News

Die Holdorfer Malteser als auch das DRK waren mehr als zufrieden mit der letztjährigen Blutspende - Premiere in der Langenberger Halle. Folgetermine sind bereits geplant:
Donnerstag 11.03.2021
Donnerstag 09.12.2021
Der SVL ist stolz bei einer tollen Aktion mithelfen zu können. 

Sobald es beim SVL wieder weitergeht und die Corona Bestimmungen das hergeben werden wir einen neuen Kurs anbieten. Jeweils am Freitag von 18:00 Uhr - 19:00 Uhr heißt es bald „Streetdance“ ! Mit ausgebildeten Trainern und aktueller Musik können alle Jungs & Mädels bis 16 Jahre die Halle rocken. Weitere Infos folgen sobald es wieder losgeht.

Frohes neues Jahr an alle SVL-Fans, es ist wieder soweit. Die Kreisliga eSport startet nach den Feiertagen wieder. Am morgigen Samstag spielt unser Team 1 um 14 Uhr gegen BW Lohne II in einem Einzelspiel und will den nächsten Sieg einfahren.Das Spiel könnt ihr wie gewohnt unter dem folgenden link auf twitch Verfolgen:

https://www.twitch.tv/esportsvl1

Unser Team 2 bestreitet morgen ein best of 3 Match gegen Asyaspor Vechta um 18:00 Uhr. Sie wollen den dritten Platz verteidigen und den Anschluss zur Spitze halten. Wir freuen uns über jede Unterstützung. Auch dieses Match könnt ihr wie gewohnt unter dem folgenden link verfolgen:

https://www.twitch.tv/esportsvl2

Also nehmt euch morgen vor und nach der Bundesliga ein Kaltgetränk mehr und unterstützt die Teams, gerne mit vielen Kommentaren. Aus eigener Erfahrung kann ich sagen: Das spornt an! Hammer und Ähre nur der SVL !

Heute sind die neuen Tornetze für Platz 1 angekommen. Ab sofort schießen wir in lila - weiße Tore. 

In diesem Januar soll Sie angebracht werden. Die neue XXL Werbung unseres Kooperationspartners Sport Böckmann. Die Vorfreude ist groß, soll es doch das ganze Sportgelände auch optisch aufwerten. Einen kleinen Ausschnitt der Werbung seht Ihr nun bereits. Lasst Euch überraschen.

Die Vorbereitungen für unsere 134 qm große Werbung am Platz geht in die Endphase. Lasst Euch überraschen. Bis Mitte Januar soll alles fertig sein.

Kleine Aufmerksamkeit für unsere Damen zu Weihnachten

Marcel und Maik haben es sich auch in diesem Jahr nicht nehmen lassen, bei einigen „unserer“ Damen Danke zu sagen. Insbesondere die Ehefrauen unserer Vorstandsmitglieder aber natürlich auch die Damen im Vorstand haben etliche Stunden Arbeit investiert und / oder Ihren Ehemänner „Freigang“ für die Arbeit im Sportverein gewährt😉. Dafür sagen wir zu Weihnachten mit einem kleinen Blumenstrauß Danke ! In diesem Jahr zog es uns nach Ihorst zu Tanja, in die Ringstraße zu Conny, in die Herbert Klose Straße zu Tanja und Steffi und die Ernst Böhm Straße zu Kerstin.
Allen ein schönes Weihnachtsfest 🎄und einen guten Rutsch 🎆

An das Jahr 2020 werden wir uns in vielerlei Hinsicht noch lange erinnern. Im Schatten der Covid 19 Pandemie hat es jedoch auch viele Lichtblicke, gerade beim SVL, gegeben.

Ob die Beregnungsanlage für die Plätze 1 & 2, die Nordic Haus Tribüne, eine neue Küche für den Verkaufsshop, neue Fliesen in der Hallenumkleide, eine LED Beleuchtung in der Sporthalle und natürlich auch der Kunstrasen auf Platz 3.

Wir haben die Infrastruktur am Platz massiv aufgewertet. Verraten dürfen wir noch nicht was wir uns in Kooperation mit der Volksbank Dammer Berge haben zusätzlich anschaffen dürfen. Soviel sei verraten: Zum Frühjahr 2021 werden wir eine weitere, tolle Innovation am Platz erleben die unseren zahlreichen Zuschauern zu Gute kommt. Zusätzlich wird „zwischen den Tagen“ ein Handwerker-Team anrücken um die Außenfassade der Sporthalle zu verschönern. Lasst Euch überraschen. Unser Kooperationspartner Sport Böckmann hat hier einiges möglich gemacht. Weitere Pläne zur Weiterentwicklung des Sportgeländes liegen in der Schublade. Bleibt weiter gespannt 😊

Ganz besonders bedanken möchten wir uns natürlich vorrangig bei der Gemeinde Holdorf die viele der o.g. Baumaßnahmen begleitet und finanziert haben. 

Sehr glücklich sind wir über die Tatsache, dass kein Mitglied, kein Sponsor und auch kein Sportler dem Verein in den letzten Wochen und Monaten den Rücken gekehrt hat. Überall haben wir Zuwachs !!

Auch wenn nicht alle Gespräche zum Ergebnis führen neue Spieler / Spielerinnen an die Bergstrasse zu holen, so sind wir doch hoffnungsvoll auch zur Saison 20/21 schlagkräftige Mannschaften in die verschiedenen 

Wettbewerbe schicken zu können. Egal ob im Badminton, Senioren / – oder Jugendfußball sowie Aikido.

Erkannt haben wir, dass im Sportangebot noch Lücken klaffen. Im Bereich der heranwachsenden Mädels gibt es Bedarf sowie in den untersten Altersklassen im Bereich Breitensport. Daher freuen wir uns sehr mit der Ballsportschule

Osnabrück um Stefan, Jannik sowie Marius ab Januar / Februar ein durchdachtes Sportprogramm für die 3-6 jährigen anbieten zu können. Dies in 2 Gruppen a max. 12 Kindern.

Dies darf jedoch nicht das Ende der Bemühungen um eine Erweiterung des Sportangebotes sein. Kinder, die scharenweise zu anderen Vereinen wechseln müssen der Vergangenheit angehören. Wer uns kennt wird wissen, dass sich da bereits was tut !

Die finanzielle Lage des Vereins ist unverändert gut und wir sind schuldenfrei. Erhöhungen im Bereich der Mitgliedsbeiträge sind nicht geplant, so dass die kreisweit fast einmaligen Beiträge von 29,- Euro fürs Kind, 58,- Euro pro Erwachsenem sowie 87,- Euro für die Familie als Jahresbeitrag Bestand haben werden.

Personell haben wir mit Christian Brune als 3. Vorsitzendem und Marc Freytag als Schiedsrichterobmann tolle (Vorstands-)Kollegen dazugewonnen.

Über die sozialen Medien bemühen wir uns die Mitglieder und Fans informiert zu halten. Ich denke, dass klappt ganz gut und wir sind hier eng am Geschehen.

Für 2021 wünschen wir uns allen ein bisschen mehr „Alltag“ mit Fußball, Kinderturnen, einer Sportwoche, der neuen Ballschule, dem Fliesen-Schlarmann Fußballcamp, einem internen Turnier,

der Einweihung unseres Kunstrasenplatz sowie ganz vielen tollen lila weißen Momenten.

Kommt gut durch diese schwierige Zeit, versucht das Weihnachtsfest sowie den Jahreswechsel zu genießen und drückt fest die Daumen, dass das Jahr 2021 weniger anspruchsvoll wird.

Mit sportlichen Grüßen

Maik Escherhaus

Liebe Mitglieder und Anhänger des SV Holdorf & SV Handorf – Langenberg, ein außergewöhnliches Jahr neigt sich dem Ende!

Ein Jahr, das aus fußballerischer Sicht eigentlich gar nicht stattgefunden hat. Weder die Frühjahrsrunde, noch die Herbstrunde konnten komplett gespielt werden.

Auch ein Trainingsbetrieb konnte nur bedingt stattfinden bzw. durchgeführt werden. Sofern eine Nutzung der Sportanlagen gestattet war, setzten die Vereine alles daran, unter Einhaltung der Corona-Bedingungen einen Spiel- und Trainingsbetrieb zu gewährleisten.

Hier geht ein besonderer Dank an die beiden Corona-Beauftragten der Vereine:

  • Bernd Kolbeck | SV Holdorf
  • Marcel Brune | SV Handorf – Langenberg

Die beiden haben etliche Stunden damit verbracht, die Sportanlagen gemäß den Hygienerichtlinien auszustatten, die Mannschaften zu instruieren, Teilnehmerlisten zu führen, Kontrollen zur Einhaltung der Regularien durchzuführen, etc.!Zusätzliche Aufgaben, die von Personen übernommen wurden, die immer parat stehen, wenn es um die Belange der jeweiligen Vereine geht!Dankeschön für Euren unermüdlichen Einsatz!Der Dank geht aber nicht nur an die beiden, sondern an alle anderen handelnden Personen, die umgehend mitwirkten, sobald es darum ging, Neuerungen oder Änderungen bzgl. der Nutzung von Sportanlagen umzusetzen. Es ist wirklich toll zu sehen, wie viele Personen bereit sind, ihre Zeit zu opfern, um anderen Mitgliedern die Nutzung der Anlagen zu ermöglichen.Ein Spielbetrieb im Jugendbereich konnte leider nicht wirklich stattfinden, so dass es dazu auch nicht viel Nennenswertes zu berichten gibt. Daher soll es heute mal um die Trainer und Betreuer gehen.In unserer JSG haben wir wirklich tolle Trainergespanne. Selbst in diesen schwierigen Zeiten waren sie alle mit großem Eifer und Engagement bei der Sache, den Kids ein wenig „Normalität“ zu bieten.

Jede Einheit, die man verfolgt hat, war gefüllt mit motivierten Kids, Trainern und Betreuern. Freude pur bei dem schönsten Hobby der Welt!

Wir vom Jugendvorstand freuen uns über eine dermaßen hohe Anzahl an Trainern und Betreuern, die Jahr für Jahr ihr Herzblut in unsere Jugendabteilung stecken.

In Abteilungen, in denen man eine derart hohe Anzahl an Kindern und Jugendlichen begleiten darf, läuft aber auch nicht immer alles rund. Von Jahr zu Jahr wird es immer schwieriger, die Mannschaftsstärken konstant hoch zu halten. Dies ist vor allem den vielen Auswahlmöglichkeiten an diversen Hobbies oder sinkendem Interesse generell an sportlichen Tätigkeiten geschuldet.

So befanden wir uns zu Beginn der Hinrunde in der misslichen Lage, für unsere C-Junioren Mannschaft nicht ausreichend Spieler aufbringen zu können, um am Spielbetrieb teilnehmen zu können. Aber unser vierköpfiges Trainerteam blieb ruhig und besonnen und startete trotzdem mit einem kleinen Kader in die Vorbereitung. Über die Zeit konnten weitere Spieler generiert werden, darunter auch drei Mädels und der Kader wuchs auf eine ordentliche Größe an.

Viele Trainer hätten bereits im Vorfeld das Handtuch geschmissen – nicht aber unser Gespann!

Für eines unserer drei D-junioren Teams ist es uns lange Zeit nicht gelungen einen Trainer zu stellen. Prompt hat sich ein Betreuer aus einem anderen Trainerteam bereit erklärt, hier zusätzlich einzuspringen, um zumindest sicherzustellen, dass die Jungs aus dieser Truppe trainieren und spielen konnten. Wir bedanken uns an dieser Stelle noch einmal ausdrücklich bei den Eltern dieser Truppe, die in dieser Situation sehr viel Geduld bewiesen haben!

Richten wir nun den Blick in die Zukunft, so ist diese erst einmal weiterhin ungewiss. Wann und in welcher Form wir wieder starten können / dürfen steht noch in den Sternen.

Wir hoffen allerdings, dass sich die Situation im kommenden Jahr wieder entspannt und normalisiert, so dass wir wieder ein reges Treiben auf unseren Sportplätzen verfolgen können und die Jungs & Mädels wieder freudestrahlend über das satte Grün laufen.

Trotz der ungewissen Lage, planen die Vereine bereits jetzt einige Events für das kommende Jahr. 

  •  SV Handorf Langenberg:
    • Das Fliesen Schlarmann Wintercamp in Kooperation mit der Agentur „profits“ um Tommy Reichenberger, kann in diesem Jahr nicht stattfinden. Kurzerhand haben wir uns mit Tommy dazu entschieden, dass Camp in die Osterferien zu verlegen!
    • Neuer Termin: 09.04. – 11.04.2021
  • SV Holdorf:
    • Das Fußballcamp mit Bernd Voss soll auch im kommenden Jahr in den Pfingstferien stattfinden.
    • Termin: 21.05. – 23.05.2021

Für beide Camps können bereits jetzt Anmeldungen erfolgen. Nähere Informationen können den jeweiligen Vereins-Homepages entnommen werden.

Kurz vor den Feiertagen haben wir es uns nicht nehmen lassen, allen Trainern und Betreuern unserer JSG eine kleine Aufmerksamkeit zukommen zu lassen. Dabei liegt die Betonung auf „kleine Aufmerksamkeit“, denn man kann den Dank gar nicht groß genug zum Ausdruck bringen, da ohne Euch ein Vereinsleben, wie wir es in unseren Vereinen erleben, gar nicht realisierbar wäre.

Es ist schön zu sehen, wie viele Personen aus Holdorf und Handorf – Langenberg bereit sind, ihre meist knappe Freizeit dem Ehrenamt zu verschreiben!

Danke an Euch alle, die das Vereinsleben in überdurchschnittlicher Form leben!

Nun wünschen wir allen Mitgliedern, Trainern, Betreuern, Spielerinnen und Spielern samt ihren Familien, sowie allen Gönnern beider Vereine ein frohes Fest, einen guten Start in das Jahr 2021 und vor allem Gesundheit!

Frohe Weihnachten wünscht
Der Jugendvorstand

Social Media