersaburg und zurück zum Stadion. 14,7 anspruchsvolle Kilometer.

    Eine schöne Veranstaltung die nächste Woche dann in Steinfeld fortgesetzt wird.

  • Fussball-Damen: „Finale 2:1 verloren, wir sind aber trotzdem Meister!“
    7. Juni 2017

    Hier geht’s zum Bericht des Pokalfinales!

  • Platzsanierung
    1. Juni 2017

    Unter Federführung von Frank Zerhusen, Peter Lamping, Andy Robben, Martin Fischer und unserem Platzwart Bernd Wehmhoff sind am Montag und Dienstag dieser Woche die Plätze saniert worden. Sehr erfreulich dass sich viele Betreuer, Spieler, Vorständler und Jugendspieler eingefunden hatten um zu helfen.
    Zusätzlich hatten die Handorfer Bernhard Glandorf, Jürgen Schröder, Andy Robben, Peter Wernke und Maik Escherhaus wieder entsprechende Maschinen zur Verfügung gestellt.
    Als Besonderheit haben wir in diesem Jahr die kompletten Linien auf Platz 1 entfernt. Diese waren mit den Jahren durch den verwendeten Kalk zu einem Verletzungsrisiko geworden.
    Zukünftig wird nun mit Farbe gearbeitet. Weiterhin wurden 5 LKW Ladungen Mutterboden verarbeitet sowie mehrere Zentner Grassamen und Dünger.
    Nun heißt es Wasser, Wasser, Wasser um die Plätze zum Start in die neue Saison in einem guten Zustand vorzufinden.

    Allen Helfern ausdrücklich: Herzlichen Dank !

     

     

     

  • Fussball-Damen: „Wir sind Kreisligameister!“
    29. Mai 2017

    Hier geht’s zum meisterlichen Bericht!

  • D-Juniorinnen fahren zum VGH Girls Cup 2017 nach Barsinghausen
    29. Mai 2017

    Und die Reise geht weiter…
    Die D-Juniorinnen der SG Holdorf-Langenberg fahren völlig verdient zum VGH Girls Cup 2017 nach Barsinghausen.
    Aber der Reihe nach…
    Bei strahlendem Sonnenschein und bestens gelaunt starteten die Mädchen mit einer 1:0 Niederlage ins Turnier.
    Ab diesem Zeitpunkt war absoluter Siegeswille und mannschaftliche Geschlossenheit angesagt. Die Mädchen legten eine wahre Siegesserie hin.
    Die restlichen 4 Spiele gewannen die Mädchen alle gegen höherklassige Teams  und das jeweils zu Null!!

    Das Trainerteam und alle mitgereisten Fans waren begeistert vom Auftreten der Mannschaft.
    Also auf nach Barsinghausen!

  • Neue Trainingsanzüge für die D1 der SG Holdorf/Langenberg!
    29. Mai 2017

    Die Mannschaft, die Eltern und die beiden beteiligten Vereine bedanken für das großzügige Sponsoring der SFB Fleisch- und Kühlcentrale aus Holdorf.
    Ein besonderer Dank gilt auch Daniel Echtermann für die Kontaktaufnahme zur Firma SFB!

    Vielen Dank!

  • BW Langförden II – SV Handorf-Langenberg 1:3 (0:2)
    29. Mai 2017

    Tore:
    0:1 Marcel Knaub (11.)
    0:2 Manuel Buck (29.)
    0:3 Andre Erfmann (76.)
    1:3 Philipp Kirsch (87.)

    Aufstellung:
    Bindrim, Erfmann, Fischer, Jonas Decker, Deters, Julian Decker, Knaub (45. Sebold), Riedlinger, Herzog, Buck (45. Giesbrecht), Benjamin Decker

  • Finale der Damen
    23. Mai 2017

    Am Samstag gibt es ein echtes Endspiel im Stadion an der Bergstrasse. Unsere Damen kämpfen um den Aufstieg in die Bezirksliga.
    Gegen die SG Bevern / Essen kann mit einem Sieg alles klar gemacht werden.
    Im Anschluss sind alle herzlich eingeladen im Foyer der Sporthalle das Pokalfinale zwischen Dortmund und Frankfurt zu gucken.
    Der Shop am Platz wird wie gewohnt geöffnet sein.

  • Saisonabschluss der Jugend
    23. Mai 2017

    Am vergangenen Samstag war auf unserer Sportanlage „High-Life“.

    Die G – E Junioren sowie die D – Mädchen haben Ihren alljährlichen Saisonabschluss gefeiert.
    Bei bestem Wetter und super Resonanz (140 Teilnehmer) haben wir einen tollen Nachmittag verlebt.
    Hüpfburg, offene Turnhalle, Bundesliga-Konferenz, jeder kam auf seine Kosten.

    Zusätzlich hatten wir mit Michael „Striezel“ Bley und Carsten Seidel die besten Grillmeister des Dorfes am Start.

    Ausdrücklich herzlichen Dank an unseren Jugendvorstand um Markus Vocks der das ganze super vorbereitet hatte und die diversen Mütter die mit Salat und Brot für das leibliche Wohl gesorgt haben.

  • B-Juniorinnen: Last Minute Meister
    23. Mai 2017

    Überraschend konnten die B-Juniorinnen nach einer durchwachsenen Hinrunde (7.von 10 Mannschaften) dank einer wahren Leistungsexplosion in der Rückrunde die Meisterschaft in der 1. Kreisklasse feiern.
    Im ersten Rückrundenspiel gegen den Meisterschaftsfavoriten Neuenkirchen gab es zunächst mit 2:4 eine weitere Niederlage.
    Nach dem Spiel gegen Neuenkirchen wurden einige atmosphärische Störungen im Mannschaftsgefüge angesprochen und bereinigt.
    Fortan hielt die Mannschaft auf dem Platz zusammen, der Ball lief besser und besser. Es gab nur noch hohe Siege, teils gegen Mannschaften gegen die man im Hinspiel noch verloren hatte.
    Zum Beispiel gab es gegen die starken Mädchen vom VFL Oythe im Hinspiel ein 0:4 und in einem Vorbereitungsspiel zur Rückrunde ein 2:5.
    In der Rückrunde konnte Oythe im besten Saisonspiel der Saison mit 4:1 geschlagen werden. Im letzten Saisonspiel wurde RW Visbek gar mit 9:1 aus dem Stadion geschossen.
    Gegen Visbek hatten die Mädchen in gleicher Besetzung im Hinspiel noch 0:2 verloren.
    Nach dem Schlusspfiff im letzten Spiel hieß es dann 30 Minuten zittern, denn Neuenkirchen war vor dem „Herzschlagfinale“ einen Punkt vorne.
    Und so richtig rechnete niemand damit, dass sich Neuenkirchen die Meisterschaft noch nehmen lässt.
    Dann die Erlösung, Geschrei und Chaos: Neuenkirchen hatte 4:5 gegen den VFL Oythe verloren und musste den Platz vorne frei machen für die B Juniorinnen der SG Holdorf-Langenberg !

    Zieleinlauf: 1. SG Handorf Langenberg 15 Punkte, 32:7 Tore / 2. VFL Oythe 13 Punkte, 30:10 Tore / 3. TuS Neuenkirchen 13 Punkte 28:11 Tore………………
    Leider gibt es noch kein Meisterschaftsfoto. Da niemand mit diesem Verlauf gerechnet hat dachte auch niemand in dem Freudenchaos noch daran Fotos zu schießen……das wird am Wochenende beim Meisterschaftsspiel der Damen nachgeholt.
    Zum Kader des Teams gehören Anzhelika Traksel (Torwart), Lea Winke (Kapitän), Nora Deters, Vanessa Dziedzic, Annika Glandorf, Elena Gröschel, Sophie Grünebaum, Marit Heidler, Johanna Schlarmann, Pia Schlarmann, Steffi Schulze, Rabeah Schwarte, Clara von Lehmden, Klara Zumloh.
    Trainer: Thomas Grünebaum und Helmut Schlarmann

  • Fussball-Damen: „Drama, baby, Drama!“
    22. Mai 2017

    Hier geht’s zum Bericht!

  • SV Handorf-Langenberg – RW Damme III 0:1 (0:1)
    22. Mai 2017

    Tor:
    0:1 Sebastian Pille (3.)

    Aufstellung:
    Weimer, Giesbrecht, Julian Decker (63. Jonas Decker), Deters, Erfmann, Peter (63. Buck), Fischer, Riedlinger, Sebold (63. Krause), Knaub (81. Benjamin Decker), Herzog

    Das letzte Saisonspiel:
    Freitag, 26.05.17, 19:30 Uhr: BW Langförden II – SV Handorf-Langenberg

  • Aus der Arbeit des Vorstandes
    17. Mai 2017

    Genau 2 Monate sind seit den Neuwahlen des Vorstandes am 17. März 2017 vergangen.

    Die neuen Vorstandsmitglieder haben sich gut in die neuen Aufgaben eingearbeitet und bereits gute Ideen entwickelt bzw. umgesetzt.
    Auch der übrige Vorstand ist im Tagesgeschäft fleißig bei der Sache und geht die vielfältigen Themen mit dem gewohnten Elan an.

    Als größtes Projekt darf derzeit durchaus der Tribünenneubau bezeichnet werden. Sowohl vom Volumen und auch der Komplexität ist vollste Aufmerksamkeit
    geboten um das Projekt im zeitlichen Rahmen und ohne nennenswerte Mehrkosten umzusetzen. Ziel ist die Fertigstellung zur neuen Hallensaison.

    Darüber hinaus warten mit der Erneuerung der Spielfeldmarkierungen auf Platz 1 sowie der Sanierung von Platz 2 und 3 noch nebenbei weitere Arbeitseinsätze auf uns. Diese sind für den 29. und 30. Mai angesetzt. Hier werden wir zukünftig im Bereich der Außenlinien nicht mehr mit Kalk arbeiten sondern Farbe einsetzen.

    Dabei werden wir ganz maßgeblich von unserem neuen Platzwart Bernd Wehmhoff unterstützt der Wolfram Melzow per Mitte Mai abgelöst hat. Wolfram hatte die Plätze seit 2012 betreut.

    Unsere Sportwerbewoche startet in diesem Jahr mit dem Volkslauf am 23. Juli und endet mit dem Spiel ohne Grenzen am 29. Juli. Dazwischen haben wir mit dem Kinderturntag und diversen Fußballspielen nebst der Kinderdisco ein buntes Programm auf die Beine gestellt. Die entsprechende Werbung befindet sich bereits auf der Homepage und wird in den nächsten Tagen bereits gut sichtbar im Dorf zu sehen sein.

    Im Fußball – Bereich neigt sich die Saison so langsam dem Ende entgegen und sowohl der Erwachsenen – als auch der Jugendbereich planen bereits für die neue Spielzeit.

    Unsere Herrenmannschaften beenden die Saison mit durchwachsen Ergebnissen. Trotzdem hatten wir eigentlich immer genug Personal um beide Mannschaften, auch mit Auswechselspielern versehen, aufs Feld zu schicken. Wichtig ist, dass alle mit Spaß dabei sind. Die Ergebnisse stehen hier hinten an.
    Für die neue Saison haben wir in der 1. Herren mit Andre Erfmann max. 1 Abgang zu verzeichnen, dem entgegen stehen 4 Neuzugänge. Besonders freuen wir uns mit Jochen Harpenau wieder über „Zuwachs“ aus der eigenen A Jugend.
    Auch die 2. Herren soll und muss mit genug Personal ausgestattet sein um die Saison ohne gr. Sorgen angehen zu können.
    Beiden Trainern, den Betreuern und unserem Fußballobmann Frank Zerhusen ein riesen Lob für Ihr Engagement.

    Bei den SG Alten Herren und Altligisten findet jeden Donnerstag unverändert das Training in der Langenberger Halle statt.

    Bei den Damen unserer SG hoffen wir auf den Pokalsieg (Endspiel am 03. Juni) sowie den Aufstieg in die Bezirksliga (letztes Spiel am 27. Mai). Beides ist durchaus realistisch.
    Hier ist unserer Damen – und Mädchen Koordinator Michael „Stritzel“ Bley gemeinsam mit Frank Zerhusen dabei die Trainer und ggfls. 2 Mannschaften für die neue Saison
    zusammenzustellen. Wir haben die Hoffnung auf den Verbleib unseres Erfolgstrainers Detlef Niehues noch nicht aufgegeben.

    Im Jugendbereich werden gerade die Weichen für die neuen Mannschaften in der Saison 2017 / 2018 gestellt. Hier haben wir, als SV Handorf-Langenberg, mittlerweile eine überproportionale
    Beteiligung an Trainern und Betreuern in der SG. Eine Herkules Aufgabe die unsere Obleute Markus Vocks, Jürgen Schröder und Peter Lamping wunderbar meistern. Dies mit großem, persönlichem Einsatz.
    Zusätzlich arbeitet der Vorstand an weiterer Ausstattung für die Trainer und Betreuer um unser einheitliches Erscheinungsbild weiter auszubauen.

    Weiterhin nehmen unsere SG E-Jugend Mannschaften am OM Cup in Höltinghausen teil.

    Vom 27.-29. Dezember findet zum 2. Mal unser Winter-Hallen-Fussball-Camp statt. Dies mit dem bewährten Trainer-Team um Tommy Reichenberger.

    Die Zusammenarbeit mit dem Holdorfer Sportverein läuft derzeit problemlos, im Jugendbereich sogar ganz gut. Hier haben wir derzeit beidseitig keine Befindlichkeiten (soweit mir bekannt).

    Unser Abteilungsleiter für den Breitensport Ralf Hagedorn ist engagiert dabei ein nachhaltiges und vielfältiges Programm aufzubauen. Dies soll nach den Sommerferien durchstarten.

    Der Bereich Selbstverteidigung wird unverändert stark nachgefragt, so dass wir unserer Trainerteam um Peter Lippolt kurzfristig aufstocken werden. Trainingstag ist hier der Mittwoch Abend.

    Unsere Laufgruppe ist aktiv und zeigt sich regelmäßig bei den Laufsport-Events in der Region. Hervorzuheben ist, dass der Verein wieder (Mit-) Ausrichter und Organisator des Volksbanken Laufcups ist. Eine Laufveranstaltung mit 12 Läufen quer durch den Landkreis.

    Im Bereich der Parkplätze vor der Halle sind wir im Austausch um diese wieder in seinen Ursprungszustand (mit festem Untergrund) zu versetzen. Hier ist die Gemeinde sowie der OOWV unser Ansprechpartner.

    In der Sporthalle haben wir nun eine Spülmaschine eingebaut und wollen im weiteren die Duschen und Kabinen neu belüften um Schimmelbildung vorzubeugen.

    Das Sponsoring wurde deutlich ausgebaut, hier werden noch weitere Bandenwerbung, Trainer – und Betreuer Ausstattung und Trikots dazukommen. Auch läuft der Sponsoren-Pool „Club59“ an und trägt erste Früchte.

    Es dreht und bewegt sich also eine Menge.

    Im Wissen dass wir es nicht jedem Recht machen können bin ich dennoch mehr als überzeugt dass der Vorstand, die Trainer und Betreuer unseres Vereins einen hervorragenden Job machen. Dies fast ausschließlich ehrenamtlich und mit hohem persönlichen Einsatz und Aufwand.

    Dies Tag für Tag !!

    Hierfür ausdrücklich: Herzlichen Dank !

    In der Hoffnung ein paar Einblicke geben zu können verbleibe ich

    mit sportlichem Gruß

    Maik Escherhaus
    1.Vorsitzender

  • Neuer Platzwart
    17. Mai 2017

    Per 15. Mai hat unser langjähriger Platzwart Wolfram Melzow (….seit 2012…) seine Tätigkeit für den Sportverein beendet.
    Übernommen wurde die Pflege von Platz und Außenanlagen nunmehr durch Bernd Wehmhoff der bereits lange Jahre bei BS Vörden für die Platzangelegenheiten zuständig war.
    Wir danken Wolfram für die langjährige, gute Zusammenarbeit und hoffen dass er unserem Sportverein gewogen bleibt.

    Bernd wünschen wir einen guten Start für die Tätigkeit in unserem Verein und werden Ihn nach besten Möglichkeiten unterstützen.

  • Fussball-Damen: „5:0! Gruß vom Spitzenreiter an die Konkurrenz!“
    15. Mai 2017

    Hier geht´s zum Spielbericht!

  • SV Kroge – SV Handorf-Langenberg 3:0 (2:0)
    15. Mai 2017

    Tore:
    1:0 Sebastian Landwehr (15.)
    2:0 Sebastian Landwehr (18.)
    3:0 Joshua Haskamp (88.)

    Aufstellung:
    Bindrim, Erfmann, Krause, Escherhaus (75. Julian Decker), Vocks, Peter, Deters, Knaub, Herzog, Weimer (82. Hartmann), Benjamin Decker (46. Fischer)

    Die letzten Saisonspiele:
    Sonntag, 21.05.17, 15:00 Uhr: SV Handorf-Langenberg – RW Damme III
    Freitag, 26.05.17, 19:30 Uhr: BW Langförden II – SV Handorf-Langenberg

  • Arbeiten an Platz 2 und den Außenlinien
    9. Mai 2017

    Der SV Handorf-Langenberg wird am 27.05.2017 nach dem letzten Heimspiel der Saison mit den Arbeiten an der Außenlinie auf Platz 1 und der Sanierung auf Platz 2 beginnen.

    Wir erhoffen uns damit die Bespielbarkeit zu verbessern und auch in Zukunft ein starkes Geläuft zur Verfügung stellen zu können!

  • Zweikampf um die Meisterschaft!
    8. Mai 2017

    In der 1.Kreisklasse der D-Juniorinnen bahnt sich ein Zweikampf um die Meisterschaft an. Am Mittwoch den 10.05.2017 kommt es zum Spitzenspiel der Spielklasse.
    Im Nachbarschaftsderby treffen die 1.D von RW Damme auf die 1.D der SG Holdorf-Langenberg.
    Das Spiel findet um 18 Uhr in Damme statt.

  • SV Handorf-Langenberg – TV Dinklage II 2:3 (1:0)
    8. Mai 2017

    Tore:
    1:0 Andre Erfmann (45., Foulelfmeter)
    2:0 Benjamin Decker (55.)
    2:1 Philipp Krapp (60.)
    2:2 Philipp Krapp (71.)
    2:3 Christoph Rönker (82.)

    Aufstellung:
    Bindrim, Giesbrecht (35. Buck), Jonas Decker, Erfmann, Krause, Julian Decker, Knaub, Herzog, Fischer, Riedlinger (71. Weimer), Nieberding (46. Benjamin Decker)

    Die nächsten Spiele:
    Freitag, 12.05.17, 19:30 Uhr: SV Kroge – SV Handorf-Langenberg
    Sonntag, 21.05.17, 15:00 Uhr: SV Handorf-Langenberg – RW Damme III
    Freitag, 26.05.17, 19:30 Uhr: BW Langförden II – SV Handorf-Langenberg

  • Kreispokal Halbfinale - SV Handorf-Langenberg – VfL Oythe II 1:5 (0:3)
    8. Mai 2017

    Tore:
    0:1 Waldemar Lell (20.)
    0:2 Jonas Suffner (22.)
    0:3 Jonas Suffner (25., Foulelfmeter)
    0:4 Nils Buchmann (48.)
    1.4 Waldemar Lell (78., Eigentor)
    1:5 Malte-Nils Heckmann (89.)

    Aufstellung:
    Bindrim, Weimer, Erfmann, Wessel (59. Julian Decker), Giesbrecht (65. Krause), Knaub (77. Stach), Utas (65. Nieberding), Fischer, Buck, Herzog, Benjamin Decker

    Die restlichen Saisonspiele:
    Sonntag, 07.05.17, 15:00 Uhr: SV Handorf-Langenberg – TV Dinklage II
    Freitag, 12.05.17, 19:30 Uhr: SV Kroge – SV Handorf-Langenberg
    Sonntag, 21.05.17, 15:00 Uhr: SV Handorf-Langenberg – RW Damme III
    Freitag, 26.05.17, 19:30 Uhr: BW Langförden II – SV Handorf-Langenberg

  • Fussball-Damen: „0:0 gegen Lastrup! Egal, Kopf hoch, Blick nach vorn! Jetzt erst recht!“
    8. Mai 2017

    Hier geht’s zum Spielbericht!

  • Volles Programm an der Bergstraße
    4. Mai 2017

    Die Saison unserer Fußballer biegt auf die Zielgerade ein. Bevor die aktuelle Spielzeit am 21. Mai ihr Ende findet, stehen die letzten Spieltage auf dem Programm. Hierzu gibt es an den nächsten Tagen ein volles Programm auf unserer Sportanlage an der Bergstraße.

    Den Auftakt macht die 1. Herrenmannschaft mit dem Kreispokal-Halbfinale am heutigen Donnerstag gegen die Landesliga-Reserve vom VFL-Oythe. Am Wochenende rollt dann fast durchgängig in Langenberg der Ball. Hervorzuheben hierbei das Spiel unserer F2-Junioren U8, die am Samstag als Tabellenführer im Spitzenspiel der 2. Kreisklasse auf den Zweitplatzierten aus Lohne trifft.

    Des Weiteren erwartet unsere Damenmannschaft am Samstag im Kampf um den Aufstieg das Team vom FC Lastrup. Den Klassenerhalt indes streben unsere A1-Junioren an. Die Jungs treffen in Holdorf auf den direkten Mitkonkurrenten aus Osnabrück-Voxtrup. Unsere B-Junioren absolvieren in der Woche zwei Partien. Nachdem sie heute um 19:00 Uhr in Holdorf auf den Kreisliga-Spitzenreiter aus Lutten treffen, steht Sonntag um 10:30 Uhr das Spiel gegen unsere Nachbarn von der SG Neuenkirchen-Vörden auf dem Programm.

    Für die Verpflegung gesorgt – der Verkaufsstand am Platz ist während der Spiele geöffnet.

    Wir wünschen unseren Mannschaften viel Erfolg und freuen uns über möglichst viele Zuschauer am Platz.

    Hier geht´s zum vollständigem Programm!

  • Laufcup 2017 / 2018
    3. Mai 2017

    Der SV Handorf-Langenberg hat wider tatkräftig an der Neuauflage des etablierten „Volksbanken-Laufcup“ mitgewirkt.
    Gemeinsam mit Sport Knabe, SW Osterfeine und natürlich den Volksbanken im Landkreis Vechta kann wieder eine
    Serie von 12 Läufen durch den Landkreis Vechta  angeboten werden. Auftakt zur neuen Serie ist am 01. Juli in Vechta.
    Der heimische Lauf in Handorf-Langenberg steigt am 23. Juli.

    Hier geht´s zum Plakat der Laufserie!

  • Mit Vollgas ins Saisonfinale!
    2. Mai 2017

    Hier geht´s zu den Vorberichten der kommenden Spiele!

  • Vereinsspielplan
    27. April 2017

  • RW Visbek II – SV Handorf-Langenberg 4:2 (2:1)
    27. April 2017

    Tore:
    0:1 Markus Stach (44.)
    1:1 Stefan Schmedes (45.)
    2:1 Johannes Pundt (55.)
    3:1 Johannes Pundt (57.)
    4:1 Rolf Schmedes (71.)
    4:2 Wladimir Herzog (81.)

    Aufstellung:
    Bindrim, Wessel (46. Krause), Giesbrecht, Jonas Decker (46. Julian Decker), Nieberding, Kretschmar, Knaub (70. Badura), Buck (75. Chojnacki), Herzog, Weimer, Stach

    Die nächsten Spiele:
    Sonntag, 30.04.17, 15:00 Uhr: SV Handorf-Langenberg – VfL Oythe III
    Donnerstag, 04.05.17, 19:30 Uhr: SV Handorf-Langenberg – VfL Oythe II (Halbfinale Kreispokal)
    Sonntag, 07.05.17, 15:00 Uhr: SV Handorf-Langenberg – TV Dinklage II

  • 2 neue "Marathonis"
    24. April 2017

    Walther Stach und Jens Brune, Mitglieder unseres Lauftreffs, haben es geschafft:
    42,195 km durch das schöne Hamburg.
    Nach einer mehrmonatigen Vorbereitung, mitten in der „dunklen Jahreszeit“, haben die beiden gestern in Hamburg Ihren jeweils 1. Marathon gefinisht. Beide lagen mit Ihren Zeiten „um die 4 h“ wobei alleine das Durchkommen schon eine herausragende Leistung ist.

    Beiden unsere herzlichen Glückwünsche!

  • Fussball-Damen zurück an der Tabellenspitze!
    24. April 2017

    Hier geht´s zum Bericht des souveränen Auswärtserfolges!

  • BW Lüsche II – SV Handorf-Langenberg 2:1 (2:1)
    24. April 2017

    Tore:
    0:1 Sebastian Utas (28.)
    1:1 Michael Neteler (40.)
    2:1 Jens Bührmann (43.)

    Aufstellung:
    Bindrim, Erfmann, Giesbrecht (60. Krause), Julian Decker, Deters (30. Jonas Decker), Fischer, Knaub, Herzog. Buck, Utas, Weimer

    Die nächsten Spiele:
    Mittwoch, 26.04.17, 19:30 Uhr: RW Visbek II – SV Handorf-Langenberg
    Sonntag, 30.04.17, 15:00 Uhr: SV Handorf-Langenberg – VfL Oythe III
    Sonntag, 07.05.17, 15:00 Uhr: SV Handorf-Langenberg – TV Dinklage II

  • SW Osterfeine II – SV Handorf-Langenberg 4:0 (2:0)
    20. April 2017

    Tore:
    1:0 Felix Hackmann (40.)
    2:0 Giuliano Pagano (43.)
    3:0 Giuliano Pagano (64., Foulelfmeter)
    4:0 Carl-Bernd Stärk

    Aufstellung:
    Bindrim, Andre Erfmann, Wessel (50. Jörg Erfmann), Nieberding, Jonas Decker, Kretschmar, Knaub, Herzog, Buck (69. Badura), Weimer (77. Krause), Giesbrecht

    Die nächsten Spiele:
    Sonntag, 23.04.17, 13:15 Uhr: BW Lüsche II – SV Handorf-Langenberg
    Mittwoch, 26.04.17, 19:30 Uhr: RW Visbek II – SV Handorf-Langenberg
    Sonntag, 30.04.17, 15:00 Uhr: SV Handorf-Langenberg –VfL Oythe III

  • Fussball-Damen: „Souveräner Einzug ins Kreispokalfinale“
    18. April 2017

    Finale ohoo…! Hier geht’s zum Spielbericht des Halbfinaleinzuges!

  • SV Handorf-Langenberg – 1. FC Varenesch 1:1 (1:0)
    18. April 2017

    Tore:
    1:0 Markus Weimer (38.)
    1:1 Steffen Scheper (56., Handelfmeter)
    Rote Karte: Julian Riedlinger (69.)

    Aufstellung:
    Bindrim, Erfmann, Thomas Wessel (46. Nieberding), Jonas Decker, Deters, Fischer, Knaub (84. Utas), Riedlinger, Giesbrecht (76. Johannes Wessel), Weimer, Buck (73. Julian Decker)

    Die nächsten Spiele:
    Mittwoch, 19.04.17, 19:30 Uhr: SW Osterfeine II – SV Handorf-Langenberg
    Sonntag, 23.04.17, 13:15 Uhr: BW Lüsche II – SV Handorf-Langenberg

  • Fussball-Damen: „It’s money-time! Happy Easter!“
    13. April 2017

    Unsere SG Damen spielen am Ostermontag um 15:00 Uhr im Pokal – Halbfinale in und gegen TV Dinklage.
    Das zweite Halbfinale findet im Mai zwischen Löningen und Lastrup statt.
    Vielleicht hat der ein oder andere ja Lust und Interesse. Wir Sehen uns dann am Montag in Dinklage!

    Vorher wird aber noch am morgigen Samstag um 16:00 das Spiel gegen BW Galgenmoor stattfinden. Auch hier hoffen wir auf viele Zuschauer!
    Hier geht´s zum Vorbericht der beiden Spiele!

  • Der Alte Mann und die nackte Hallenwand
    13. April 2017

    … so könnte das Bild zum Ergebnis des gestrigen Arbeitseinsatzes bezeichnet werden.
    Bei widrigsten äußeren Bedingungen wurde der erste Schritt für unseren Tribünenanbau gemacht.
    Maik Escherhaus, Frank Zerhusen, Dirk „Django“ Beckmann, Wolfram Melzow sowie Martin Fischer trotzten dem Wetter und der einbrechenden Dunkelheit bei der Vorbereitung des Bauplatzes.

     

     

     

  • Ergebnisse vom Wochenende!
    11. April 2017

  • SV Handorf-Langenberg – BS Vörden 1:1 (1:1)
    10. April 2017

    Tore:
    1:0 Manuel Buck (16.)
    1:1 Markus Herzog (38.)
    Marvin Bindrim hält Foulelfmeter von Alexander Neiwert (13.)

    Aufstellung:
    Bindrim, Giesbrecht , Wienholt (70. Erfmann), Jonas Decker, Deters (57. Stach), Knaub, Julian Decker, Herzog, Fischer, Benjamin Decker (49. Riedlinger), Buck

    Die nächsten Spiele:
    Ostermontag, 17.04.17, 14:00 Uhr. SV Handorf-Langenberg – FC Varenesch
    Mittwoch, 19.04.17, 19:30 Uhr: SW Osterfeine II – SV Handorf-Langenberg
    Sonntag, 23.04.17, 13:15 Uhr: BW Lüsche II – SV Handorf-Langenberg

  • Fussball-Damen: „Ramba-Zamba im Dinklage-Derby! 6:0!“
    10. April 2017

    Hier geht’s zum Bericht des überzeugenden Heimerfolgs über Dinklage!

  • Vereinsspielplan
    6. April 2017

  • Fussball-Spielbetrieb läuft auf vollen Touren
    3. April 2017

    Nachdem sich die Herren-/ Damenmannschaften und die meisten Junioren seit einigen Wochen wieder im Spielbetrieb befinden, rollte auch bei unseren Mädchenteams am Wochenende in allen Jahrgansstufen der Ball. Insgesamt fielen die Ergebnisse am vergangenen Wochenende erwartungsgemäß aus.

    Den Auftakt machten bereits am Donnerstag die B1-Junioren unter der Leitung von Claus Deitermann und Stefan Schnuck, die um 19:00 Uhr unter Flutlicht bei der SG Steinfeld-Mühlen antreten mussten. In einer überhart geführten Partie schlugen sich unsere Jungs gegen den favorisierten Gastgeber hervorragend. Den zwischenzeitlichen Rückstand (25´) konnte Julian Beckmann Mitte der zweiten Spielhälfte sehenswert ausgleichen. Nach intensivem Spiel und sieben gelben Karten für die Heimmannschaft, verwies der Schiedsrichter zunächst einen Steinfelder Defensivspieler kurz vor Schluss für den Rest der Partie mittels Zeitstrafe des Feldes. Nachdem der Schlusspfiff ertönte war, knallten bei einem Spieler der SG Steinfeld-Mühlen dann vollends die Sicherungen durch. Das Ergebnis war folgerichtig die rote Karte. Für unser Team stand zum Schluss ein leistungsgerechtes 1:1 Unentschieden und der vorläufige 4. Platz in der Kreisliga-Rückrundentabelle.

    Als Mannschaft der Woche muss zweifelsohne unser Team-Minikicker aus der G-Jugend gewertet werden. Unsere Kids empfingen bei herrlichen äußeren Bedingungen am Samstagvormittag den Ortsrivalen vom SV Holdorf an der Bergstraße zum Gemeindederby. Unser Trainerteam um Jörg Erfmann, Kurt Karakurt und Sebastian Bussmann hatte den SVL-Nachwuchs hervorragend eingestellt. Nach langem Überlegen entschied man sich für die taktische Variante „-Alle auf den Ball-“. Diese Strategie erwies sich als ebenso zielführend wie erfolgreich. Nach äußerst spannungsgeladenen und stimmungsvollen 40 Minuten Spielzeit, konnten sich unsere Minis mit 9:8 Toren gegen den Nachwuchs vom HSV durchsetzen – Glückwunsch an die Lila-Weißen!

    Hier geht’s zu den restlichen Ergbnissen des Wochenendes!

  • Fussball-Damen: „vom Pech verfolgt!“
    3. April 2017

    Hier geht’s zum Spielbericht der ärgerlichen Niederlage

  • Vereinsspielplan
    31. März 2017

  • Ehrenamtstag
    29. März 2017

    Der SV Handorf-Langenberg hat am vergangenen Samstag den alle 2 Jahre stattfindenden Ehrenamtstag veranstaltet.
    68 ehrenamtlich tätige Trainer, Betreuer, Vorstandsmitglieder und Übungsleiter waren nebst Familien der Einladung gefolgt.
    Nach der Begrüßung am Sportplatz starteten wir gegen 14:00 Uhr mit einem Gang durch das schöne Handorf und Langenberg.
    Unterhalten mit verschieden Spielen, kühlen Getränken und angenehmen Gesprächen ging es dann zum Abschluss zurück in die Sporthalle wo wir diesen perfekten Tag mit leckerem Essen haben ausklingen lassen.
    Dem Orga Team um Martin, Udo und Katrin herzlichen Dank !
    Hat sehr viel Spaß gemacht.
    Allen ehrenamtlich tätigen nochmals ein großes Lob und Dankeschön für das fortwährende Engagement in sämtlichen Bereichen unseres schönen Sportvereins.

  • Fussball-Damen: „Zurück in der Spur!“
    27. März 2017

    Hier geht’s zum Spielbericht!

  • BW Lohne III – SV Handorf-Langenberg 2:2 (1:1)
    27. März 2017

    Tore:
    0:1 Florian Fischer (8.)
    1:1 Tillmann Bellersen (32., Foulelfmeter)
    2:1 Danny Meyer (52.)
    2:2 Julian Riedlinger (56.)

    Aufstellung:
    Bindrim, Giesbrecht, Jonas Decker (83. Krause), Wessel (66. Wienholt); Nieberding, Knaub (80. Chojnacki), Utas (76. Stach), Riedlinger, Herzog, Weimer, Fischer

    Die nächsten Spiele:
    So., 02.04.17, 13:15 Uhr: Frisia Goldenstedt II – SV Handorf-Langenberg
    So., 09.04.17, 15:00 Uhr: SV Handorf-Langenberg – BS Vörden

  • Spielverlegung I. Herren
    22. März 2017

    Das Auswärtsspiel der I. Herrenmannschaft bei BW Lohne III, wurde von Sonntag 26.03.17, auf Freitag 24.03.17 vorgezogen. Anstoß auf dem Kunstrasenplatz im Heinz Dettmer Stadion ist um 19:30 Uhr.

  • Udo Klose zum Ehrenmitglied ernannt
    20. März 2017

    Holdorf (hvo). Hohe Auszeichnung für Udo Klose beim SV Handorf-Langenberg: 33 Jahre nach Beginn seiner ehrenamtlichen Tätigkeit in unterschiedlichsten Ämtern stimmten während der jüngsten Hauptversammlung die Mitglieder einstimmig zu, dem SVHL-Urgestein die Ehrenmitgliedschaft zu verleihen. Zuletzt als 3. Vorsitzender tätig, verzichtete der Fußballer auf eine erneute Wahl und wurde in diesem Amt von Dirk Beckmann abgelöst.

    Udo Klose durchlief ab 1972 alle Jugendmannschaften des SVHL und wechselte 1984 direkt in die 1. Herren-Mannschaft. Gleichzeitig übernahm er bis 1995 mehrere Jugendmannschaften als Trainer. Von 1996 bis 1998 trainierte er die 2. Herren um anschließend als Trainer in die 1. Herren zu wechseln. Zur Jahrtausendwende übernahm er das Kommando als Altherrenchef, betätigte sich dazu ein Jahr als Platzwart und fünf Jahre im Vorstand als Fußball-Obmann. Ab 2005 bis 2014 war er 2. Vorsitzender und bis jetzt 3. Vorsitzender des SVHL. Udo Klose gilt als „Vater“ des seit 2003 jährlichen Spektakels „Spiel ohne Grenzen“ während der Sportwoche.

    Wegen seiner Verdienste um den Verein und insbesondere des Fußballs erhielt er verschiedenste Auszeichnungen. Dazu gehören im Jahr 1992 „Sportler des Jahres“, 2007 die Silberne Ehrennadel des NFV Kreises Vechta und Ernennung zum DFB Ehrenamtspreisträger. 2009 kam die Verdienstnadel in Silber des SVHL dazu, die im Jahr 2014 vergoldet wurde. In diesem Jahr zeichnete in der NFV Kreis Vechta zudem mit der Goldenen Ehrennadel aus. „Respekt für diese Einsatzfreude für den SVHL“, sagte der Vorsitzende Maik Escherhaus und überreichte ihm unter stehender Ovationen der Mitglieder die Urkunde der Ehrenmitgliedschaft.

    Sportlicher Lebenslauf in Bildern für Udo Klose (rechts): Der Vorsitzende Maik Escherhaus überreichte dem scheidenden Sportsmann zudem die Ehrenurkunde als Ehrenmitglied des SV Handorf-Langenberg. Foto: Vollmer

  • Bericht zur Jahreshauptversammlung
    20. März 2017

    Handorf-Langenberg (hvo). Der Vorstand des SV Handorf-Langenberg ist seit Freitagabend für die kommenden zwei Jahre neu aufgestellt. Während der Hauptversammlung im Vereinslokal Zum Schanko löste Ralf Hagedorn als Leiter der Sparte Breitensport Sara Glandorf ab. Der langjährige Fußball-Obmann Jörg Erfmann hat in Frank Zerhusen seinen Nachfolger gefunden und als 3. Vorsitzender fungiert künftig Dirk Beckmann der das SVHL-Urgestein Udo Klose ablöste.
    Mit der Einstimmigkeit der Mitglieder, den auf eigenen Wunsch ausscheidenden Udo Klose mit der Ehrenmitgliedschaft auszuzeichnen, erwies der Verein dem Fußballer eine besondere Ehre. Seit seiner Kindheit gehört der bereits mehrfach vom SVHL, dem NFV und DFB Ausgezeichnete dem Verein als aktiver Sportsmann an. Ab 1984 bis heute hat er immer eine ehrenamtliche Tätigkeit ausgeübt, entweder als Trainer im Jugend- beziehungsweise Herrenbereich, Platzwart, Fußball-Obmann, Vorstandsmitglied und seit 2003 als „Vater“ des Spiels ohne Grenzen, so Maik Escherhaus.
    Die weiteren Vorstandsmitglieder wurden in ihren Funktionen wiedergewählt. So führt Maik Escherhaus den Verein weiterhin als 1. Vorsitzender an, Martin Fischer steht ihm als 2. Vorsitzender zur Seite, während Marcel Bruns das Amt des Geschäftsführers fortführt. Zudem gehören dem neuen Vorstand an: Tanja Heidler (Kassenwartin), Katrin Robben (Schriftführerin), Markus Vocks (Jugend-Obmann), Simon Lampe (Abteilungsleiter Badminton). Als Beisitzer stehen Jürgen Schröder (stellvertretender Jugend-Obmann), Andreas Robben (Schiedsrichter), Peter Lamping, Bernd Pellenwessel und neu Michael Bley zur Verfügung.
    Mit 21 Neuzugängen vermeldete Maik Escherhaus eine gesunde Steigerung der Mitgliederzahl auf jetzt 565. Nach dem erfolgreichen Einbau einer Sporthallentrennwand sei nun auch der geplante Anbau einer Zuschauertribüne auf einem guten Weg.
    Als positiv bezeichneten sowohl der Vorsitzende wie auch Jugend-Obmann Markus Vocks die Spielgemeinschaft mit dem SV Holdorf. Mittlerweile wurde diese um die F- und E-Jugend erweitert, so dass 70 Kinder und Jugendliche des SVHL in 17 SG-Mannschaften kicken. Der Breitensport werde auch in Zukunft großgeschrieben, kündigte Maik Escherhaus Aktivitäten wie die Sportwerbewoche, Ferienpassaktion, Spiel ohne Grenzen an.
    Der ehrenamtliche Einsatz sei nicht hoch genug zu bewerten, deshalb gebühre allen Helfern ein Dankeschön für deren Engagement für den Verein. Dies werde beim Ehrenamtlichentag in der kommenden Woche entsprechend gewürdigt.

    Neuformiert – der Vorstand des SV Handorf-Langenberg, von links: Frank Zerhusen, Peter Lamping, Katrin Robben, Dirk Beckmann, Maik Escherhaus, Martin Fischer, Michael Bley, Simon Lampe, Jürgen Schröder, Andreas robben und Markus Vocks. Es fehlen: Marcel Brune, Tanja Heidler und Ralf Hagedorn. Foto: Vollmer

  • Hallenrunde der G-Jugend hat in Langenberg
    20. März 2017

    Gespielt wurde an zwei Spieltagen mit vielen knappen Ergebnissen und einer vollen Halle mit vielen Zuschauern. Die Eltern unserer G. Jugend hatten im Verkaufshop alles im Griff.
    Nach der Siegerehrung bei der jedes Kind eine Medaille vom NFV bekommen hatte sind alle Kinder strahlend nach Hause gefahren.

  • Badminton Jugend erfolgreich bei den Kreismeisterschaften
    13. März 2017

    Wie auch im letzten Jahr konnte die Jugend des SV Handorf-Langenberg bei den Badminton Kreismeisterschaften der Jugend überzeugen!
    Insgesamt 3 Kreismeister-Titel gehen nach Handorf-Langenberg.

    Laura Deitermann in der Altersklasse Mädchen U17, Celine Runnebaum in der Altersklasse Mädchen U22 und Leonard Wernke in der Altersklasse Jungen U13. Für Celine war dies schon der 6.!! KM-Titel. Leonard Wernke konnte seinen Titel ebenfalls erfolgreich verteidigen.
    Auch die anderen Teilnehmer aus Handorf-Langenberg wussten zu überzeugen und werden im nächsten Jahr erneut angreifen!

    Allen Siegern herzlichen Glückwunsch!

  • Zumba Update
    13. März 2017

    Da unsere Zumba Trainerin Claudia die Kurse aus gesundheitlichen Gründen nicht weiterführen kann, finden die Zumba Kurse derzeit leider nicht statt.
    Wir möchten uns an dieser Stelle bei Claudia für die vielen Jahre, in denen sie als Trainerin diese Kurse geführt hat, ganz besonders bedanken.

    Derzeit suchen wir intensiv nach einer neuen Trainerin / einem neuen Trainer, um die Kurse sobald wie möglich weiterzuführen.
    Wer Interesse an den Kursen hat, als Teilnehmer oder auch als Trainer, kann sich unter den unten aufgeführten Kontaktdaten melden.

    Sobald die Kurse wieder stattfinden, werden wir hier informieren und wenn gewünscht, auch persönlich.
    Kontakt: info@sv-handorf-langenberg.de

  • Fussball-Damen: „Enttäuschung in Carum“
    13. März 2017

    Hier geht’s zum Spielbericht der ärgerlichen Niederlage.

  • SV Handorf-Langenberg – SC Bakum II 0:0
    13. März 2017

    Aufstellung:
    Bindrim, Thomas Wessel, Julian Decker, Andre Erfmann, Jonas Decker, Johannes Wessel (57. Buck), Wienholt (57. Utas), Benjamin Decker (72. Kretschmar), Riedlinger, Jörg Erfmann (57. Herzog), Fischer

    Die nächsten Spiele:
    So., 19.03.17, 13:15 Uhr: RW Visbek II – SV Handorf-Langenberg
    So., 26.03.17, 13:15 Uhr: BW Lohne III – SV Handorf-Langenberg

  • Kreismeisterschaften im Badminton
    8. März 2017

    Am Sonntag werden 8 junge Badmintonspieler (-innen) des SV Handorf-Langenberg an den Badminton Kreismeisterschaften in Vechta teilnehmen.
    Unser Abteilungsleiter Simon Lampe wird über die Ergebnisse berichten.
    Wir drücken fest die Daumen und wünschen viel Erfolg!

  • Ausstattung mit Winterjacken
    8. März 2017

    Der Vorstand des SV Handorf-Langenberg wurde mit neuen Winterjacken / Stadionjacken ausgestattet.
    Dies durch die Firma Mondi aus Steinfeld bei der wir uns recht herzlich bedanken möchten !!

  • SFN Vechta II – SV Handorf-Langenberg 3:2 (2:1)
    6. März 2017

    Tore:

    1:0 Tugay Uysal (3.)
    1:1 Marcel Knaub (11., Foulelfmeter)
    2:1 Felix Stukenborg (45., Foulelfmeter)
    3:1 Niklas Streibel (53.)
    3:2 Manuel Buck (76.)

    Aufstellung:

    Bindrim, Weimer, Nieberding (72. Jonas Decker), Wessel, Julian Decker, Benjamin Decker, Knaub, Herzog, Buck, Fischer (63. Wienholt), Riedlinger

    Die nächsten Spiele:

    So., 12.03.17, 15:00 Uhr: SV Handorf-Langenberg – SC Bakum II
    So., 19.03.17, 13:15 Uhr: RW Visbek II – SV Handorf-Langenberg

  • FUSSBALL-Damen: „Punktgewinn im Spitzenspiel“
    6. März 2017

    Hier geht’s zum Spielbericht des Spitzenspiels!

  • Einladung zur ordentlichen Mitgliederversammlung 2017
    2. März 2017

    Hier geht´s zum Download der Einladung!

  • Wortlaut der geplanten Satzungsänderung
    1. März 2017

    Auf der Jahreshauptversammlung des SV Handorf-Langenberg am 17. März wird der Vorstand eine Änderung der Satzung vorschlagen.

    Dies nach Hinweis auf eine zu tätigende Korrektur durch das FA Vechta.

    Hier der Wortlaut:

    Bisher:

    §3 Gemeinnützigkeit

    Der Verein verfolgt ausschließlich und unmittelbar gemeinnützige Zwecke im Sinne des Abschnitts „steuerbegünstigte Zwecke“ der §§ 51 ff. in der jeweiligen Fassung der Abgabenordnung.

    Der Verein ist selbstlos tätig, er verfolgt keine eigenwirtschaftlichen Ziele.

    Mittel des Vereins dürfen nur für die satzungsgemäßen Zwecke verwendet werden. Es darf keine Person durch Verwaltungsausgaben, die den Zwecken des Vereins fremd sind, oder durch unverhältnismäßig hohe Vergütungen begünstigt werden.

    Neu:

    §3 Gemeinnützigkeit

    Der Verein verfolgt ausschließlich und unmittelbar gemeinnützige Zwecke im Sinne des Abschnitts „steuerbegünstigte Zwecke“ der §§ 51 ff. in der jeweiligen Fassung der Abgabenordnung.

    Der Verein ist selbstlos tätig, er verfolgt keine eigenwirtschaftlichen Ziele.

    Die Mitglieder erhalten keine Zuwendungen aus Mitteln der Körperschaft.

    Mittel des Vereins dürfen nur für die satzungsgemäßen Zwecke verwendet werden. Es darf keine Person durch Ausgaben, die den Zwecken des Vereins fremd sind, oder durch unverhältnismäßig hohe Vergütungen begünstigt werden.

    Bisher:

    §21 Auflösung

    Sinkt die Mitgliederzahl unter 12 herab oder ist der Verein außerstande, seinen Zweck zu erfüllen, so können die Mitglieder die Auflösung beschließen.

    Die Auflösung des Vereins kann nur in einer ordentlichen Mitgliederversammlung mit einer Mehrheit von drei Viertel der erschienenen Mitglieder

    beschlossen werden. Das bei der Auflösung oder Aufhebung des Vereins oder bei Wegfall seines bisherigen Zwecks vorhandene Vermögen fällt der politischen

    Gemeinde Holdorf zur Weiterverarbeitung im gemeinnützigen Sinne und im Interesse des Sportes zu. (§§ 13 und 4 Abs. 2 Ziff. 4 GemV). Bei Neugründung eines

    Gleichbedeutenden Vereins ist das Vermögen nach vorangegangener Feststellung des satzungsgemäß festgelegten Zwecks des Vereins demselben wieder treuhänderisch

    Zur Verfügung zu stellen.

    Neu:

    §21 Auflösung

    Sinkt die Mitgliederzahl unter 12 herab oder ist der Verein außerstande, seinen Zweck zu erfüllen, so können die Mitglieder die Auflösung beschließen.

    Die Auflösung des Vereins kann nur in einer ordentlichen Mitgliederversammlung mit einer Mehrheit von drei Viertel der erschienenen Mitglieder

    beschlossen werden. Bei Auflösung oder Aufhebung der Körperschaft oder bei Wegfall steuerbegünstigter Zwecke fällt das Vermögen der Körperschaft an die politische

    Gemeinde Holdorf die es unmittelbar und ausschließlich für gemeinnützige, mildtätige oder kirchliche Zwecke zu verwenden ha

     

  • Lauftreff unterwegs
    27. Februar 2017

    Unser Lauftreff hat das Thema „trail-run“ (Querfeldein-Lauf) für sich entdeckt. Gestern Morgen sind Maik Escherhaus, Jens Brune und Walter Stach (+ Freundin Jule) nach Visbek gefahren um an einem solchen Lauf teilzunehmen. 16 km über „Stock & Stein“. Hat riesig Spaß gemacht. Da sich mittlerweile eine größere Gruppe im Oldenburger Münsterland zu dieser besonderen Art der Läufe gefunden hat wird es nun einmal im Monat ein entsprechendes Event geben. Dies jeweils in einer anderen Kommune im Landkreis.

    Wer Lust und Interesse hat kann sich gerne über unseren Lauftreff „anmelden“.

  • Nachwuchs beim SVL II
    27. Februar 2017

    Manches fängt klein an, manches ganz groß, aber manchmal ist das Kleinste das Allergrößte!

    Mit diesem Zitat verkündete unser Trainer der 2. Herren Ingo Kretschmar die Geburt seines Sohnes Leo.

    Mama und Papa sind sehr stolz und vor allem sind beide wohlauf.

    Der Verein wünscht den beiden alles gute für die neue Aufgabe im Leben!

  • D1 der SG Holdorf/Langenberg dominiert Hallenturnier in Neuenkirchen!
    21. Februar 2017

    Am Samstag, den 12.02.2017 nahmen wir mit der D1 unserer SG Holdorf/Langenberg mit 2 Mannschaften am Hallenturnier in Neuenkirchen teil.

    An den Start gingen neben unseren beiden SG-Teams noch der SC Rieste, der SV Alfhausen, der TuS Engter, der BS Vörden und der TuS Neuenkirchen.

    Im ersten Spiel kam es sofort zum Aufeinandertreffen unserer beiden Mannschaften.

    Nach einem sehr ausgeglichenen Schlagabtausch gewann die  SG Holdorf/Langenberg 1 mit Interimstrainer Frank „Bocko“ Bocklage um Kapitän Janina Jendrzejewski  mit 3:1. Dies war aber nur der Anfang des Siegeszuges dieser Mannschaft. Der „neue“ Trainer stellte das Team immer wieder so gut ein, dass am Ende jedes Spiel gewonnen wurde. Das Torverhältnis von 24:4 zeigte noch einmal die Überlegenheit dieser Truppe.

    Nach der Auftaktniederlage gegen die SG Holdorf/Langenberg 1 gab sich die SG Holdorf/Langenberg 2 aber auch keine Blöße mehr. Es folgten noch 3 Siege und 2 Unentschieden, was am Ende Platz 2 bedeutete.

    Abschließend möchten wir uns noch einmal bei Lars Schulze von der D2 fürs Aushelfen im Tor der SG Ho/La 2 bedanken.

    Weiterhin danken wir Frank „Bocko“ Bocklage für die „Übernahme“ der SG Ho/La 1. Bei so einem Einstand in das Trainergeschäft muss man unbedingt über eine Weiterbeschäftigung reden!

  • Neue Anzüge für die E 2
    13. Februar 2017

    Dank des großzügigen Engagements von Michael Kreinest (Bauunternehmen F-J. Kreinest) konnte die E 2 Jugend unserer SG mit neuen Trainingsanzügen ausgestattet werden.

    Die Kids haben sich riesig gefreut.

    Den Inhabern und dem Team vom Baugeschäft Kreinest aus Holdorf ein riesiges Dankeschön!

  • Testspielergebnisse I. Herren
    10. Februar 2017

    Am vergangenen Samstag bestritt unsere I. Herren das erste Testspiel. Beim Habenhauser FV II (Kreisliga A Bremen), sprang ein 4:3 Erfolg heraus. Die Tore erzielten zum 1:1 Florian Fischer, zum 2:1 und 3:1 traf Julian Decker und das 4:1 erzielte Thomas Wessel.

    Am Dienstag spielten wir zu Hause gegen den SV Gehrde (1. Kreisklasse OS-Land). In dem Spiel über 3x 30 min konnten wir nach frühem 0:2 Rückstand noch 3:2 gewinnen. Die Tore erzielten Sebastian Utas (1:2), Florian Fischer (2:2) und Markus Weimer zum 3:2.

    Das für Samstag, 11.02.17, geplante Testspiel in Lechtingen fällt aus. Das nächste Spiel ist dann am Freitag, 17.02.17, zu Hause gegen BW Langförden. Anstoß ist um 19:30 Uhr.

  • Jahreshauptversammlung
    7. Februar 2017

    Die diesjährige Jahreshauptversammlung findet am 17. März um 19:00 Uhr im Vereinslokal „zum Schanko“ statt.

    Ganz oben auf der Tagesordnung stehen Vorstandswahlen zum Gesamtvorstand.

  • Testspiele I. Herren
    6. Februar 2017

    Sa., 04.02.17, 12:00 Uhr: Habenhauser FV II – SV Handorf-Langenberg

    Di., 07.02.17, 19:30 Uhr: SV Handorf-Langenberg – SV Gehrde

    Sa., 11.02.17, 18:00 Uhr: SF Lechtingen III – SV Handorf-Langenberg

    Fr., 17.02.17, 19:30 Uhr: SV Handorf-Langenberg – BW Langförden

    Sa., 25.02.17, 13:00 Uhr: Barnstorfer SV – SV Handorf-Langenberg

    So., 26.02.17, 13:00 Uhr: BW Lohne IV – SV Handorf-Langenberg

     

    Erstes Punktspiel nach der Winterpause:

    So., 05.03.17, 13:15 Uhr: SFN Vechta II – SV Handorf-Langenberg

  • Sportlerball
    26. Januar 2017

    Bedingt durch den Ausfall unserer Homepage nun leider verspätet ein paar Zeilen zu unserem tollen Sportlerball.

    Dieser fand am 07. Januar 2017 im festlich geschmückten Saal „zum Schanko“ statt. Ca. 160 Besucher hatten sich eingefunden so dass wir bis auf einige wenige Plätze nahezu ausverkauft waren.

    Neben dem Bürgermeister Dr. Krug war eine kleine Abordnung des Holdorfer Sportvereins zugegen, wie auch König Mario Trumme nebst Schützenthron, das Blasorchester sowie viele Sportler und Mitglieder.

    Neben verschiedenen Ehrungen von verdienten Mitgliedern mit der silbernen und goldenen Ehrennadel des Vereins wurden am späteren Abend Udo Klose mit der goldenen Ehrennadel des

    NFV, Heike-Marie Escherhaus als Sportlerin des Jahres sowie Christof Wienholt als Sportler des Jahres geehrt.

    Mit der Band „Rock Tools“ hatten wir ein sehr glückliches Händchen bewiesen, machte Sie doch Musik vom allerfeinsten und heizte uns allen ordentlich ein.

    Eine sehr gelungene und unserem Verein würdige Veranstaltung die im Januar 2018 hoffentlich genauso schön wird.

  • B-Jugend mit neuen Trainingsanzügen
    25. Januar 2017

    Die 1. B-Jugend der SG Holdorf-Langenberg möchte sich hiermit bei Gerold Höge (Elektro-Sanitär-Heizungsbau) und Udo Schlarmann (Fliesen

    Scharmann) für die neuen Trainingsanzüge bedanken.

    Im neuen Outfit wurde die Endrunde der B-Jugend Futsal-Kreismeisterschaften erreicht. Der Kreismeister wird am

    29.01.2017 ab 09.00 Uhr in der Sporthalle in Neuenkirchen ausgespielt.

  • Wintercamp ein voller Erfolg
    21. Januar 2017

    Das Fliesen-Schlarmann Fußball Camp war ein voller Erfolg. Erstmalig im Landkreis haben wir ein Hallen – Fußball – Camp ausgerichtet. Dies in Co-Operation mit der Fußball-Schule „profits“ von Tommy Reichenberger.

    Knapp 30 Kinder haben 2 ½ tolle Tage (27.-29.12.16) mit Thomas Reichenberger und Ralf Lehmann (ex U21 Nationalspieler) verbracht und dabei so manchen neuen Trick gelernt.

    Eine tolle Veranstaltung, die wir im nächsten Jahr gerne widerholen möchten.

  • Alle Jahre wieder - das Indoorturnier des SV Handorf-Langenberg
    21. Januar 2017

    Das alljährliche interne Turnier war wieder ein voller Erfolg!

    In der Fun Staffel dominierten die Jugendbetreuer und gewannen all ihre 5 Spiele. Großen Anteil hatte Alex Zirat, der auch gleichzeitig bester männlicher Tor-schütze des Turniers war.

    Beste weibliche Torschützin war mit Abstand Anna Kemper, die auch mit ihrer Damenmannschaft den zweiten Platz mit 12 Punkten belegte.

    Den 3. Platz erkämpfte sich die 2. Damenmannschaft mit 6 Punkten gefolgt von der Frauenverstehermannschaft (Damen/Mädchenbetreuer) mit 5 Punkten.

    Das zweite Mal war die Lady Power Mannschaft am Start, die hochmotiviert ihre Spiele absolvierten und am Ende sogar 2 Punkte sich erkämpften. Somit waren sie punktgleich mit dem Schützenthron, ihr besseres Torverhältnis reichte für den 5. Platz. Eine tolle Leistung!

    In der aktiven Gruppe war es nicht ganz so deutlich. Zwar hat die 1. Herrenmannschaft ungeschlagen ihren Titel verteidigt (11Punkte)allerdings dicht gefolgt von der Überraschungsmannschaft des Turnieres.

    Den zweiten Platz belegte ganz der Vorstand mit nur einem Punkt Rückstand auf die 1. Herren. Sie spielten zum ersten Mal in der aktiven Gruppe, weil man glaubte, in dieser Gruppe mithalten zu können. Dies stellte sich im Nachgang als richtig dar.

    Dann kamen drei  Mannschaften mit je 7 Punkten. Das bessere Torverhältnis hatte die 1. A Jugend, gefolgt von der 2. Herren und nur minimal schlechter war die 2. A Jugend.

    Abgeschlagen belegte die Altherrenmannschaft den 6. Platz.

    Es war ein rundum gelungenes Turnier, wo der Spass im Vordergrund stand. Wenn auch mal in der ein oder andere Szene der Ehrgeiz zu spüren war, war es nie unfair.

    In lockerer Atmosphäre, mit netten Gesprächen, ließ man den Abend im Foyer ausklingen.

    Ein Dankeschön an unser Thekenpersonal Carina Heyden, Ann-Katrin Bley, Susi Meyer und Django Beckmann.

    Auch ein dickes Lob an Claus Deitermann, der sichtlich gern das Turnier moderierte.

    Unseren beiden Schiedsrichter wollen wir natürlich auch nicht vergessen. Andreas Robben und Martin Fischer leiteten souverän das Turnier, wobei Martin eine doppelte Funktion hatte. Wenn er mal nicht pfeifen musste, stand er im Tor vom Schützenthron. Das nennt man noch Ehrgeiz.

    Bei allen Spieler/innen möchten wir uns bedanken und alle Anwesenden, die dieses Turnier bereichert haben.

    Wir wünschen allen einen guten Start ins neue Jahr

    Euer Orgateam

     

    Die beiden Siegermannschaften: Oben die Jugendbetreuer in der Fun-Staffel und unten die 1. Herren in der aktiven Gruppe.

  • SVHL am 30.12. zum letzten mal in diesem Jahr am Ball!
    21. Januar 2017

    Wie in jedem Jahr findet auch diesesmal wieder der interne Budenzauber des SVHL statt.

    Am 30.12. ab 18:00 sind wieder 12 Mannschaften am Start. Aufgeteilt in zwei Gruppen geht es bei den Aktiven und den Hobbykickern um Tore.

    Für das leibliche Wohl ist bestens gesorgt.

  • Sportgala 2017
    21. Januar 2017

  • Fröhliche Weihnachten
    21. Januar 2017

    Der SV Handorf-Langenberg wünscht all den Aktiven, Ehrenamtlichen sowie Gönnern des Vereins ein frohes und friedliches Weihnachtsfest sowie einen guten Rutsch in das neue Jahr 2017.

    Für den Vorstand des SV Handorf-Langenberg

    Maik Escherhaus

     

  • FC Varenesch – SV Handorf-Langenberg 1:1 (0:1)
    21. Januar 2017

    Tore:

    0:1 Julian Riedlinger (8.)

    1:1 David Lücker (82.)

    Rote Karte:

    Florian Fischer (83.)

    Aufstellung:

    Bindrim, Thomas Wessel, Erfmann, Deters (90. Krause), Jonas Decker, Julian Decker (46. Wienholt), Fischer, Johannes Wessel, Nieberding, Riedlinger (70. Chojnacki), Herzog

    Die nächsten Spiele:

    So., 05.03.17, 13:15 Uhr: SFN Vechta II – SV Handorf-Langenberg

    So., 12.03.17, 15:00 Uhr: SV Handorf-Langenberg – SC Bakum II

    So., 19.03.17, 13:15 Uhr: RW Visbek II – SV Handorf-Langenberg

  • „Mit Humba zur Herbstmeisterschaft!“
    21. Januar 2017

    Hier geht´s zum Bericht des Heimsieges zur Herbstmeisterschaft!

  • E-Jugend spielt Endrunde in Langenberg
    21. November 2016

    Unsere SG E -2-Jugend mit den Trainern Markus Vocks und Thorsten Grun hat als Gruppen 1. die Zwischenrunde beendet und spielt nun am kommenden Sonntag um den Kreismeistertitel in heimischer Halle.

    Handorf-Langenberger in der Mannschaft sind  Markus und Niklas Vocks sowie Max Escherhaus.

    Los geht es am Sonntag ab 09:00 Uhr. Für Brötchen und heißen Kaffee ist gesorgt.

    Die Mannschaft würde sich über viele Besucher sehr freuen.

  • Sportgala 2017
    18. November 2016

  • Ehrenamt ganz groß
    17. November 2016

    Zwei Ehrenamtliche des SV Handorf-Langenberg sind gestern für Ihr langjähriges, ehrenamtliches Engagement ausgezeichnet worden.

    Völlig zu Recht ist Markus Vocks mit dem diesjährigen Ehrenamtspreis des NFV Kreis Vechta bedacht worden. Dies mit einer Urkunde und einer DFB Uhr (limitierte Auflage).

    Unser Geschäftsführer Marcel Brune ist für sein langjähriges Engagement mit der silbernen Ehrennadel des NFV ausgezeichnet worden.

    Beiden Sportkameraden herzlichen Glückwünsch und unseren tief empfundenen Dank für die geleistete Arbeit !!

  • Aus der Arbeit des Vorstandes
    14. November 2016

    Unregelmäßig veröffentlichen wir an dieser Stelle Infos zum Vereinsleben und der Vorstandsarbeit.

    Vorstand / Personal:

    Zur nächsten Mitgliederversammlung (geplant ist diese am 04.03.2017) wird es Personalwechsel im Vorstand geben. Während sich der Großteil des Vorstandes zur Wiederwahl

    stellen wird haben Udo Klose (3. Vorsitzender), Jörg Erfmann (Fußballobmann) und Sara Glandorf (Breitensport) schon frühzeitig mitgeteilt, dass Sie nicht mehr zur Verfügung stehen werden.

    Hier wurden mit Dirk „Django“ Beckmann und Frank Zerhusen bereits 2 Kandidaten für eine Nachfolge (3. Vorsitzender + Fußballobmann) gefunden. Im Bereich „Breitensport“ sind wir noch auf der Suche.

    Termine:

    Am kommenden Mittwoch wird unser Jugendleiter Markus Vocks vom DFB mit dem Ehrenamtspreis ausgezeichnet, am Freitag ist die Jahreshauptversammlung des KSB und am Samstag Abend die Weihnachtsfeier der

    SG Damen in der Sporthalle. Also alleine in dieser Woche wieder genug Termine „außer der Reihe“ die wir jedoch gerne wahrnehmen.

    Die gemeinsame Weihnachtsfeier der 1., 2. und Damenmannschaft findet am 03.12.16 in der Schützenhalle statt, die Jugend trifft sich am 04.12.16 bei Schanko.

    In der Zeit vom 27. – 29.12.16 findet erstmals das Fliesen-Schlarmann Fußball Camp in unserer Halle statt. Dies in Kooperation mit der Fußballschule von Tommy Reichenberger. Unser Organisator und Ansprechpartner ist Peter Lamping.

    Am 30. Dezember veranstalten wir wieder das interne Turnier für das es bereits etliche Meldungen gibt. Die Gruppierung „Ladypower“ ist schon fleißig am trainieren.

    Am 07. Januar findet dann die Sportgala in Kooperation mit dem Reitsportclub Handorf-Langenberg bei Schanko statt. Hier hat es am Sonntag Morgen noch einmal eine Vorstandssitzung

    gegeben um die letzten Feinarbeiten für den Ball zu besprechen. Karten (-Vorverkauf !) ab sofort über den Vorstand oder die Abteilungsleiter.

    Am 04.03.2017 um 18:00 Uhr planen wir dann die Generalversammlung bei Schanko. Dies unter anderem mit Vorstandswahlen.

    Administration / Liegenschaften:

    Der Bauantrag für die Tribüne in der Halle ist uns vom ausführenden Architekten zur Verfügung gestellt worden und ist nun auf dem Weg zum Landkreis. Baubeginn, wenn alles klappt, ist für den späten Frühling 2017 angedacht.

    Die Plätze machen uns ein bisschen Sorge. Diese werden derzeit sehr stark beansprucht, so dass wir im Frühjahr 2017 dringend an Platz 2 und 3 Sanierungsarbeiten durchführen müssen. Auch bei den verhärteten Außenlinien gibt es Handlungsbedarf.

    Der Verkaufsshop am Platz ist nun öfter und regelmäßiger geöffnet, so auch bei den Spielen unserer 2. Herren, Damen und vielen Jugendspielen. Diese erweiterten „Öffnungszeiten“ werden sehr gut angenommen.

    Herrenfußball:

    Trotz der gestrigen Niederlage unserer 1. Herren gegen Brockdorf II sind wir nach der letztjährigen „Seuchen-Saison“ sehr zufrieden in diesem Jahr

    eher nach oben als nach unten zu gucken.  Der Trainer Raik Wolter hat verlängert und auch Oliver „Harry“ Hartmann bleibt an Bord. Am vergangenen Freitag haben wir

    begonnen Gespräche mit jedem einzelnen Spieler zu führen um auch in der Saison 2017 / 2018 eine schlagkräftige Truppe stellen zu können. Zusätzlich hat der Kapitän

    unserer SG A – Jugend, Jochen Harpenau, am Samstag zugesagt im nächsten Jahr in Langenberg spielen zu wollen. Ein weiterer  Zugang  zum Sommer 2017 ist bereits ebenfalls zu vermelden.

    Unsere 2. Herren hat gestern mal wieder souverän mit 4:1 gewonnen. Es ist toll zu sehen wie die Jungs trotz des permanenten „Personalroulettes“ Siege einfahren und augenscheinlich Spaß haben.

    Ein großer Verdienst unseres Trainers Ingo Kretschmar der ebenfalls bereits für die neue Saison zugesagt hat. Der Vorstand wird hier in den nächsten Wochen ebenfalls in die Gespräche mit der Mannschaft einsteigen um auch in der Saison 2017 / 2018 ausreichendes Personal stellen zu können. Unterjährig konnte auch in dieser Spielzeit einiges an Spielern „wiederbelebt“ werden so dass immer genug Mannen auf dem Platz standen.

    Die Alten Herren (SG) sind am Samstag in die Hallenrunde eingestiegen. Auf heimischem Boden gab es Licht und Schatten. Auch hier konnte genug Personal gestellt werden und auch bei den vergangen Trainingseinheiten konnte eine deutliche Zunahme an aktiven Spielern verzeichnet werden. Hier ist unser Fußballobmann Jörg Erfmann selbst mit dabei und leitet das ganze zusammen mit Ralf Bolles vom HSV.

    Die Super Altligisten verwalten sich größtenteils selber, so dass wir dort zum Glück wenig gucken nach haben.

    Damenfußball:

    Unsere SG Damen belegen derzeit in der Kreisliga Cloppenburg / Vechta einen hervorragenden 2. Platz hinter den Damen aus Dinklage.

    Das Trainerteam um Detlef Niehues kann stetigen Zulauf an Spielerinnen verzeichnen so dass wir hoffen und die Daumen drücken dass das Ziel „Aufstieg“ gelingt.

    Jugendfußball:

    Im Jugendfußball sind die Hallenrunden gestartet, unsere Trainer, Eltern und Betreuer lernen wieder viele Hallen im Landkreis kennen. Da die eigene Halle auch wieder sehr stark mit Turnieren belegt ist sind insbesondere Peter Lamping als auch Markus Vocks gefordert die Organisation der einzelnen Turniere auf die Beine zu stellen. Eine „Herkules-Aufgabe“ die beide hervorragend und selbstlos übernehmen. Zusätzlich haben sich wieder etliche Eltern bereit erklärt im Verkaufsshop zu unterstützen.

    Dafür herzlichen Dank !

    Donnerstags findet die bewährte „Fußball-Freizeit“ für die F- und E – Jugend statt. Unkompliziertes kicken in der Langenberger Halle. Daran nehmen jede Woche bis zu 30 Kinder teil !

    Dank an Thorsten Grun und Markus Vocks die das begleiten !

    Mit dem SV Holdorf haben wir eine ausgesprochen gute Zusammenarbeit in der SG. Hier gibt es durchweg nur positive Resonanz von Vereinen, Spielern und Trainern.

    Lauftreff:

    Die durch Tina Vocks und Heike-Marie Escherhaus geleitete Laufgruppe tritt regelmäßig bei Laufevents im Landkreis in Erscheinung. Sehr positiv ist die einheitliche Laufbekleidung angekommen auf die wir auch schön oft angesprochen worden sind. Zusätzlich ist der

    Verein Initiator des kreisweiten „Volksbanken-Laufcup“. Als nächstes steht der Adventslauf in Dinklage am 27. November an.

    Breitensport:

    Hier möchten wir uns noch breiter aufstellen und ggfls. noch neue Gruppen ins Leben rufen. Leider ist es nicht so ganz einfach qualifiziertes Personal zu bekommen. Definitiv ein Bereich in dem wir noch stärker werden können.

    Die Kinderturngruppen am Montag und Mittwoch werden gut angenommen und haben regen Zulauf.

    Hier herzlichen Dank an die „Turnmuttis“ (+ Vincent und Hage)

    Selbstverteidigung:

    Das die Nachfrage so stark ist hätten wir selber nicht gedacht. Viele Neueintritte in den Verein verzeichnete die im Frühjahr ins Leben gerufene Abteilung „Selbstverteidigung“. Jeweils Mittwochs von 17:00 Uhr bis 20:00 Uhr trainieren die Kinder und Jugendlichen

    in auf einander folgenden Gruppen. Sonntag Vormittag trainieren derzeit die Erwachsenen. Dank an Peter Lippolt für das Engagament.

    Badminton:

    Die schon lange etablierte Badminton Abteilung hat Ihren Haupttag am Montag. Ab 18:00 Uhr spielen die Kinder und Jugendlichen unter der Anleitung von Arnold Knittel, ab 19:00 Uhr kommen dann die Erwachsenen. Ein Wunsch bleibt bis dato unerfüllt: Spielbetrieb im Bereich Badminton in der Langenberger Halle. Vielleicht klappt es ja mal irgendwann. Unser Abteilungsleiter Simon Lampe „ist dran“.

    Schiedsrichter:

    Unser Abteilungsleiter Andreas Robben hat die Abteilung gut im Griff, wie verzeichnen ständig Zuwachs. Ein wichtiger Bereich der nicht vergessen werden darf !

    Homepage:

    Unser Webmaster Simon Lampe pflegt unsere Homepage vorbildlich, alle Artikel sind innerhalb kürzester Zeit online. Die Seite gibt uns die Möglichkeit einen lebendigen Verein zu präsentieren.

    Berichte aus den Abteilungen auch gerne weiterhin an webmaster@sv-handorf-langenberg.de

    Sponsoring

    Hier ist unser „1. Mann“ Bernd „Pelle“ Pellenwessel sehr umtriebig und hat bereits hervorragendes geleistet.

    So hat unsere 1. Herren neue Trikots bekommen, die C Jugend ebenfalls. Sämtliche Fußball – Jugendtrainer sind mit neuen Jacken ausgestattet worden. Der Lauftreff hat einheitliche Funktionskleidung erhalten.

    Bestellungen für den Vorstand (Jacken) und den Bereich Breitensport (Polo’s) sind in der Abarbeitung.. und, und , und…

    Zusätzlich arbeiten wir daran den „Club 59“ stärker mit Leben zu füllen.

    +++

    Es dreht und bewegt sich also wieder viel im Verein !

    Zum Schluss:

    Hinter all den Zeilen stehen viele ehrenamtliche Trainer, Betreuer, Vorständler, …die zum Wohle der Allgemeinheit viel Zeit und Engagement einbringen.

    Begegnet Ihnen weiterhin mit dem Respekt den Sie verdienen und weicht nicht vom Weg der konstruktiven Kritik, wo nötig, ab.

    Nur so kann es weiterhin so toll funktionieren !

    Ein herzliches und großes Dankeschön an alle Ehrenamtlichen im SV Handorf-Langenberg

    Maik Escherhaus – 1. Vorsitzender

  • SV Handorf-Langenberg – GW Brockdorf II 0:3 (0:1)
    14. November 2016

    Tore:

    0:1 Alexander Buß (13.)

    0:2 Florian Deters (51.)

    0:3 Tobias Kohl (81.)

    Aufstellung:

    Bindrim, Benjamin Decker, Erfmann, Deters, Jonas Decker, Julian Decker, Knaub, Herzog, Utas (81. Chojnacki), Buck, Weimer

    Die nächsten Spiele:

    Fr., 18.11.16, 19:30 Uhr: SW Osterfeine II – SV Handorf-Langenberg

    So., 27.11.16, 14:00 Uhr: SV Handorf-Langenberg – FC Varenesch

    Sa., 03.12.16, 14:00 Uhr: FC Varenesch – SV Handorf-Langenberg

  • Vorstand setzt auf Kontinuität im Herrenfußball
    10. November 2016

    Raik Wolter, der Trainer der 1. Herren Fußballmannschaft hat bereits frühzeitig für die Saison 2017 / 2018 verlängert.

    Dies ist nicht nur den derzeit guten Ergebnissen geschuldet sondern insbesondere der hervorragende Arbeit die Raik für Verein und Mannschaft leistet.

    Der Vorstand freut sich außerordentlich, das die Vertragsverlängerung so schnell und unkompliziert vollzogen werden konnte.

    Raik und der Mannschaft weiterhin viel Erfolg !

    Weiterhin hat auch der langjährige Betreuer Oliver „Harry“ Hartmann sein Engagement für die kommende Saison bestätigt.

    Harry, ausdrücklich herzlichen Dank für Dein bisheriges und zukünftiges, großartiges Engagement !!

     

    Weiterhin ist der Vorstand in guten Gesprächen um auch bei der 2. Herrenmannschaft mit unserem Trainer Ingo Kretschmar eine weitere, wichtige Personalie klären zu können.